1. tz
  2. Sport
  3. FC Bayern

„Er ist ansteckend“: Nicht nur Müller fällt gegen Mainz aus - Sabitzer und Süle beginnen

Erstellt:

Von: Marius Epp

Kommentare

FC-Bayern-Trainer Julian Nagelsmann baut seine Elf für das Auswärtsspiel in Mainz erwartungsgemäß um. Thomas Müller muss krankheitsbedingt passen.

Update vom 30. April, 14:35 Uhr: Julian Nagelsmann nimmt im Vergleich zum 3:1 über den BVB vier Änderungen vor. Neben Müller fehlen auch Coman und Upamecano im Kader, Neuer sitzt auf der Bank. Dafür beginnen Choupo-Moting, Sabitzer, Süle und Ulreich.

Erstmeldung vom 29. April:

München - Der FC Bayern steht vor der großen Leere: Nachdem die Meisterschaft seit dem Sieg über den BVB feststeht, spielen die Münchner drei Monate lang um die goldene Ananas - durch das frühe Ausscheiden im DFB-Pokal und der Champions League geht es um nichts mehr.

Mit dem etwas missglückten „Feuerwehr-Spruch“ machte Julian Nagelsmann darauf aufmerksam, dass sich die Frage nach der Motivation beim FC Bayern nicht zu stellen hat, man werde ja schließlich fürs Spielen bezahlt. Dass er in den verbleibenden drei Spielen Reservisten und Talenten eine Chance geben will, ließ er bereits durchblicken.

FC Bayern: Aufstellung gegen Mainz 05 - Müller fällt aus

Thomas Müller wird für das Spiel in Mainz ausfallen. Wie der Trainer auf der Pressekonferenz (die PK zum Nachlesen) vorwegnahm, ist der Bayer krank. „Es ist kein Corona, aber er ist ansteckend“, sagte er. Möglicherweise handelt es sich also um eine Grippe oder ähnliches. Fraglich ist der Einsatz von Verteidiger Dayot Upamecano.

Thomas Müller wird in Mainz nicht mit von der Partie sein.
Thomas Müller wird in Mainz nicht mit von der Partie sein. © IMAGO/Guenter Schiffmann

Der Franzose habe „Reisestrapazen“ hinter sich, Näheres gab Nagelsmann nicht bekannt. „Es kann gut sein, dass er mal ein Wochenende frei bekommt, um mit seiner jungen Familie vielleicht ein bisschen was zu erleben.“ Möglicherweise hat der 23-Jährige also Nachwuchs bekommen.

Mainz 05 - FC Bayern: Choupo-Moting spielt von Beginn an

Eine Einsatzgarantie erhielt Eric Maxim Choupo-Moting. Der Lewandowski-Backup soll Spielpraxis bekommen. Das heißt aber nicht, dass der Pole nicht spielt - beide sollen gemeinsam auf dem Platz stehen. Choupo-Moting wird also entweder auf den Außen oder hinter der Spitze zum Einsatz kommen.

Gute Chancen auf einen Startelf-Einsatz bescheinigte Nagelsmann außerdem Marcel Sabitzer, der sich mit guten Leistungen ohne Druck etwas freispielen könnte. Möglich ist auch, dass sich Talent Paul Wanner beweisen darf.

FC Bayern: Voraussichtliche Aufstellung in Mainz

Neuer - Pavard, Süle, Hernandez, Davies - Goretzka, Kimmich - Choupo-Moting, Sabitzer, Coman - Lewandowski

(epp)

Auch interessant

Kommentare