Pole enttäuscht im Hinspiel

Nach schwachem Auftritt gegen Real: Lewy in Madrid noch mehr im Fokus

+
Robert Lewandowski steht nun in Madrid noch mehr im Fokus. 

Robert Lewandowski enttäuscht im Hinspiel gegen Real und bekommt dafür heftige Kritik. Nun schaut in Madrid jeder auf den Polen - in jeder Hinsicht.

München - Doppeldeutigkeiten sind etwas Schönes. Sie lassen Raum für Spekulationen, das dürfte wohl auch Anna Lewandowska gewusst haben, als sie vor der 1:2-Pleite des FCB gegen Real ein Foto mit Gatte Robert postete. Unter das Bild schrieb sie nämlich: „Heute ist ein wichtiger Tag.“

Klar. Wichtig, weil die Bayern im CL-Halbfinale gegen Real antraten. Wichtig vielleicht aber auch, weil die Partie für ihre bessere Hälfte eine Art Vorspielen vor jenem Klub war, der ihn offensichtlich gern verpflichten wollte. #Goal, schrieb Anna ebenfalls, nur: Daraus wurde nichts. Lewy traf nicht, verließ wortlos die Allianz Arena und durfte sich daheim womöglich folgenden Satz anhören: Schatz, so wird das nichts mit Real!

Zwei dicke Dinger hatte der 29-Jährige schon. Erst köpfte er Real-Keeper Keylor Navas den Ball kurz vor der Halbzeit aus aussichtsreicher Position in die Arme, kurz vor Schluss hatte er zudem das Remis auf dem Fuß, lupfte aber drüber. Kurios: Fast auf den Tag genau vor fünf Jahren hatte Lewy Real, damals noch im Dress des BVB, mit vier Buden im Alleingang abgeschossen – und so das Interesse der Bosse der Blancos geweckt. Fünf Jahre später fiel das Fazit eher nüchterner aus. Oliver Kahn drückte es im ZDF so aus: „Ich sehe Lewandowski in diesen Spielen einfach zu wenig.“ Der Pole „hat diesen Status, den er haben will“, fügte Bayerns Ex-Keeper an, „wird dem aber in solchen Spielen nicht gerecht“. Der Titan teilt aus!

Lesen Sie dazu auch: Hamann kritisiert Lewandowski heftig - „Ronaldo sollte der Maßstab sein“

Die Madrilenen wissen jedenfalls, wer Lewandowski ist. „Wir kennen ihn gut“, meinte Sergio Ramos. „Wir haben schon vor Jahren gegen ihn gespielt.“ Der Real-Kapitän erinnert sich noch genau an die 1:4-Pleite gegen die Dortmunder Borussia, mit der Lewy später ins Finale einzog. Ob der FCB-Knipser denn vielleicht das Zeug zu seinem Mitspieler bei den Königlichen hätte?

Ramos: „Ob er ein Spieler von Real wird? Das überlasse ich Ihnen.“ Und weiter: „Robert Lewandowski ist jedenfalls einer der besten Stürmer, die es gibt.“ Ein Stürmer, der aber auch seit vier CL-Partien ohne Tor ist. Aber es gibt ja noch die Partie in Madrid am Dienstag. Ebenfalls ein wichtiger Tag… 

José Carlos Menzel López

Auch interessant

Meistgelesen

Bayern-Zukunft von Martinez offenbar geklärt, doch ein Klub lässt einfach nicht locker
Bayern-Zukunft von Martinez offenbar geklärt, doch ein Klub lässt einfach nicht locker
tz-Kommentar: Si tacuisses*, Brazzo…
tz-Kommentar: Si tacuisses*, Brazzo…
An 26 Toren beteiligt: FC Bayern intensiviert offenbar Bemühungen um Frankreichs Top-Scorer
An 26 Toren beteiligt: FC Bayern intensiviert offenbar Bemühungen um Frankreichs Top-Scorer
Gescholtener Bayern-Star im knallharten Zahlen-Check: Wie wertvoll ist Lewy wirklich?
Gescholtener Bayern-Star im knallharten Zahlen-Check: Wie wertvoll ist Lewy wirklich?

Kommentare