Rummenigge verspricht: „Wenn es den Wunsch gibt, werden wir ihn umsetzen“

Neue Heimat für die Bayern-Fans?

+
Das Insider ist Geschichte: Wo früher die Fans saßen, steht heute die Mitarbeiter-Kantine.

Klar, es duftet neuerdings verführerisch an der Säbener Straße. Aber es ist einfach nicht das Gleiche.

Früher, da saßen die Fans des FC Bayern beisammen, diskutierten bei Cheeseburger, Spiegelei und Bratkartoffeln über das, was sich draußen auf dem Trainingsplatz abspielte. Im Insider, der funktional eingerichteten, aber doch irgendwo charmanten vereinseigenen Gaststätte. Wo früher die Fans Platz fanden, speisen heute nur noch die Mitarbeiter in der neuen Bayern-Kantine.

So luxuriös ist das Leistungszentrum des FC Bayern

So luxuriös ist das Leistungszentrum des FC Bayern © 
Die neugestaltete Spielerkabine... © FC Bayern
hat 24 abschließbare Spinde... © FC Bayern
Jeder Spind... © FC Bayern
ist mit einem Display ausgestattet... © FC Bayern
auf dem der individuelle Tagesablauf der Spieler... © FC Bayern
angezeigt wird. © FC Bayern
Hier ein solches Display in Nahaufnahme. © FC Bayern
Die Duschen im Spielerbereich... © FC Bayern
mit drei Kaltbecken. © FC Bayern
Performance Coaches Umkleide der Fitness- und Rehatrainer des FC Bayern. © FC Bayern
Im Fitnessraum... © FC Bayern
wird vor und nach den Trainingseinheiten auf dem Platz... © FC Bayern
individuell gearbeitet. © FC Bayern
Der neue, offene Massageraum schließt direkt an den Fitnessraum an. Im Bild (v.li.): Michael Rensing, Mark van Bommel, Joseph Ngwenya sowie die Physiotherapeuten Gerry Hoffmann und Stephan Weickert. © FC Bayern
Der neue, offene Massageraum schließt direkt an den Fitnessraum an. © FC Bayern
Der neue, offene Massageraum schließt direkt an den Fitnessraum an. Im Bild: Mark van Bommel mit den Physiotherapeuten Fredi Binder (links) und Gerry Hoffmann. © 
Der Familyroom befindet sich im ersten Stock über dem Mitarbeiter-Casino. In gemütlichen Sitzecken können die Spieler entspannen und Zeit mit ihren Familien verbringen. © FC Bayern
Drei TV-Geräte mit Spielkonsolen stehen bereit, obendrein gibt es ein Dj-Pult. © FC Bayern
Das Studio von fcb.tv befindet sich im ehemaligen Presserondell. © FC Bayern
Hier finden Interviews und Live-Chats statt. © FC Bayern
Das neue Auditorium... © FC Bayern
in der Kuppel... © FC Bayern
des Leistungszentrums mit 39 Sitzplätzen und fünf Simultandolmetscher-Kabinen... © 
Die Bilddiagonale des TV-Geräts beträgt 2,80 Meter... © FC Bayern
Die Bibliothek... © FC Bayern
befindet sich... © FC Bayern
zwischen dem Coaches Office... © FC Bayern
und dem Café. © FC Bayern
Das Café... © FC Bayern
mit gemütlichen Sitzecken... © FC Bayern
und einer eigenen Küche... © FC Bayern
befindet sich im ersten Stock.... © FC Bayern
Vom Balkon aus kann der Trainingsbetrieb auf dem Platz beobachtet werden. © FC Bayern
Das Coaches Office... © FC Bayern
im ersten Stock schließt an den Fitnessraum an. © FC Bayern
Hier wird von Jürgen Klinsmann und seinem Stab... © FC Bayern
alles geplant und analysiert. © FC Bayern
Die Terrasse... © FC Bayern
auf dem Dach des Leistungszentrums. © FC Bayern
Hier können sich die Spieler erholen, ein Grill steht für Barbeque-Abende bereit. © FC Bayern
Die Terrasse vor dem Leistungszentrum Sitzgelegenheiten und zwei Tischtennisplatten. © FC Bayern

Mehr zum Thema:

Klinsis Allerheiligstes

Bayerns neue Macht-Pyramide

Klinsmann schafft Trainingslager vor Heimspielen ab

Der Ersatz für die Anhänger: Ein kleiner Bratwurst-Stand, der zwar vor sich hin duftet, die Fans aber nicht so recht zusammenführen kann. Daneben ein Getränkewagen mit Stehtischen. „Früher, als alle beinand sitzen konnten, das war schon immer schön“, sagt Hans Gehrlein, Vorsitzender des Fanklubs die 13 Höslwanger: „Gerade für die Leute, die jeden Tag draußen sind, ist es schade, dass es das Insider nicht mehr gibt.“ Viele Anhänger murren: Bei jedem Bundesligisten gäbe es ein Vereinsheim, nur beim Rekordmeister nicht. Das könnte sich in naher Zukunft aber ändern – Karl-Heinz Rummenigge macht der Anhängerschaft Hoffnung: Neue Heimat für die Bayern-Fans?

Der Vorstands-Vorsitzende macht den Fans ein Angebot – Rummenigge zur tz: „Wir werden uns sicher mit dem Thema noch einmal befassen. Wenn unsere Fans in diese Richtung Wünsche haben, werden wir uns das anhören und eine Lösung finden.“ Auch dem Bayern-Boss ist zu Ohren gekommen, dass die momentane Situation nach dem Umbau unbefriedigend ist. Noch gäbe es wegen des guten Wetters nicht so viele Probleme, aber „speziell im Winter, bei kalten Temperaturen, könnte die jetzige Situation problematisch sein“. Rummenigge will die Fans nicht im Regen oder gar Schnee stehen lassen, auch wenn seiner Meinung nach das frühere Vereinsheim nur am Wochenende ein Anzugspunkt war: „Wenn wir ehrlich sind, war das Insider während der Woche eine Kneipe, wo relativ wenig stattgefunden hat.“

Bei einem der nächsten gemeinsamen Treffen mit den Anhängern soll nun das Thema Klubgaststätte wiederbelebt und besprochen werden. „Wir treffen uns seit der legendären Versammlung im November ja sowieso regelmäßig mit den Fangruppen“, erklärt Rummenigge mit Blick auf Uli Hoeneß’ Wutrede bei der Jahreshauptversammlung: „Wenn es den Wunsch nach einem neuen Vereinslokal gibt, werden wir das diskutieren und umsetzen.“

Das einzige Problem bei der Realisierung: Nach dem Komplett-Umbau gibt es am Trainingsgelände keinen Platz mehr für ein neues Vereinsheim. „Wo etwas neues entstehen könnte, weiß ich nicht. Ich habe keine Idee“, sagt Rummenigge zur tz: „Auf keinen Fall an der Säbener Straße, dort sind unsere Kapazitäten ausgelastet.“ Während des Trainings könnten die Fans also nicht mehr zusammensitzen – aber danach bleibt ja auch noch Zeit zum geselligen diskutieren…

Quelle: tz

Auch interessant

Meistgelesen

FC Bayern München: Transfer-News und aktuelle Gerüchte 2020
FC Bayern München: Transfer-News und aktuelle Gerüchte 2020
FC Bayern: Transfer von südamerikanischem Außentalent? Salihamidzic mit erster Millionen-Offerte
FC Bayern: Transfer von südamerikanischem Außentalent? Salihamidzic mit erster Millionen-Offerte
Wer war der beste Bayern-Spieler gegen Frankfurt? Stimmen Sie ab
Wer war der beste Bayern-Spieler gegen Frankfurt? Stimmen Sie ab
Hat Nübel mit FCB-Transfer seine Karriere zerstört? Ex-FCB-Kapitän mit niederschmetternder Prognose
Hat Nübel mit FCB-Transfer seine Karriere zerstört? Ex-FCB-Kapitän mit niederschmetternder Prognose

Kommentare