Neuer FC-Bayern-Coach

Darum geht Carlo Ancelotti auf große Reise

+
Carlo Ancelotti nutzt die Länderspielpause für mehrere Reisen.

München - Auch in dieser Länderspielpause war Carlo Ancelotti viel unterwegs. Der Trainer des FC Bayern München leitete erst wie gewohnt die Trainingseinheiten des deutschen Fußball-Rekordmeisters, ehe er aufbrach.

Erst reiste Ancelotti zum Elitetrainer-Forum der europäischen Spitzenclubs in Nyon. Am trainingsfreien Freitag kehrte Ancelotti an die Säbener Straße zurück, um mit den Vorbereitungen für das Schalke-Duell zu beginnen.

Mittags machte sich der 57-Jährige auf den Weg nach Tirana, wie die Bayern mitteilten. Auf Einladung von Albaniens Regierungschef Edi Rama sollte Ancelotti vor 150 geladenen Gästen über sein Buch „Quiet Leadership - Wie man Menschen und Spiele gewinnt“ sprechen.

Neue FC-Bayern-Dienstwagen: Wer welches Auto fährt

dpa

auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Vidal: „Ich muss pausieren, zwei bis drei Wochen“
Vidal: „Ich muss pausieren, zwei bis drei Wochen“
Lewandowski: Ein Tor wie aus einem Zeichentrick - „Wer kann des?“
Lewandowski: Ein Tor wie aus einem Zeichentrick - „Wer kann des?“
Nach FCB-Stotterstart: Mister, wir hätten da ein paar Fragen ...
Nach FCB-Stotterstart: Mister, wir hätten da ein paar Fragen ...
Ribéry und Alaba in Kitzbühel: „Das ist eine geile Stimmung!“
Ribéry und Alaba in Kitzbühel: „Das ist eine geile Stimmung!“

Kommentare