"Viele Individualisten"

Petersen meckert über den FC Bayern

+
Nils Petersen ist an Werder Bremen ausgeliehen

München - Nils Petersen, der an Werder Bremen ausgeliehen ist, meckert über den FC Bayern. Trotz Vertragsverlängerung zweifelt der Stürmer daran, dass er jemals wieder an die Säbener Straße zurückkehrt.

Die Unterschiede zwischen dem FC Bayern und Werder Bremen werden Nils Petersen schon jeden Morgen um sieben Uhr klar. Während sich die Spieler des FC Bayern noch bis um neun Uhr im Bett wälzen dürfen, muss der Leihspieler nun täglich um sieben Uhr aus den Federn. Petersen macht sich einen Spaß daraus und schickt seinen ehemaligen Mitspielern gleich eine Weck-SMS. Ob er sich damit beliebt macht?

Die Leihspieler der Bayern

Markus Babbel wurde von 1992 bis 1994 an den Hamburger SV ausgeliehen. Nach zwei Jahren kehrte der Verteidiger zu den Bayern zurück und wurde Nationalspieler. 2000 wechselte Babbel zum FC Liverpool. © Getty
Manfred Schwabl wurde von Januar 1993 bis 1994 an den 1. FC Nürnberg ausgeliehen. Anschließend verpflichteten ihn die Franken für 2 Millionen D-Mark. Später spielte Schwabl beim TSV 1860 (siehe Bild). © Getty
Stürmer Mazinho wurde von September 1993 bis 1994 an Inter Porto Alegre verliehen. Danach kehrte Mazinho zu den Bayern zurück. 1995 kehrte der Brasilianer den Bayern endgültig den Rücken. © 
Samuel Kuffour wurde von Januar bis Juli 1996 an den 1. FC Nürnberg ausgeliehen. Anschließend kehrte der Ghanaer zu den Bayern zurück und gewann unter anderem 2001 die Champions League. 2005 wechselte Kuffour zum AS Rom. © Getty
Markus Münch wurde zwischen 1994 und 1996 an Bayer Leverkusen ausgeliehen. Von Januar bis Juli 1998 spielte Münch zudem leihweise beim 1. FC Köln. 1998 wechselte der Linksfuß zu Genua 1893. © Getty
Christian Saba wurde von Januar bis Juli 1999 an Hertha BSC ausgeliehen. Unmittelbar danach kickte Saba für ein halbes Jahr bei Arminia Bielefeld ... © Getty
... ehe er zu den Amateuren des FC Bayern zurückkehrte. © Getty
Berkant Göktan (l.) wurde von Janar bis Juli 1999 an Borussia Mönchengladbach ausgeliehen ... © Getty
... im Anschluss daran spielte Göktan (r.) für eine Saison bei Arminia Bielefeld. Danach kehrte Göktan zu den Amateuren des FC Bayern zurück. © Getty
Philipp Lahm wurde von 2003 bis 2005 als Amateurspieler an den VfB Stuggart ausgeliehen und kehrte anschließend als Nationalspieler zu den Bayern zurück. Dort spielt Lahm noch heute. © Getty
Christian Lell spielte zwischen 2004 und 2006 für den 1. FC Köln und kehrte dann zu den Bayern zurück. Jetzt spielt er bei Hertha BSC und war dort in der Aufstiegssaison Vizekapitän. © Getty
Andreas Görlitz wurde von 2007 bis 2009 an den Karlsruher SC ausgeliehen. Seit 2010 spielt er für den FC Ingolstadt © Getty
Mats Hummels wurde von Januar 2008 bis Januar 2009 an Borussia Dortmund ausgeliehen. Anschließend sicherte sich die Borussia die Dienste des Defensivallrounders für 4,6 Millionen Euro. © Getty
Georg Niedermeier war seit Januar 2009 an den VfB Stuttgart verliehen und sollte im Sommer 2010 nach München zurückkehren. Doch der VfB sicherte sich im Februar die Dienste des Verteidigers bis 2014. © Getty
Toni Kroos war ab Januar 2009 an Bayer Leverkusen ausgeliehen. Kroos kehrte im Sommer 2010 nach München zurück © Getty
José Ernesto Sosa wurde im Oktober 2010 an Estudiantes de La Plata ausgeliehen. Anschließend wechselte der Argentinier zum SSC Neapel. © Getty
Luca Toni wurde im Januar 2010 an den AS Rom ausgeliehen. Er wechselte anschließend zum FC Genua © Getty
Andreas Ottl ließ sich im Januar 2010 für ein halbes Jahr an den 1. FC Nürnberg ausleihen und kehrte anschließend zu den Bayern zurück. Heute spielt Ottl beim FC Augsburg. © dpa
Breno ließ sich im Januar 2010 für ein halbes Jahr an den 1. FC Nürnberg ausleihen - nach seinem Kreuzbandriss kehrte er zurück. Nach einem verkorksten Jahr mit weiteren Verletzungen und Depressionen, steckte er seine Villa in Grünwald in Brand. Die Folge: eine Gefängnisstrafe für den Brasilianer. © dpa
Mehmet Ekici ließ sich im Sommer 2011 an den 1. FC Nürnberg ausleihen. Dort überzeugte der Türke so sehr, dass er anschließend für fünf Millionen Euro zu Werder Bremen wechselte. © Getty
David Alaba (l.) ließ sich im Januar 2011 zu 1899 Hoffenheim ausleihen. Nach seiner Rückkehr überzeugte der junge Österreicher zunächst im Mittelfeld und gegen Ende der Saison 2011/12 als linker Verteidiger. © Getty
Nils Petersen (l.) wurde vor der Saison 2012/13 an den SV Werder Bremen ausgeliehen. Dort soll der ehemalige Zweitliga-Torschützenkönig seine Bundesligatauglichkeit unter Beweis stellen. © dpa

Auch seine Aussagen im Interview mit der offiziellen Webseite von Werder Bremen dürften in München zumindest für Stirnrunzeln sorgen. "Ich habe das Gefühl, dass wir hier ein starkes Kollektiv sind. Wir können auch nur als Team bestehen", sagt Petersen über Bremen, womit er gleich beim FC Bayern ist: "Ich habe letztes Jahr erlebt, wie es ist, wenn du viele Individualisten dabei hast, wo du dann immer hoffen musstest, dass einer von ihnen einen guten Tag hat. Hier im Trainingslager haben alle sehr gut mitgezogen."

In Bremen fühlt sich Petersen wohl. In München scheint das nicht unbedingt so gewesen zu sein. "Ich genieße das Gefühl, dass man gebraucht wird, dass ich vielleicht wichtiger bin als in München", erklärt der Stürmer, der vor einem Jahr von Energie Cottbus nach München gekommen war, aus der Zweiten Liga zum Rekordmeister. Dieser Quantensprung war für den 23-Jährigen zu groß. Auf mehr als neun Einsätze und zwei Tore hat er es in München nicht gebracht. In Jupp Heynckes' Ein-Stürmer-System mit Frontmann Mario Gomez hatte er keine Chance.

Aus Petersens Aussagen klingen die Zweifel, ob er jemals an die Säbener Straße zurückkehren wird. Er gibt zu bedenken, dass es im Sommer 2013 nach dem Abschied von Heynckes einen neuen Trainer geben wird. Mit Sportvorstand Matthias Sammer ist ein weiterer Entscheidungsträger neu. Trotzdem hatte der FC Bayern Petersens Vertrag sogar noch bis 2015 verlängert, bevor der Verein den Stürmer nach Bremen weiterschickte. Dort muss er sich jetzt beweisen.

Petersen weiß: "Wenn ich in dieser Saison nur fünf Tore schieße, dann brauche ich nicht zurück zu den Bayern zu fahren, dann kann ich München auch aus meinem Navi löschen."

kim

Auch interessant

Meistgelesen

Wechselt Bale zum FC Bayern? Berater mit klarer Ansage zum Transfer-Gerücht
Wechselt Bale zum FC Bayern? Berater mit klarer Ansage zum Transfer-Gerücht
Revolution in der Allianz Arena: Das erwartet die Bayern-Fans schon vor dem Stadion
Revolution in der Allianz Arena: Das erwartet die Bayern-Fans schon vor dem Stadion
FC Bayern: Mega-Angebot für Thomas Müller aus China?
FC Bayern: Mega-Angebot für Thomas Müller aus China?
FC Bayern: Transfer von Yannick Carrasco zum Schnäppchen-Preis?
FC Bayern: Transfer von Yannick Carrasco zum Schnäppchen-Preis?

Kommentare