1. tz
  2. Sport
  3. FC Bayern

BH-Flitzerin beim Spiel: Auch Heynckes gefällt sie

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Armin Linder

Kommentare

Fotostrecke
Mehr Bilder sehen Sie in der Fotostrecke unten © dpa

München - Das FC-Bayern-Spiel selbst war mitunter nicht schön anzuschauen - doch ein optisches Highlight gab es in der Nachspielzeit: eine BH-Flitzerin.

Da sind sich alle einig: Der FC Bayern hat schon glanzvollere Leistungen gezeigt als beim 1:0-Sieg gegen den SC Freiburg. Zwischenzeitlich gab es sogar Pfiffe der Fans - man ist halt verwöhnt von optischen Highlights auf dem Platz.

Richtig ansehnlich wurde es erst in der Nachspielzeit: Eine Flitzerin stürmte in den Innenraum, ihr Oberteil in der Hand, und rannte lachend über den Platz. Die Frau trug am Oberkörper nur einen schwarzen BH - da jubelten die Fans. Mehrere Ordner jagten der Frau nach, auch wenn sie im strömenden Regen darauf wohl nur bedingt Lust hatten. Beim Versuch, sie zu stoppen, flog ein Ordner auch noch über sie drüber auf den Boden.

Doch letztlich fingen sie die Dame problemlos ein und geleiteten sie galant vom Rasen. Die Dame leistete keinen Widerstand und schien sichtlich Spaß an der Aufmerksamkeit zu haben.

Auch Jupp Heynckes gefiel die Flitzerin: "Ich habe gesehen, dass sie sehr sportlich war und sehr fit. Sie ist ganz schön gelaufen, die Ordner haben ganz schön Stress gehabt, da hinterherzukommen", staunte der Coach.

Die Fans waren gleichermaßen beeindruckt. "Eine Frau leitete den schönsten Spielzug an einem eher trüben Nachmittag ein... Hätte ich mir auch nicht gedacht, dass ich so was mal erlebe", schwärmt ein User auf tz-online.de. "Find ich mal eine nette Abwechslung", postete ein Beobachter auf der Facebook-Seite der tz.

Wer die Flitzerin ist und wie es zu der Aktion kam? Das blieb zunächst unklar. Über Hinweise per E-Mail an onlineredaktion@tz-online.de würde sich unsere Onlineredaktion freuen.

Nackt-Flitzen bei Bayern-Spielen hat ja schon ein bisschen Tradition. Unvergessen ist der völlig unbekleidete Mann, der 2007 beim Pokalspiel gegen die Werder-Amateure aufs Feld rannte und Oliver Kahn grüßte.

Nackt-Flitzer beim bayerischen Derby FCA gegen FCB

Getoppt hat das der legendäre Flik-Flak-Derby-Flitzer im November 2011: Ein sehr akrobatischer nackter Fan vollführte beim Spiel des FC Bayern beim FC Augsburg ein echtes Kunststück auf dem Rasen (siehe Fotostrecke oben). "Also es war keine verlorene Wette, wie schon in vielen Zeitungen berichtet", erzählte er anschließend unserer Onlineredaktion. "Es war eher eine spontane Aktion, durch Rumalbern mit Freunden."

Jetzt also wieder eine Flitz-Aktion - diesmal von einer Dame. Vor allem die männlichen Beobachter im Stadion dürfte es gefreut haben an einem eher highlightarmen Nachmittag.

lin

Nackte Tatsachen im Stadion: Von sexy bis kurios

Nackte Tatsachen im Stadion: Von sexy bis kurios

Auch interessant

Kommentare