"Kein Thema mehr"

Wegen Lahm: Hannover schreibt Hojbjerg vorerst ab

+
Hojbjerg wird aktuell wohl in München gebraucht. Foto: C. Charisius/Archiv

Hannover - Fußball-Bundesligist Hannover 96 hakt eine mögliche Verpflichtung von Bayern Münchens Pierre-Emile Hojbjerg nach der schweren Verletzung von Philipp Lahm vorerst ab.

"Er ist ein guter Spieler, wenn er auf dem Markt ist", sagte 96-Manager Dirk Dufner am Donnerstag zum dänischen Reservespieler der Bayern: "Stand heute ist er es durch die Lahm-Verletzung nicht. Damit ist er kein Thema mehr."

Dufner hatte erst am Sonntag sein Interesse an Hojbjerg öffentlich bestätigt. Der 19-Jährige, der in dieser Saison erst in fünf Spielen zum Einsatz kam, hatte zudem selbst seinen Wechselwunsch geäußert. Unabhängig von der Verletzung von Bayern-Kapitän Lahm, der mehrere Monate ausfallen dürfte, hatte Sportvorstand Matthias Sammer Spekulationen über einen Wechsel unzufriedener Reservespieler als "Käse" bezeichnet.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Rummenigge nach CL-Aus sauer: „Gelb-Rote Karte hat uns gekillt“
Rummenigge nach CL-Aus sauer: „Gelb-Rote Karte hat uns gekillt“
Vidal in Rage wegen „Clown“ Kassai und „geraubtem“ Sieg 
Vidal in Rage wegen „Clown“ Kassai und „geraubtem“ Sieg 
Die Bankettrede von Karl-Heinz Rummenigge im Wortlaut
Die Bankettrede von Karl-Heinz Rummenigge im Wortlaut
CL-Ära von Lahm und Alonso geht zu Ende: Keine neue Krönung
CL-Ära von Lahm und Alonso geht zu Ende: Keine neue Krönung

Kommentare