Torwart-Gigant auch "Fußballer des Jahres"

Der Neuer-Hype geht weiter!

+
Manuel Neuer.

Köln - Manuel Neuer ist Deutschlands Fußballer des Jahres 2014. Der Torhüter von Bayern München setzte sich vor Marco Reus von Borussia Dortmund durch.

Weltmeister, bester WM-Torhüter - und nun zum zweiten Mal Deutschlands Fußballer des Jahres: Torwart-Gigant Manuel Neuer sammelt weiterhin fleißig Trophäen und kann mit noch mehr Rückenwind in die neue Saison gehen. Der Keeper von Bayern München setzte sich bei der 55. Wahl durch Sportjournalisten unter Federführung des Fachmagazins kicker mit 144 von 701 Stimmen vor Marco Reus (135) und Bayern-Teamkollege Thomas Müller (105) durch.

„Diese Wahl ist eine Ehre für mich. Und ich bin genauso überrascht. Ich hatte nicht damit gerechnet, obwohl ich mir natürlich bewusst bin, dass ich gute Leistungen gezeigt habe“, sagte Neuer: „Diese Auszeichnung macht froh. Wir sind in diesem Jahr Weltmeister geworden, da hat diese Wahl noch eine zusätzliche Bedeutung.“

Der Hype um Neuer hatte bei der WM in Brasilien gerade seinen bisherigen Höhepunkt erreicht und geht nun ungebremst weiter. Die deutsche Nummer eins avancierte bereits vor dem Finale in Rio de Janeiro gegen Argentinien (1:0 n.V.) zum Superstar und wird mittlerweile von Fans aus aller Welt wie ein Popstar gefeiert. Seitdem er die WM-Trophäe und den „Goldenen Handschuh“ als bester Schlussmann des Turniers in den Nachthimmel recken durfte, gehört Neuer ohnehin zu den Größten seiner Zunft.

Der ehemalige DFB-Kapitän und dreimalige Welttorhüter Oliver Kahn bezeichnete Neuer jüngst als den derzeit besten Torwart im Universum. Die moderne Interpretation seiner Position beeindruckt - seine Teamkollegen überrascht der mitspielende Neuer jedoch nicht mehr. „Ich muss mich doch jetzt nicht jedes Mal hier hinstellen und sagen, dass der Manu weltklasse ist. Das weiß ich schon länger“, sagte Philipp Lahm zuletzt fast ein wenig genervt.

Wenn Neuer, der nach 2011 zum zweiten Mal Fußballer des Jahres wurde, in Brasilien aus dem Mannschaftsbus stieg, war das Gekreische ohrenbetäubend. Doch der bodenständige Hüne bleibt weiterhin ganz er selbst und lebt sein Motto: „In der Ruhe liegt die Kraft.“

Auch die internationalen Gazetten feierten ihn und betrieben Ursachenforschung. „Torwart Manuel Neuer ist riesig - nicht nur körperlich, sondern auch vom Charisma her. Er strahlt Selbstvertrauen aus - kein übersteigertes Selbstvertrauen - sondern schlicht und einfach einen unerschütterlichen Glauben an sich selbst. Seine enorme Präsenz bringt Deutschland den WM-Erfolg“, schrieb zum Beispiel der englische Guardian über den 28-Jährigen.

Neuer, den sein Torwarttrainer Andreas Köpke nach dem denkwürdigen WM-Achtelfinale gegen Algerien (2:1 n.V.) als „besten Libero seit Franz Beckenbauer“ bezeichnete, bleibt aber trotz der Lobeshymnen aus der ganzen Welt relaxt. „Bescheidenheit ist ein Wesenszug, den mir meine Mutter und mein Vater mitgegeben haben“, sagte er der Zeitschrift Gala und fügte hinzu: „Ich hatte nie die Chance abzuheben.“

Das zeichnet den gebürtigen Gelsenkirchener aus. Das merkt man dem Torhüter, der mit seinen unglaublichen Reflexen die gegnerischen Angreifer reihenweise entnervt, auch an. Bedächtig, aber auch gut durchdacht kommen seine Antworten, egal auf welche Frage.

„Privatleben ist für mich ein heiliges Gut“, sagte er der Gala zum Beispiel auf die Frage nach seiner privaten Situation. Seine Freundin, die Friseur-Meisterin Kathrin Gilch (30), „steht ohnehin schon genügend im Rampenlicht: Bei mir!“

Neuers sportliche Entwicklung sehen derweil viele Weggefährten und Experten noch lange nicht am Ende. „Das Tolle bei Manuel: Seine besten Jahre kommen erst noch“, sagte der ehemalige Nationaltorhüter Jens Lehmann.

sid

auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Systemfrage nervt Müller: „Lasst doch die Kirche im Dorf“
Systemfrage nervt Müller: „Lasst doch die Kirche im Dorf“
Finalsieg gegen Mainz: Bayern räumt Telekom Cup ab
Finalsieg gegen Mainz: Bayern räumt Telekom Cup ab
Bayern sichtet Megatalent - und holt Luxemburg-Juwel
Bayern sichtet Megatalent - und holt Luxemburg-Juwel
Das denkt Robben über die Reform-Ideen von van Basten
Das denkt Robben über die Reform-Ideen von van Basten
<center>CD "Harfenträume für Rauhnächte" von Martina Noichl</center>

CD "Harfenträume für Rauhnächte" von Martina …

14,90 €
CD "Harfenträume für Rauhnächte" von Martina Noichl
<center>Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder grün</center>

Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder grün

35,00 €
Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder grün
<center>Wiesn Editionskrug Nr.2 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l</center>

Wiesn Editionskrug Nr.2 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l

13,95 €
Wiesn Editionskrug Nr.2 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l
<center>Baby-Rassel aus Holz</center>

Baby-Rassel aus Holz

17,50 €
Baby-Rassel aus Holz

Kommentare