Und dafür zahlen wir Gebühren...

Fieser Song! NDR lästert über FC Bayern

+
Der NDR veröffentlicht einen Song, der den FC Bayern verhöhnt.

München - Ist das eine Taktik, um die Münchner zu verunsichern? Der NDR hat mit einem Song den FC Bayern verhöhnt - und das kurz vor dem Bundesliga-Rückrundenauftakt.

Und dafür zahlen wir Gebühren? Die Satiresendung "extra 3" vom NDR, einem öffentlich-rechtlichen Sender, hat kurz vor dem Start in die Rückrunde mit einem fiesen Song den FC Bayern verhöhnt. Das Video ist mit der Melodie von Billy Joels "We Didn't Start The Fire" unterlegt und beginnt mit Paul Breitners Aussage im Sport1 Doppelpass: "Für die Unfähigkeit anderer Klubs und anderer Verantwortlicher können wir nix."

Das Video ist aus einzelnen Zitaten von den Münchnern zusammengeschnitten, um die Arroganz des Deutschen Meisters zu unterstreichen. Wie beispielsweise die Bankettrede des Vorstandsvorsitzenden Karl-Heinz Rummenigge nach dem Champions-League-Sieg als er schmunzelnd meinte, dass man auch noch das DFB-Pokal-Finale mit einem Alkoholpegel von 1,8 Promille gewinnen würde.

Die gesamte Lieddauer von 1:43 Minute werden negative Aspekte des FC Bayern in Reimform aufgezählt, so zum Beispiel die Dominanz und Langeweile Debatte, die Steuerhinterziehung von Uli Hoeneß oder das Freundschaftsspiel in Saudi-Arabien.

"Mia san der FC Bayern, mia san der Liga-Krösus, fast so geil wie Jesus", lautet ein weiterer geschmackloser Reim im Refrain.

sam

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Nach Ancelotti-Trennung: Inter will Vidal im Winter holen
Nach Ancelotti-Trennung: Inter will Vidal im Winter holen
Vorsicht, Bayern! Am Mittwoch geht es schon um alles
Vorsicht, Bayern! Am Mittwoch geht es schon um alles
Bayern empfängt Celtic: So knackt Jupp die Schotten
Bayern empfängt Celtic: So knackt Jupp die Schotten

Kommentare