Fan-Meinung ist gefragt

Ist das noch Fußball? Das steckt hinter der „Bett-Loge“ des FC Bayern

+
Die mögliche Loge von Courtyard by Marriott ist ziemlich gewöhnungsbedürftig.

Der FC Bayern hat seit Neuestem einen exklusiven Hotelpartner. Der bietet eine exklusive Loge an und auf einem Bild findet sich ein Bett darin. Wir klären auf, was es damit auf sich hat.

München - Anfang Februar gab der FC Bayern die Partnerschaft mit der Hotelkette Marriott International und der Marke Courtyard by Marriott bekannt. Exklusive Gäste sollen Spiele des Rekordmeisters aus einer, den neuesten Designs der Hotels nachempfundenen, Loge schauen. Bei dem Bild auf der offiziellen Marriott-International-Homepage stellt sich allerdings die Frage: Will man so Fußball schauen?

Die Hotel-Atmosphäre wirkt auf den ersten Blick doch sehr gewöhnungsbedürftig. Ein Bett mit Blickrichtung zum Spielfeld, dazu exklusive Inneneinrichtung und ein Fernseher, sollte der gute Ausblick nicht genügen. Was sich für eisig-kalte Wintertage in den eigenen vier Wänden durchaus interessant anhört, könnte bald in der Allianz Arena Einzug halten. So zumindest die Vermutung, wenn man das Bild sieht.

Dumme Blicke vorprogrammiert

Ob das wirklich schön ist? Klar, bei den aktuellen Temperaturen ist ein warmer Platz im Stadion absoluter Luxus,  dazu „frische Cocktails und exquisite Speisen“, wie es in der Pressemitteilung von Marriot heißt. Warum nicht?

Aber es gibt auch ein paar Nachteile: Von der Stimmung bekommt man hier wohl eher wenig mit und die blöden Blicke von den Plätzen drumherum sind natürlich auch schon vorprogrammiert. Sollten die Logen künftig tatsächlich so aussehen, wären die exklusiven Marriott-Gäste schon perfekt auf die Übernachtung im Hotel „Courtyard by Marriott Munich City Center“ in der Schwanthalerstraße in München oder im Laufe des Jahres auch in Garching vorbereitet.

Kein Bett im Stadion

Das Bild auf der Marriott-Website darf allerdings als Symbolbild verstanden werden. Auch wenn die Marriott-Loge in der Allianz Arena der aktuellen Courtyard-Innendesignlinie nachempfunden ist, wird künftig kein Hotelbett in der Loge stehen. Es gibt mehrere Couches in der Loge, aber keine Betten. So droht zumindest keine Gefahr, bei einer deutlichen Führung der Bayern im Bett einzuschlafen.

Video: Hinter den Kulissen bei der Allianz Arena

Auch interessant

Meistgelesen

Foto im durchsichtigen Top! Ups, da hat Robert Lewandowskis Frau wohl nicht aufgepasst
Foto im durchsichtigen Top! Ups, da hat Robert Lewandowskis Frau wohl nicht aufgepasst
Frankfurt nach Pokal-Coup: „Haben die Bayern aus dem Stadion geschossen“ 
Frankfurt nach Pokal-Coup: „Haben die Bayern aus dem Stadion geschossen“ 
Wechselt Eintrachts Pokal-Held zum FCB? Aussage lässt aufhorchen
Wechselt Eintrachts Pokal-Held zum FCB? Aussage lässt aufhorchen
Jetzt auch noch PSG! Lewandowski weiter heiß umworben - das sagt Hoeneß
Jetzt auch noch PSG! Lewandowski weiter heiß umworben - das sagt Hoeneß

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.