Harter Abend für Bayerns „Krieger“

Noch in der ersten Halbzeit ausgewechselt - was war mit Arturo Vidal los?

+
Arturo Vidal am Dienstagabend in Sevilla.

Der Champions-League-Abend begann für die Bayern mau - dann musste auch noch Arturo Vidal das Feld verlassen. Was hinter der Auswechslung steckte:

Sevilla/München - Der Dienstagabend war für Arturo Vidal kein guter. Immer wieder hatte der chilenische „Krieger“ der Münchner Bayern im Duell gegen den FC Sevilla und Sarabia, Correa und Co. das Nachsehen. Zudem schien er schon früh im Spiel immer wieder zu humpeln - dann kam Minute 35.

Erst kauerte Vidal mit schmerzverzerrtem Gesicht auf dem Boden und hielt sich den Fuß. Schließlich musste der Mittelfeldmann das Feld verlassen. Für ihn kam noch vor der Halbzeit James neu ins Spiel.

Vidal musste „angeschlagen“ vom Feld - Rückkehr noch in der zweiten Hälfte

Was war mit Vidal los? Der FC Bayern teilte zunächst auf Twitter mit, Vidal habe das Spielfeld „angeschlagen“ verlassen müssen. Trainer Jupp Heynckes präzisierte später, Vidal sei mit Knieproblemen ausgewechselt worden.

Klar scheint jedenfalls: Allzu ernst war die Blessur wohl nicht. Noch im Laufe der zweiten Hälfte kehrte Vidal in langer Trainingsjacke zurück auf die Bayern-Bank. Eine Untersuchung im Krankenhaus war also offensichtlich nicht nötig.

Nich in der zweiten Hälfte kehrte Arturo Vidal aus der Kabine auf die Bayern-Bank zurück

Schon am Samstag beim 6:0-Kantersieg gegen Borussia Dortmund hatte Vidal verletzt passen müssen. Beim deutschen „Clasico“ hatte eine Oberschenkelprellung den Chilenen außer Gefecht gesetzt.

Trostpflaster nach der Auswechslung - Schelte von Lothar Matthäus

Immerhin gab es für den FC Bayern und auch Arturo Vidal unmittelbar nach der in jeglichem Sinne schmerzhaften Auswechslung ein sehr beachtliches Trostpflaster. Denn „Joker“ James stach binnen Sekunden und bereitete für Franck Ribéry unter Mithilfe von Jesus Navas den 1:1 Ausgleichstreffer vor - und damit das wichtige erste Auswärtstor für den FCB. Später legte Thiago das 2:1 nach.

Vermisst wurde Vidal unterdessen nicht von allen Beobachtern: Ex-Bayern-Star Lothar Matthäus rügte in der Halbzeitpause beim Pay-TV-Sender Sky, der FCB sei in den ersten 45 Minuten auf der Sechser-Position schlecht aufgestellt gewesen.

Eine Fünf und drei Zweier - die Bilder und Noten zum Sieg der Bayern in Sevilla

03.04.2018 Fussball Champions-League, Sevilla - FC Bayern
Harter Kampf: Lange tat sich der FC Bayern in Sevilla schwer. Nach dem Seitenwechsel steigerte sich der FCB aber - und brachte einen wichtigen 2:1-Auswärtssieg ins Ziel. © MIS / Bernd Feil/M.i.S.
Harter Kampf: Lange tat sich der FC Bayern in Sevilla schwer. Nach dem Seitenwechsel steigerte sich der FCB aber - und brachte einen wichtigen 2:1-Auswärtssieg ins Ziel. © AFP / JORGE GUERRERO
03.04.2018 Fussball Champions-League, Sevilla - FC Bayern
Harter Kampf: Lange tat sich der FC Bayern in Sevilla schwer. Nach dem Seitenwechsel steigerte sich der FCB aber - und brachte einen wichtigen 2:1-Auswärtssieg ins Ziel. © MIS / Bernd Feil/M.i.S.
03.04.2018 Fussball Champions-League, Sevilla - FC Bayern
Harter Kampf: Lange tat sich der FC Bayern in Sevilla schwer. Nach dem Seitenwechsel steigerte sich der FCB aber - und brachte einen wichtigen 2:1-Auswärtssieg ins Ziel. © MIS / Bernd Feil/M.i.S.
FC Sevilla - FC Bayern München
Harter Kampf: Lange tat sich der FC Bayern in Sevilla schwer. Nach dem Seitenwechsel steigerte sich der FCB aber - und brachte einen wichtigen 2:1-Auswärtssieg ins Ziel. © dpa / Sven Hoppe
03.04.2018 Fussball Champions-League, Sevilla - FC Bayern
Harter Kampf: Lange tat sich der FC Bayern in Sevilla schwer. Nach dem Seitenwechsel steigerte sich der FCB aber - und brachte einen wichtigen 2:1-Auswärtssieg ins Ziel. © MIS / Bernd Feil/M.i.S.
03.04.2018 Fussball Champions-League, Sevilla - FC Bayern
Harter Kampf: Lange tat sich der FC Bayern in Sevilla schwer. Nach dem Seitenwechsel steigerte sich der FCB aber - und brachte einen wichtigen 2:1-Auswärtssieg ins Ziel. © MIS / Bernd Feil/M.i.S.
CFC Sevilla - FC Bayern München
Harter Kampf: Lange tat sich der FC Bayern in Sevilla schwer. Nach dem Seitenwechsel steigerte sich der FCB aber - und brachte einen wichtigen 2:1-Auswärtssieg ins Ziel. © dpa / Sven Hoppe
03.04.2018 Fussball Champions-League, Sevilla - FC Bayern
Harter Kampf: Lange tat sich der FC Bayern in Sevilla schwer. Nach dem Seitenwechsel steigerte sich der FCB aber - und brachte einen wichtigen 2:1-Auswärtssieg ins Ziel. © MIS / Bernd Feil/M.i.S.
Harter Kampf: Lange tat sich der FC Bayern in Sevilla schwer. Nach dem Seitenwechsel steigerte sich der FCB aber - und brachte einen wichtigen 2:1-Auswärtssieg ins Ziel. © AFP / JORGE GUERRERO
03.04.2018 Fussball Champions-League, Sevilla - FC Bayern
Harter Kampf: Lange tat sich der FC Bayern in Sevilla schwer. Nach dem Seitenwechsel steigerte sich der FCB aber - und brachte einen wichtigen 2:1-Auswärtssieg ins Ziel. © MIS / Bernd Feil/M.i.S.
FC Sevilla - FC Bayern München
Harter Kampf: Lange tat sich der FC Bayern in Sevilla schwer. Nach dem Seitenwechsel steigerte sich der FCB aber - und brachte einen wichtigen 2:1-Auswärtssieg ins Ziel. © dpa / Sven Hoppe
03.04.2018 Fussball Champions-League, Sevilla - FC Bayern
Harter Kampf: Lange tat sich der FC Bayern in Sevilla schwer. Nach dem Seitenwechsel steigerte sich der FCB aber - und brachte einen wichtigen 2:1-Auswärtssieg ins Ziel. © MIS / Bernd Feil/M.i.S.
Champions League: FC Sevilla - Bayern München
Harter Kampf: Lange tat sich der FC Bayern in Sevilla schwer. Nach dem Seitenwechsel steigerte sich der FCB aber - und brachte einen wichtigen 2:1-Auswärtssieg ins Ziel. © dpa / Sven Hoppe
Harter Kampf: Lange tat sich der FC Bayern in Sevilla schwer. Nach dem Seitenwechsel steigerte sich der FCB aber - und brachte einen wichtigen 2:1-Auswärtssieg ins Ziel. © AFP / JORGE GUERRERO
03.04.2018 Fussball Champions-League, Sevilla - FC Bayern
Harter Kampf: Lange tat sich der FC Bayern in Sevilla schwer. Nach dem Seitenwechsel steigerte sich der FCB aber - und brachte einen wichtigen 2:1-Auswärtssieg ins Ziel. © MIS / Bernd Feil/M.i.S.
FC Sevilla - Bayern München
Harter Kampf: Lange tat sich der FC Bayern in Sevilla schwer. Nach dem Seitenwechsel steigerte sich der FCB aber - und brachte einen wichtigen 2:1-Auswärtssieg ins Ziel. © dpa / Sven Hoppe
03.04.2018 Fussball Champions-League, Sevilla - FC Bayern
Harter Kampf: Lange tat sich der FC Bayern in Sevilla schwer. Nach dem Seitenwechsel steigerte sich der FCB aber - und brachte einen wichtigen 2:1-Auswärtssieg ins Ziel. © MIS / Bernd Feil/M.i.S.
FC Sevilla - Bayern München
Harter Kampf: Lange tat sich der FC Bayern in Sevilla schwer. Nach dem Seitenwechsel steigerte sich der FCB aber - und brachte einen wichtigen 2:1-Auswärtssieg ins Ziel. © dpa / Sven Hoppe
Harter Kampf: Lange tat sich der FC Bayern in Sevilla schwer. Nach dem Seitenwechsel steigerte sich der FCB aber - und brachte einen wichtigen 2:1-Auswärtssieg ins Ziel. © AFP / JORGE GUERRERO
FC Sevilla - Bayern München
Harter Kampf: Lange tat sich der FC Bayern in Sevilla schwer. Nach dem Seitenwechsel steigerte sich der FCB aber - und brachte einen wichtigen 2:1-Auswärtssieg ins Ziel. © dpa / Sven Hoppe
Harter Kampf: Lange tat sich der FC Bayern in Sevilla schwer. Nach dem Seitenwechsel steigerte sich der FCB aber - und brachte einen wichtigen 2:1-Auswärtssieg ins Ziel. © AFP / JORGE GUERRERO
05.08.2017, DFL Supercup 2017, Dortmund - FC Bayern
Sven Ulreich: Solide Partie. Hielt das, was er halten konnte. Bei Sarabias Gegentor ohne Schuld. Note: 3 © MIS / Cathrin Müller/M.i.S.
20.05.2017, Fussball 1.Liga: FC Bayern - Freiburg
Juan Bernat: Rückte für den rückengeplagten Alaba in die Startelf, die mangelnde Spielpraxis war ihm jedoch anzumerken. Strahlte wenig Sicherheit aus und verschuldete den Gegentreffer, als er Sarabia aus den Augen verlor. Note: 5 ab 46. Rafinha: Brachte sich gut ein und verleihte dem Münchner Spiel die nötige Bissigkeit, die Bernat hatte missen lassen. Note: 2 © MIS / Bernd Feil/M.i.S.
12.08.2017, Fussball DFB-Pokal: Chemnitz - Bayern München
Mats Hummels: Gab sein Bestes, um den Laden hinten zusammezuhalten. Stark in der Antizipation und physisch präsent, auch wenn der Nationalspieler nicht immer ein Mittel gegen die aggressiven Andalusier parat hatte. Note: 3 © MIS / Cathrin Müller /M.i.S.
Fussball Bundesliga FC Bayern München
Jerome Boateng: Bildete einen soliden Gegenpart zu Hummels und war bei den Angriffen der Hausherren zur Stelle. Seine Spielverlagerungen fanden jedoch selten einen Abnehmer. Note: 3 © sampics / Stefan Matzke / Stefan Matzke
12.08.2017, Fussball DFB-Pokal: Chemnitz - Bayern München
Joshua Kimmich: Wie immer stark offensiv orientiert. In Sevilla fehlte dem Lahm-Nachfolger jedoch der letzte Schuss Präzision. Brachte seine Kollegen mit dem ein oder anderen Fehlpass in die Bredouille. Note: 4 © MIS / Cathrin Müller /M.i.S.
05.08.2017, DFL Supercup 2017, Dortmund - FC Bayern
Javi Martínez: Sollte im defensiven Mittelfeld für Stabilität sorgen, hatte der Aggressivität von Nzonzi und Co. jedoch nur selten etwas entgegenzusetzen. War beim Gegentor nicht dicht genug an Flankengeber Escudero dran, brachte sich in Hälfte zwei aber stärker ein und bildete den gewohnten Fels in der bayerischen Brandung. Note: 3 © MIS / Cathrin Müller/M.i.S.
05.08.2017, DFL Supercup 2017, Dortmund - FC Bayern
Arturo Vidal: Wäre die ideale Antwort auf das robuste Spiel der Sevillistas gewesen, musste jedoch früh mit Beschweden vom Platz. Note: 4 © MIS / Cathrin Müller/M.i.S.
05.08.2017, DFL Supercup 2017, Dortmund - FC Bayern
Franck Ribéry: Tat sich ebenfalls schwer mit dem Pressing der Hausherren, taute jedoch schnell auf und beschäftigte Navas durchgehend. So sehr, dass der Spanier eine Hereingabe des Franzosen zum Ausgleichstreffer ins eigene Tor abfälschte. Den Assist zum 2:1 verbuchte er ebenfalls. Note: 2 © MIS / Cathrin Müller/M.i.S.
15.07.2017, 1.Fussball Bundesliga: Telekom-Cup 2017
Thiago: Sollte im Mittelfeld die Strippen ziehen, ließ jedoch meistens die nötige Präsenz missen. Gerade ein Spielertyp wie er war gefragt, um in kritischen Momenten das Zepter zu übernehmen. Tat das selten, war dafür aber beim Siegtreffer zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Note: 3 © MIS / Cathrin Müller/M.i.S.
12.08.2017, Fussball DFB-Pokal: Chemnitz - Bayern München
Thomas Müller: Durfte auf rechts ran, hing jedoch meistens in der Luft. Brachte sich in Hälfte zwei mehr ins Spiel der Münchner ein, der Tag des Müller wurde es jedoch nicht. Note: 4 © MIS / Cathrin Müller /M.i.S.
12.08.2017, Fussball DFB-Pokal: Chemnitz - Bayern München
Robert Lewandowski: Tat sich enorm schwer, weil er aufgrund des lange Zeit ideenlosen Spiels seiner Mannschaft so gut wie keine Bälle in die Spitze bekam. Ließ sich darauf fallen, recht viel mehr Aktionen brachte ihm das jedoch auch nicht ein. Note: 4 © MIS / Cathrin Müller /M.i.S.
15.07.2017, 1.Fussball Bundesliga: Telekom-Cup 2017
ab 36. James Rodríguez: Wirkte wie ein Wundertrank auf das schwerfällige Spiel der Gäste. Brachte die nötige Kreativität mit und leitete den Ausgleichstreffer der Roten ein. Note: 2 © MIS / Cathrin Müller/M.i.S.
01.08.2017, Fussball 1.Liga: AUDI-Cup, FC Bayern - Liverpool
ab 46. Rafinha: Brachte sich gut ein und verleihte dem Münchner Spiel die nötige Bissigkeit, die Bernat hatte missen lassen. Note: 2 © MIS / Bernd Feil/M.i.S.
12.08.2017, Fussball DFB-Pokal: Chemnitz - Bayern München
ab 79. Robben: o.B. © MIS / Cathrin Müller /M.i.S.

Warum auch David Alaba dem deutschen Rekordmeister im Champions-League-Viertelfinale in Sevilla fehlte, das erfahren Sie in diesem Artikel.

fn

WhatsApp-News zum FC Bayern gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für FCB-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Roten direkt per WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

Auch interessant

Meistgelesen

Havertz zum FC Bayern: Ebnet dieser Transfer den Weg für eine Verpflichtung?
Havertz zum FC Bayern: Ebnet dieser Transfer den Weg für eine Verpflichtung?
Fiete einfach arpserviert: Warum kommt der FCB-Youngster unter Kovac nicht zum Zug? 
Fiete einfach arpserviert: Warum kommt der FCB-Youngster unter Kovac nicht zum Zug? 
Bayern-Profis nutzen freien Tag und feiern auf der Wiesn - auch FCB-Legenden gönnen sich Mass
Bayern-Profis nutzen freien Tag und feiern auf der Wiesn - auch FCB-Legenden gönnen sich Mass
FC Bayern: Leroy Sané noch auf dem Wunschzettel des Rekordmeisters? Wunder-Therapie soll ihm helfen
FC Bayern: Leroy Sané noch auf dem Wunschzettel des Rekordmeisters? Wunder-Therapie soll ihm helfen

Kommentare