Elfmeter-Entscheidung im Pokal

Nach Video-Statement von Thomas Müller reagiert der Bremer Übeltäter abfällig 

+
Die entscheidende Situation: Theodor Gebre Selassie (l) im Zweikampf mit Kingsley Coman. 

Thomas Müller äußerte sich gleich nach der Partie zu der strittigen Elfmeterentscheidung und rudert nun doch zurück. Jetzt antwortete ein Werder-Profi.

Update vom 27. April 2019, 11.11 Uhr: Die Fehlentscheidung, die den Pokalabend am Mittwoch prägte, lässt den Beteiligten wohl weiterhin keine Ruhe. Nachdem Bayerns Vize-Kapitän Thomas Müller sich in einem Facebook-Video für seine Aussagen, direkt nach dem Halbfinale gegen Bremen entschuldigt und den Strafstoß, der zum 3:2-Endstand zugunsten der Münchner führte als Fehlentscheidung anerkannt hatte, antwortet nun ein Werder-Spieler.

Theodor Gebre Selassie reagierte via Twitter auf Müllers Statement. Der Tscheche war maßgeblich an der spielentscheidenden Situation beteiligt, da er Coman einen leichten Schubser von hinten mitgab - der allerdings nicht für einen Elfmeter ausreichte - bevor der Franzose zu Boden ging. 

Der 32-Jährige antwortete auf einen Tweet einer Werder-Fan-Seite, die den Wortlaut von Müllers Aussage wiedergab, mit dem Satz „Kopfschütteln ohne ende...“ Offenbar ist der Verteidiger mit Müllers Aussage, dass zwar ein Foul vorlag, dieses aber nicht für einen Strafstoß ausreichte, nicht zufrieden. Die Elfmeter-Entscheidung vom Mittwoch zieht also weiterhin seine Kreise. 

Thomas Müller: Überraschendes Video-Statement zu Bremen-Spiel - „Sorry, wenn ...“

München - Thomas Müller hat zurückgerudert. Der Offensivmann des FC Bayern München hatte kurz nach Schlusspfiff noch eine klare Meinung zu umstrittenen Foulelfmeter des Rekordmeisters bei Werder Bremen. „Ich denke, die Entscheidung war richtig“, sagte er am Mittwochabend. „Kingsley ist jetzt keiner, der sich fallen lässt, sondern einer, der gerne auch den Zweikampf führt.“ Diese Aussage traf der Torschütze zum zwischenzeitlichen 2:0 allerdings noch aus der Emotion heraus. 

Nun hat Müller seine Entscheidung revidiert. In einer Facebook-Botschaft erklärte er seinen neuen Standpunkt. „Es wird ja hitzig diskutiert. Aus dem Spiel heraus sah es für mich ganz klar wie ein Elfmeter aus, wie ein klarer Schubser von hinten. Ich denke, der Schubser ist auch da. Es ist auch ein Foulspiel - allerdings kein Foulspiel, das in dieser Situation für einen Elfmeter ausreicht“, so der Weltmeister 2014.

Thomas Müller: „Sorry, wenn ich überheblich rüberkam“

Er geht auch auf seine, wie er sie selbst nennt, „flapsige Aussage“ vom Düsseldorf-Spiel ein, die ihm um die Ohren geflogen ist. Ein wahrer Shitstorm erreichte den Deutschen nach der Partie. Nach dem Düsseldorf-Spiel meinte der Torjäger, dass er unberechtigte Elfmeter „absichtlich daneben schießen würde“. Dafür entschuldigte sich der Bayern-Star. „Sorry, wenn das überheblich rüberkam. Ich wollte keinen Moralapostel spielen“, sagte Müller. Selbst der Video-Schiri gestand nach dem Spiel den Fehler ein, den Strafstoß zu pfeifen. 

„Ich werde immer meine Farben Rot und Weiß auf dem Spielfeld vertreten. Gerade, dass es bei so einer Elfmeterentscheidung bei so einer fulminanten Stimmung zu kleinen Nickligkeiten kommt, ist ganz normal“, gibt der 29-Jährige mit gewohnt offenen Worten wieder. 

Nach dem Einzug ins DFB-Pokal-Finale äußerte sich nun auch Uli Hoeneß im Exklusiv-Interview zu der Zukunft seines Vereins und zu jungen Spielern, die noch kommen sollen.

Während des Spiels ereignete sich auch eine Rangelei zwischen Niko Kovac und Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt. Warum kam es eigentlich zu dieser Szene? Der Bayern-Doc gab nun Auskunft dazu. 

Bei der ARD leistete sich ein Moderator wegen eben dieser Elfmeter-Szene einen witzigen Versprecher. Haben Sie es auch gehört?

Ein Tag nach dem Spiel war auch bei der öffentlichen Einheit Arjen Robben im Mannschaftstraining. Und das sogar mit neuer Frisur? Im ersten Moment sah das witzig aus - doch seine vermutetete Haarpracht hat einen Grund. 

ank

Auch interessant

Meistgelesen

„Fremdkörper“: Hoeneß mit klaren (Abschieds-)Worten in Richtung Boateng
„Fremdkörper“: Hoeneß mit klaren (Abschieds-)Worten in Richtung Boateng
ARD-Mann unterläuft Lapsus bei FC-Bayern-Star - und er wundert sich erst mal - Zuschauer irritiert
ARD-Mann unterläuft Lapsus bei FC-Bayern-Star - und er wundert sich erst mal - Zuschauer irritiert
Kingsley Coman: Mama schaut Pokalfinale in Münchner Kneipe - und gibt unglaubliches Trinkgeld
Kingsley Coman: Mama schaut Pokalfinale in Münchner Kneipe - und gibt unglaubliches Trinkgeld
Ticker: FC Bayern feiert - Hoeneß mit klaren Ansagen zu Kovac, Sané und Boateng
Ticker: FC Bayern feiert - Hoeneß mit klaren Ansagen zu Kovac, Sané und Boateng

Kommentare