Mittlerweile auf Relegationsplatz 

Milos Pantovic: Ex-Talent des FC Bayern auf dem Weg in die Bundesliga

Ex-Bayer Milos Pantovic, will mit dem VFL Bochum in die Bundesliga.
+
Ex-Bayer Milos Pantovic, will mit dem VFL Bochum in die Bundesliga.

Milos Pantovic darf träumen. Der Oberföhringer ist nach seiner Zeit beim FC Bayern zum VfL Bochum gewechselt und mischt jetzt im Aufstiegskampf zur 1. Bundesliga mit.

  • Milos Pantovic spielte insgesamt elf Jahre für den FC Bayern.  Unter Pep Guardiola feierte er als Nachwuchsspieler sein Debüt in der 1. Bundesliga.
  • 2018 folgte der Wechsel in die 2. Bundesliga zum VfL Bochum.
  • Der gebürtige Münchner könnte sich im kommenden Sommer einen Traum erfüllen, denn er kämpft mit dem VfL um den Aufstieg ins Oberhaus.

München - Ex-Bayern Spieler Milos Pantovic ist inzwischen offenbar beim VfL Bochum in der 2. Bundesliga angekommen. In seinen ersten beidenSpielzeiten kam derStürmer lediglich auf ein Tor in 35  Einsätze. Eine Bilanz, die durchaus ausbaufähig ist.

Milos Pantovic: Nach zwei Saisons der Durchbruch beim VfL Bochum?

In dieser Saison hat man das Gefühl, dass es beim gebürtigen Münchner Klick gemacht hat. Beim 5:0-Sieg gegen Fortuna Düsseldorf gelang ihm sein erster Saisontreffer. Trotz starker Konkurrenz in der Offensive kratzt der 24-Jährige immer wieder an der Startelf.  

Mit einem Tor und einer Vorlage in sieben Einsätzen, hatPantovic bislang bewiesen, dass er zum erweiterten Stammpersonal eines Aufstiegskandidaten zählen kann. Zwar endete mit der deutlichen Niederlage gegen Tabellenführer Holstein Kiel eine Serie von vier Siegen aus fünf Spielen. Die Konkurrenz patzte aber auch und so stehen die Blau-Weißen weiter auf Platz drei in der Tabelle. 

Milos Pantovic: Von Oberföhring bis in den Kader von Pep Guardiola

Pantovic begann das Fußballspielen beim FC Rot-Weiß Oberföhring. Dort kickte der Offensivspieler bis zur U11. Sein damaliger Mitspieler Niki Leitermann erinnert sich gut an den Bochumer Profi: „Milos war damals für uns der mit Abstand stärkste Kicker im Kreis München“, sagt der heutige Kreisliga-Keeper des FCRW. „In der E-Jugend hat er sich einfach den Ball bei mir im Tor abgeholt, ist über das komplette Feld gedribbelt und hat das Ding reingemacht. Wir haben damals  fast alles gewonnen - dank ihm.“ 

Nicht verwunderlich also, dass Pantovic beim Merkur Cup, dem größten E-Jugend-Turnier der Welt, entdeckt wurde. Als Elfjähriger wechselte er zum FC Bayen München und durchlief beim Rekordmeister sämtliche Jugendmannschaften. Am 17.10.2015 folgte gegen Werder Bremen sogar sein Bundesliga-Debüt - Cheftrainer damals Pep Guardiola. Weiteren Einsätze für die Profis kamen nicht hinzu und Pantovic entschied sich 2018 für einen Tapetenwechsel. 

Bundesliga-Traum kann endlich in Erfüllung gehen

Kurz vor seinem Neustart beim VfL Bochum sprach Pantovic 2018 über Wünsche für seine Zukunft: „Mein Ziel ist es, Bundesliga zu spielen. Ich werde alles daran setzen, mein Ziel zu erreichen."

Nach drei Jahren harter Arbeit im Ruhrgebiet kann der ehemalige Sieggarant der Oberföhringer U11 träumen. Ihm winkt ein Duell in der Allianz Arena gegen seinen Ausbildungsverein - neun Kilometer entfernt von der Sportanlage, bei der sein Stern als kleiner Bub aufgegangen ist. 

(Thomas Oesterer)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare