Alle Spiele seit 1902

"Ewigste" Tabelle: Bayern NICHT auf Rang 1!

+
Wie geht denn das? Mario Mandzukic und der FC Bayern stehen nicht auf Rang 1 der überarbeiteten Version der ewigen Tabelle.

München - Gibt's denn das? Der FC Bayern ist nicht auf dem ersten Platz der ewigen deutschen Fußball-Tabelle? Eine neue, überarbeitete Version führt einen anderen deutschen Primus auf. 

Der FC Bayern ist die unumstrittene Nummer eins in Deutschland, aktuell wohl sogar auf der ganzen Welt. Er hält fast alle Rekorde des deutschen Vereinsfußballs, steht somit auch auf der Spitzenposition der ewigen Bundesligatabelle. Der Vorsprung auf den Zweitplatzierten, dem SV Werder Bremen, beträgt satte 622 Punkte. Umgerechnet sind das über 207 Siege mehr (Stand vor Beginn der Saison 2013/2014).

Jetzt kommt aber ein Fußball-Fan aus dem Westen und sagt: Diese Tabelle spiegelt nicht den deutschen Fußball wider! Er heißt Jürgen Teutenberg und sprach darüber mit dem Fußball-Magazin 11 Freunde. Mit seinen Freunden unterhielt er sich über besagte ewige Tabelle, die alle Bundesliga-Ergebnisse seit der Liga-Gründung 1963 berücksichtigt: "Wir fragten uns: Was ist mit 60 Jahren Fußball vor der Bundesliga-Gründung? Müssten die nicht eigentlich auch Maßstab für eine solche ewige Tabelle sein?"

Alle Ergebnisse seit 1902 berücksichtigt

Die neue ewige Tabelle (zum Vergrößern HIER klicken)

So kam es, dass sich Teutenberg über 18 Monate einige Stunden pro Woche durch die Fußball-Chroniken arbeitete und eine neue ewige Tabelle erstellte. "Bis zur Einführung der Bundesliga habe ich sämtliche Vereine und deren Ergebnisse aufgenommen, die in der Meisterschaftsendrunde vertreten waren", erklärt der Fan des VfL Bochum. "Seit 1963 alle Klubs in der Bundesliga und den jeweiligen zweiten Ligen. Dazu kommen die dritten Ligen seit der Einführung der Regionalligen in den neunziger Jahren, sowie die markantesten Klubs der Oberliga. Jeder Punkt in der Bundesliga wurde 1:1 in die Tabelle übernommen, Punkte aus der zweiten Liga halbiert und so weiter."

Die Statistiken der Vereine, die später gegründet wurden, verrechnete Teutenberg aus Fairness mit den Daten der Vorgänger-Vereine. Teutenberg: "Im Falle des 1. FC Köln also die des Kölner BC 01 und der SpVgg Sülz 07." Ein weiteres Beispiel wäre die SpVgg Greuther Fürth, die es zwar in dieser Form erst seit 1996 besteht, deren Vorgänger aber als SpVgg Fürth 1914, 1926 und 1929 deutscher Meister war.

Herausgekommen ist eine Tabelle, die viele Fans so nicht erwartet hätten. Überraschung: Der FC Bayern liegt nur auf Rang 2! Führender in der Wertung ist der Hamburger SV. Die Gründe hierfür liegen in der Geschichte: Im Gegensatz zum FC Bayern war der HSV Gründungsmitglied der Bundesliga und hat zwei Jahre länger im Oberhaus absolviert, als die Münchner. Entsprechend mehr Punkte konnten die Hansestädter einfahren. Auch war der HSV früher deutscher Meister, als der FCB (bereits 1923 und 1928, Bayern folgte erst 1932).

Jürgen Teutenbergs Tabelle soll im Übrigen noch exakter werden. "Das Grundgerüst steht und an den jeweiligen Platzierungen dürfte sich auch nichts mehr ändern. Aber einige Daten und Ergebnisse fehlen noch, die pflege ich gerade nach", sagte er. Offizielle richtig bleibt jedoch die "Ewige Tabelle der Fußball-Bundesliga", die unter anderem auf der DFB-Webseite zu finden ist.

Einige kuriose Platzierungen in der "neuen" Tabelle

  • FK Pirmasens auf Rang 50, obwohl der FK noch nie in der 1. Liga vertreten waren.
  • Holstein Kiel  auf Rang 39, obwohl die Norddeutschen noch nie in der 1. Liga spielten.
  • Tennis Borussia Berlin  auf Rang 33, obwohl TeBe nur 1974/75 und 1976/77 erstklassig spielte.
  • Greuther Fürth auf Rang 24, obwohl die Franken nur ein Jahr in der 1. Bundesliga spielten.
  • Der 1. FC Köln  auf Rang 8, obwohl der Verein erst 1948 gegründet wurde.
  • Der FC Bayern München auf Rang 2, obwohl er Rekordmeister und Führender der offiziellen ewigen Bundesliga-Tabelle ist.
  • Der Hamburger SV auf Rang 1, obwohl der HSV seit 30 Jahren ohne Meistertitel ist.

Florian Weiß

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Ausspioniert - So kaufte sich Jürgen Klopp die Geheimnisse des FC Bayern München
Ausspioniert - So kaufte sich Jürgen Klopp die Geheimnisse des FC Bayern München
Ticker: Kung-Fu-Müller, Sechs-Tore-Drama! FC Bayern ist Gruppensieger
Ticker: Kung-Fu-Müller, Sechs-Tore-Drama! FC Bayern ist Gruppensieger
Live-Ticker: Kovac deutet Rotation an - Ein Spieler fällt für die nächsten drei Partien aus
Live-Ticker: Kovac deutet Rotation an - Ein Spieler fällt für die nächsten drei Partien aus
Lamborghini vs. Trabbi: H96-Spieler mit kuriosem Vergleich - Bayerns Sieg „fast zu wenig“ für Kovac 
Lamborghini vs. Trabbi: H96-Spieler mit kuriosem Vergleich - Bayerns Sieg „fast zu wenig“ für Kovac 

Kommentare