FC Bayern-Vorstandsmitglied Oliver Kahn über Leroy Sane

Kahn: Zu Sané „nichts zu sagen“

Zum Thema Leroy Sane hat Oliver Kahn „nichts zu sagen“.
+
Zum Thema Leroy Sane hat Oliver Kahn „nichts zu sagen“.

Oliver Kahn erklärte am Samstagabend im ZDF-Sportstudio, dass er zum Thema Sane nichts zu sagen hat und erst über Transfers redet, wenn sie schon getätigt sind.

Bayern-Vorstandsmitglied Oliver Kahn hat noch einmal betont, dass Leroy Sané „noch ein Jahr Vertrag bei Manchester (City)“ habe. „Und mehr gibt es jetzt dazu nicht zu sagen“, erklärte der 51-Jährige am Samstagabend im ZDF-Sportstudio. Kahn erklärte, dass „wir dann über Transfers, über Verpflichtungen von Spielern sprechen, wenn sie auch wirklich stattgefunden haben.“ Kahn fürchtet, dass auch der Rekordmeister die negativen Auswirkungen der Corona-Pandemie spüren werde. „Möglicherweise auch in der nächsten Saison. Ich glaube es ist eine Zeit, in der man sehr vorsichtig, gerade auch wirtschaftlich, agieren muss“, meinte Kahn.

Auch interessant

Kommentare