Verbaler Seitenhieb auf Twitter

Nach Real-Pleite: Darum spottet Hannover 96 jetzt über Hoeneß und Bayern

+
Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge (l.) und Präsident Uli Hoeneß.

Der FC Bayern steht nach der Pleite im Halbfinal-Hinspiel gegen Real Madrid unter Zugzwang. Spott kam unterdessen vom Bundesligisten Hannover 96 - aus einem bestimmten Grund. 

München - Hannover 96 hat mit reichlich Häme auf die Hinspiel-Niederlage des FC Bayern München im Champions-League-Halbfinale reagiert. Auf Twitter kommentierte der Bundesliga-Dreizehnte einen Tweet des FC Bayern zur Pleite gegen Real Madrid mit den Worten „Oh oh, lieber @FCBayern, da war die 'Pause' wohl doch nicht so gut...“.

Die Norddeutschen nahmen hierbei Bezug auf die Äußerungen von FCB-Vereinspräsident Uli Hoeneß, der sich nach dem lockeren Sieg des Rekordmeisters am vergangenen Wochenende in Hannover (3:0) einen verbalen Seitenhieb nicht verkneifen konnte und - angesprochen auf das spielfreie Wochenende Reals - lapidar meinte: „Wir gehen ja auch mit einer Pause ins Spiel. Heute war Pause.“ 

Ganz so ernst dürfte die 96-Retourkutsche jedoch nicht gemeint gewesen sein. Gleich im Anschluss wünschte der Twitter-Account Hannovers dem FCB nämlich gutes Gelingen in Madrid (“Na ja, dann eben im Rückspiel!“). Dieses findet am 1. Mai (Dienstag) im Santiago Bernabéu statt - allerdings ohne den verletzten Jerome Boateng, der eine Schockdiagnose erhielt

WhatsApp-News zum FC Bayern gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für FCB-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Roten direkt per WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

lpr

Auch interessant

Meistgelesen

Transfer-Saga und Verletzungs-Drama! Teamkollege verrät, wie es Leroy Sané wirklich geht
Transfer-Saga und Verletzungs-Drama! Teamkollege verrät, wie es Leroy Sané wirklich geht
Nach Wirbel um Job beim FC Bayern: Star-Trainer mit neuer Aufgabe
Nach Wirbel um Job beim FC Bayern: Star-Trainer mit neuer Aufgabe
Mauricio Pochettino: Überraschende Enthüllung - landet er jetzt beim FC Bayern München?
Mauricio Pochettino: Überraschende Enthüllung - landet er jetzt beim FC Bayern München?
Studie verzückt FC-Bayern-Fans: Rekordmeister wertvoller als Champions-League-Sieger FC Liverpool
Studie verzückt FC-Bayern-Fans: Rekordmeister wertvoller als Champions-League-Sieger FC Liverpool

Kommentare