1. tz
  2. Sport
  3. FC Bayern

Bouna Sarr bleibt beim FC Bayern

Erstellt:

Von: Alexander Kaindl

Kommentare

Der FC Bayern München hat seine Kaderplanung eigentlich abgeschlossen. Oder passiert am Deadline Day doch noch etwas? Wir berichten im Live-Ticker.

Update vom 1. September, 18.19 Uhr: Das Transferfenster ist nun geschlossen - das bedeutet: Bouna Sarr bleibt beim FC Bayern. Am Deadline Day hat sich offenbar kein Interessent an der Säbener Straße gemeldet. Der nächste mögliche Zeitpunkt für einen Wechsel wäre die Winter-Transferperiode.

Update vom 1. September, 12.34 Uhr: So wie es aktuell aussieht, wird sich beim FC Bayern an diesem Deadline Day nichts mehr tun. Zwar gilt Bouna Sarr nach wie vor als Wechselkandidat, aber: Er wird wohl in München bleiben, wie Florian Plettenberg Donnerstagmittag verkündete. Nach Angaben des Transfer-Experten von Sky gibt es für den Außenbahnspieler „keine Angebote“.

Update vom 1. September, 9.31 Uhr: Der Deadline Day läuft! Das Transferfenster ist noch rund achteinhalb Stunden geöffnet. Passiert beim FC Bayern noch etwas? Aktuell ist die Lage ruhig, es gibt kaum noch Gerüchte rund um den Rekordmeister. Wer würde noch für einen Wechsel infrage kommen? Bei einem passenden Angebot für Bankdrücker Bouna Sarr würden die Bayern sicher nicht „Nein“ sagen.

Deadline Day: Was passiert noch beim FC Bayern?

Erstmeldung vom 31. August, 11.36 Uhr: München - Der Transfer-Sommer ist auf der Zielgeraden! Am 1. September schließt das Wechsel-Fenster, am Deadline Day (alle Bundesliga-News hier im Ticker) werden noch etliche Deals über die Bühne gehen. Schon in den Tagen zuvor laufen die Drähte heiß, schließlich haben viele Vereine noch offene Baustellen.

Der FC Bayern München gehört da wohl eher nicht dazu. Mit den großen Transfers von Sadio Mané, Matthijs de Ligt, Mathys Tel, Ryan Gravenberch und Noussair Mazraoui hat der Rekordmeister schon vor Wochen die groben Kader-Planungen für die neue Saison abgeschlossen.

FC Bayern München: Transfer-Finale am Deadline Day

Bayern-Sportvorstand Hasan Salihamidzic beschäftigt sich aktuell viel mit Transfers und Vertragsverlängerungen.
Bayern-Sportvorstand Hasan Salihamidzic beschäftigt sich aktuell viel mit Transfers und Vertragsverlängerungen. © Lackovic / Imago

Im Gegenzug hat Sportvorstand Hasan Salihamidzic, dessen Vertrag kürzlich verlängert wurde, es geschafft, viele Bankdrücker für gutes Geld abzugeben. Auch die eine oder andere Leihe stand auf dem Plan. Wir haben die bisherigen Deals des Transfer-Sommers hier zusammengefasst.

FC Bayern München: Zu- und Abgänge im Transfer-Sommer 2022 - Quelle: transfermarkt.de

Bayern-Neuzugänge (alter Verein, Ablöse)Bayern-Abgänge (neuer Verein, Ablöse)
Matthijs de Ligt (Juventus Turin, 67 Millionen Euro)Robert Lewandowski (FC Barcelona, 45 Millionen Euro)
Sadio Mané (FC Liverpool, 32 Millionen Euro)Tanguy Nianzou (FC Sevilla, 16 Millionen Euro)
Mathys Tel (Stade Rennes, 20 Millionen Euro)Chris Richards (Crystal Palace, 12 Millionen Euro)
Ryan Gravenberch (Ajax Amsterdam, 18,5 Millionen Euro)Marc Roca (Leeds United, 12 Millionen Euro)
Noussair Mazraoui (Ajax Amsterdam, ablösefrei)Joshua Zirkzee (FC Bologna, 8,5 Millionen Euro)
Omar Richards (Nottingham Forest, 8,5 Millionen Euro)
Lars Lukas Mai (FC Lugano, 1,6 Millionen Euro)
Christian Früchtl (Austria Wien, 500.000 Euro)
Ron-Thorben Hoffmann (Eintracht Braunschweig, 300.000 Euro)
Niklas Süle (Borussia Dortmund, ablösefrei)
Corentin Tolisso (Olympique Lyon, ablösefrei)
Adrian Fein (Excelsior Rotterdam, ablösefrei)
Gabriel Vidovic (Vitesse Arnheim, Leihe)
Malik Tillman (Glasgow Rangers, Leihe)
Bright Arrey-Mbi (Hannover 96, Leihe)

Bleibt die Frage: Was passiert noch bei den Bayern? Gibt es noch einen Last-Minute-Neuzugang? Verabschiedet sich auf den letzten Drücker noch ein Spieler? Aus dem aktuellen Kader gibt es eigentlich nur noch einen Akteur, der in den vergangenen Wochen und Monaten immer wieder als Wechselkandidat gehandelt wurde: Bouna Sarr.

Transfer-News: Was passiert am Deadline Day noch beim FC Bayern München?

Zwar hatte Trainer Julian Nagelsmann jüngst betont, dass er weiter mit dem 30-jährigen Außenbahnspieler plant, aber: Am Deadline Day hat sich schon so manch eine attraktive Option ergeben. Der Senegalese war selbst vor zwei Jahren am letzten Tag der Transferperiode zu den Bayern gestoßen - damals völlig überraschend.

Wir verfolgen das Transfer-Geschehen bis zum Ende der Wechselperiode - 1. September, 18 Uhr - hier in unserem News-Ticker. (akl)

Auch interessant

Kommentare