Am Tag nach dem Triumph im Audi Cup

Bilder: Pep führt Vieraugengespräch mit Götze

FC Bayern Training
1 von 45
Nach zwei Tagen Audi Cup lockern die Bayern-Stars ihre Beine.
FC Bayern Training
2 von 45
Nach zwei Tagen Audi Cup lockern die Bayern-Stars ihre Beine.
FC Bayern Training
3 von 45
Nach zwei Tagen Audi Cup lockern die Bayern-Stars ihre Beine.
FC Bayern Training
4 von 45
Nach zwei Tagen Audi Cup lockern die Bayern-Stars ihre Beine.
FC Bayern Training
5 von 45
Nach zwei Tagen Audi Cup lockern die Bayern-Stars ihre Beine.
FC Bayern Training
6 von 45
Nach zwei Tagen Audi Cup lockern die Bayern-Stars ihre Beine.
FC Bayern Training
7 von 45
Nach zwei Tagen Audi Cup lockern die Bayern-Stars ihre Beine.
FC Bayern Training
8 von 45
Nach zwei Tagen Audi Cup lockern die Bayern-Stars ihre Beine.

München - Am Tag nach dem Triumph im Audi Cup fanden sich die Bayern-Stars zu einer regenerativen Einheit ein. Trainer Pep Guardiola schien den Wunsch von Mario Götze erhört zu haben.

Wer jetzt noch spanische Verhältnisse leugnet, dem ist nicht mehr zu helfen… Bei südeuropäischer Hitze bat Pep Guardiola seine Spieler am Donnerstag Mittag zum lockeren Auslaufen, eine kleine Regenerationseinheit nach zwei anstrengenden Turniertagen stand an. Den Fans war egal, wie intensiv die Stars schwitzen mussten, sie kamen auch zum lockeren Training in Scharen. Gut 3000 Anhänger schauten Lahm & Co. an der Säbener Straße zu, auf dem Nebenplatz schoben Dante und Thiago Extra-Schichten. Die intensivste Einheit machte Arjen Robben, der auch länger als die Kollegen (gut 35 Minuten) in der Sonne schwitzte. Dabei war es so heiß, dass einige kleine Fans schon vom Zusehen zusammenklappten. Am Freitag dürfte das nicht passieren. Es wird zwar wieder heiß, aber auch nicht öffentlich.

Kleine Randnotiz: Nach dem Spiel gegen den AC Mailand am Dienstag forderte  Mario Götze noch mehr Kontakt mit Pep Guardiola. „Das wird sich herausstellen, ob der Trainer öfter mit mir spricht", sagte der Nationalspieler in der Mixed Zone der Allianz Arena und ließ durchblicken, dass er sich ein besseres Verhältnis zu seinem Trainer wünsche. Der Katalane schien seinen Star erhört zu haben und führte - wie die Bilder belegen - ein Vieraugengespräch mit dem 23-Jährigen.

Auch interessant

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.