Patzer gegen Gladbach

Neuers (zu) gute Absicht

+
Manuel Neuer patzte beim 0:2 des FC Bayern gegen Mönchengladbach. 

München - Nach seiner Pause patzte Manuel Neuer im Spiel gegen Borussia Mönchengladbach. Dabei wollte es der der Keeper des FC Bayern nur zu gut machen.

Dieser Urlaub ist Manuel Neuer wohl nicht so gut bekommen. Gegen Bremen hatte Pep Guardiola dem Welttorhüter eine Pause verordnet, FCB-Boss Karl-Heinz Rummenigge sprach scherzhaft von Resturlaub aus dem vergangenen Jahr. Am Sonntag kehrte der 28-Jährige in den Kasten zurück, doch gegen Gladbach wirkte er eher immer noch im Urlaubs- als schon wieder im Maschinenmodus.

Nach 30 Minuten gingen die Gäste mit ihrem ersten Torschuss in Führung – unter gütiger Mithilfe des Nationaltorwarts. Einen eigentlich haltbaren Ball von Raffael ließ Neuer durch die Finger flutschen. „Ich bin nicht auf Nummer sicher gegangen, sondern wollte den Ball festhalten“, versuchte der Schlussmann sich später zu erklären und bediente sich dabei beim Basketball-Jargon: „Ich wollte Gladbach nicht den Rebound geben.“ So allerdings brauchte die Borussia diesen gar nicht, denn Raffaels Schuss aus 16 Metern landete direkt hinter der Linie. „Manu weiß selbst, dass er da nicht gut ausgesehen hat“, meinte Rummenigge, und Matthias Sammer ergänzte: „Er hat gar nicht verdient, dass wir darüber reden.“ Am Montag absolvierte Neuer in München noch eine Regenerationseinheit, bevor er am Abend in Frankfurt zum DFB-Team stieß. Jetzt stehen zwei Länderspiele für ihn auf dem Programm.

Von Gladbach ausgekontert! Fünf FCB-Stars mit Note 5

Von Gladbach ausgekontert! Fünf FCB-Stars mit Note 5

Die Bayern wussten nur zu gut, wie oft ihnen ihr Keeper schon wichtige Punkte gerettet hat. Wie zum Beispiel im Hinspiel gegen die Fohlen, als Neuer mit starken Paraden das 0:0 im Borussia-Park festhielt. Doch gerade gegen Gladbach ist die persönliche Bilanz des Welttorhüters nicht so prickelnd. Das Missgeschick vor dem 0:1 war bereits sein fünfter Patzer gegen die Elf vom Niederrhein, in seiner ersten Saison beim FCB 2011/2012 patzte er sowohl im Hin- als auch im Rückspiel. Und auch im Trikot der Schalker leistete er sich in den Jahren zuvor gegen Gladbach zwei Schnitzer.

sw, lop

auch interessant

Meistgelesen

Hackenberg über Bayern: „Die sprechen alle Deutsch!“
Hackenberg über Bayern: „Die sprechen alle Deutsch!“
Systemfrage nervt Müller: „Lasst doch die Kirche im Dorf“
Systemfrage nervt Müller: „Lasst doch die Kirche im Dorf“
Finalsieg gegen Mainz: Bayern räumt Telekom Cup ab
Finalsieg gegen Mainz: Bayern räumt Telekom Cup ab
Bayern sichtet Megatalent - und holt Luxemburg-Juwel
Bayern sichtet Megatalent - und holt Luxemburg-Juwel
<center>Winter-Memory</center>

Winter-Memory

9,50 €
Winter-Memory
<center>CD "Harfenträume für Rauhnächte" von Martina Noichl</center>

CD "Harfenträume für Rauhnächte" von Martina …

14,90 €
CD "Harfenträume für Rauhnächte" von Martina Noichl
<center>Münchner Häuberl Pralinen</center>

Münchner Häuberl Pralinen

13,90 €
Münchner Häuberl Pralinen
<center>Der Brandner Kaspar - CD</center>

Der Brandner Kaspar - CD

12,50 €
Der Brandner Kaspar - CD

Kommentare