FCB-Profi fühlt sich offenbar pudelwohl

Völlig unbemerkt! Bayern-Star schlendert durch die Münchner Innenstadt

So unbemerkt lief selten ein Bayern-Spieler durch die Innenstadt!
+
So unbemerkt lief selten ein Bayern-Spieler durch die Innenstadt!

Ein Star-Spieler des FC Bayern zeigte sich plötzlich mitten auf dem Münchner Marienplatz, erkannt hat ihn dabei aber offenbar niemand.

München - Viele Bayern-Stars können sich angesichts ihrer Bekanntheit nicht frei in der Öffentlichkeit bewegen und schätzen die Ruhe vom Profi-Alltag. Nicht aber Alphonso Davies, der Kanadier scheint nichts gegen Spaziergänge mitten in der Münchner City zu haben und zeigte sich am Dienstag an verschiedenen Hotspots in der Innenstadt.

FC Bayern: Alphonso Davies spaziert auf dem Marienplatz - niemand scheint ihn zu erkennen

Davies ist nicht nur auf dem Rasen, sondern auch in den Sozialen Medien ein Star und betreibt unter anderem einen erfolgreichen YouTube-Kanal mit seiner Freundin Jordyn Huitema. In seiner Instagram-Story postete der Defensivmann am Nachmittag zwei kurze Ausschnitte seiner Kurz-Exkursion durch die bayerische Landeshauptstadt.

Im ersten Video schlendert der Kanadier scheinbar mit einem Begleiter in seinem Alter durch die Maximilianstraße und schwenkt die Kamera auf Höhe der Falkenturmstraße. Kurz darauf filmt Davies von einem um einiges belebteren Ort - dem Münchner Marienplatz. Auch am Ort, an dem der FC Bayern vor der Corona-Krise seine Meisterschaften feierte, filmt der Bayern-Profi seelenruhig die Szenerie. Angesprochen oder erkannt wird er zumindest innerhalb der beiden Videos nicht. Womöglich trug er sogar eine Mund-Nase-Bedeckung.

FC Bayern: Davies‘ Länderspiel-Reise mit frühem Ende - Kanadier nach Verletzung noch in Behandlung

Etwas wehmütig wird er bei seinem Rundgang allerdings gewesen sein, eigentlich hatte Davies ursprünglich andere Pläne für die Zeit vor dem Bundesliga-Start. Beim Gold Cup in den USA wollte „Phonzie“ mit der kanadischen Nationalelf diesen Sommer für Furore sorgen. Allerdings zog er sich bereits in der Vorbereitung zum Kontinentalturnier einen Außenbandriss im linken Sprunggelenk zu. Sein Team schaffte jedoch auch ohne seinen Superstar den Einzug ins Viertelfinale, auch wenn man sich gegen die Vereinigten Staaten geschlagen geben musste.

Aufgrund seiner aktuellen Verletzung hat Davies aktuell mehr Zeit für Stadtbummel, auch wenn der Flügelflitzer wohl viel lieber auf den Trainingsplatz zurückkehren würde. Doch der 20-Jährige muss geduldig bleiben, da seine Verletzung konservativ behandelt wird. Anfang vergangener Woche teilten die Bayern bereits mit, dass sich der Youngster zur Reha wieder in München befinde. Wann der Senkrechtstarter der vorletzten Saison unter Julian Nagelsmann ins Training einsteigt, gab der Rekordmeister allerdings nicht an. (tz)

Auch interessant

Kommentare