Bayern verlieren fast 30 Mio. Euro

Neue Marktwerte: Diese FCB-Stars rutschen böse ab

+
Abgerutscht: Arjen Robben (l.) und Philipp Lahm haben in den vergangenen Monaten an Marktwert eingebüßt.

München - Das wird dem FC Bayern gar nicht schmecken. Vier Wochen vor dem Saisonstart wurden die neuen Marktwerte der Bundesliga-Stars veröffentlicht. Der Rekordmeister kommt dabei nicht gut weg.

Einige Bayern-Stars haben schon vor dem ersten Pflichtspiel der Saison verloren – und zwar an Marktwert. Laut dem Fußball-Portal „transfermarkt.de“ büßten vor allem die lange verletzten Franck Ribéry und Philipp Lahm massiv ein. Der Franzose ist statt 32 nur noch 22 Millionen Euro wert – damit avanciert er zum großen Verlierer des Marktwert-Updates. Immerhin um sechs Millionen Euro rutschte FCB-Kapitän Lahm ab, von 28 auf 22 Millionen.

Auch Mario Götze, Arjen Robben und Dante erging es kaum besser: Um jeweils fünf Millionen Euro sanken die Marktwerte des Trios. Götzes Künste wären damit immerhin noch 45 Millionen Euro wert, für Robben müsste ein Klub demnach 28 Millionen Euro hinblättern, bei Dante sind es nur noch sechs Millionen Euro.

Ein Stück München in China und Golf-Tour mit Pep - Bilder 

Insgesamt verlor der Kader des Rekordmeisters satte 26,75 Millionen Euro, belegt mit einem Gesamtwert von 524,5 Millionen Euro aber nach wir vor unangefochten den Spitzenplatz der Bundesliga. Die großen Gewinner an der Säbener Straße sind zwei Linksfüßer: Der aus Donezk verpflichtete Douglas Costa steigerte seinen Marktwert um sechs auf 23 Millionen Euro, Juan Bernat machte einen Sprung um fünf auf 20 Millionen Euro.

Alle Infos zur China-Reise des FC Bayern

Thomas Müller konnte seinen Marktwert diesmal zwar nicht steigern, doch der 25-Jährige hat weiterhin die wertvollsten Beine der Bundesliga. 55 Millionen Euro könnte der FC Bayern nach Auffassung von „transfermarkt.de“ für den Offensiv-Allrounder fordern. Robert Lewandowski belegt mit 50 Millionen Euro ligaweit Rang zwei. Und auch den Bronzerang hat sich der FCB gesichert: Die 45 Millionen Euro teuren Manuel Neuer und Götze müssen sich diese Ehre allerdings mit Marco Reus von Borussia Dortmund und Wolfsburgs Kevin de Bruyne teilen – der Belgier steigerte seinen Marktwert um zehn Millionen Euro und ist damit der Gewinner des Sommer-Updates.

Auch interessant

Meistgelesen

Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Goretzka: Angeblich gibt es eine Tendenz
Goretzka: Angeblich gibt es eine Tendenz
So hat sich der Fußball während Heynckes‘ Auszeit verändert
So hat sich der Fußball während Heynckes‘ Auszeit verändert
FC Bayern gibt Termin für Jahreshauptversammlung bekannt
FC Bayern gibt Termin für Jahreshauptversammlung bekannt

Kommentare