Ungewöhnliche Farben! Insider verrät:

Wie die neuen Bayern-Trikots aussehen sollen

Adidas-Pullover
+
Ein Kinderpulli von Adidas mit den Farben Satellite und Poppy - aus diesen beiden soll auch das Champions-League-Trikot des FC Bayern bestehen

München - Drei neue Trikots bekommt der FC Bayern für die kommende Saison. Unsere Onlineredaktion erfuhr, wie sie aussehen sollen. Dabei kommen ungewöhnliche Farben zum Einsatz.

Großer Trikot-Tausch beim FC Bayern: Anders als im vergangenen Sommer, als das Heimleiberl beibehalten wurde, bekommen die Münchner zur nächsten Saison gleich drei neue Jerseys. Das Design ist wie immer höchste Geheimsache.

Doch unsere Onlineredaktion erfuhr schon jetzt über einen Insider, wie die neuen Trikots aussehen sollen. Dieser behielt bereits im Vorjahr recht, als er für den Auswärtsdress die ungewöhnliche Farbe Orange vorhergesagt hatte.

Beim Heimtrikot geht der FC Bayern demnach keine großen Experimente ein: Dieses wird demnach wie gewohnt in Rot mit weißen Farbeinsätzen gehalten sein. Die Roten bleiben also Rot. Allerdings bekommt das künftige Leiberl für die Allianz Arena ein neues Design, nachdem das aktuelle schon in der zweiten Saison im Einsatz ist.

Ungewöhnliche Farben bei Auswärts- und Champions-League-Trikot

Mutiger fällt dem Insider zufolge das Auswärtstrikot aus: Die Hauptfarbe wird weiß sein, dazu kommen braune Elemente. Beim Hersteller heißt die Farbe "Mustang Brown". Sie kommt unter anderem schon bei Schuhen und Gürteln zum Einsatz. Die Kombination aus Weiß und einem lederartigen Braun dürfte manche an traditionelle Tracht oder an das Oktoberfest erinnern.

Die Trikots des FC Bayern - Ein Streifzug durch die Jahrzehnte

Die Trikots des FC Bayern - Ein Streifzug durch die Jahrzehnte

Sehr extravagant soll auch das Champions-League-Trikot ausfallen. Die Hauptfarbe nennt sich "Satellite" und ist ein Blauton, dazu kommen angeblich Akzente in einem grellen Rot, das bei Adidas "Poppy" bzw. "Pop" heißt.

Die Fans werden sich bis zur offiziellen Präsentation noch einige Monate gedulden müssen. Bayern-Ausrüster Adidas hält sich bedeckt. "Wir kommentieren Gerüchte grundsätzlich nicht. Was das Design von neuen Trikots angeht, halten wir uns grundsätzlich bis zur Vorstellung bedeckt und stehen diesbezüglich in enger Absprache mit unserem Partner FC Bayern München", so Adidas-PR-Direktor Oliver Brüggen am Freitag.

Armin Linder

Busenblitzer und nackte Tatsachen bei Sportlerinnen: Es geht auch ohne Trikots

Nackte Haut bei Sportlerinnen: Die knappsten Outfits

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare