"Können jeden schlagen"

Scholes macht ManUnited Mut für Bayern-Duelle

Paul Scholes
+
ManUnited Ikone Paul Scholes.

Singapur  - Vereins-Ikone Paul Scholes hat dem englischen Fußball-Rekordmeister Manchester United Mut für die Viertelfinalduelle in der Champions League mit Titelverteidiger Bayern München gemacht.

„Natürlich sind die Bayern eine der Mannschaften, die man sich nicht wünscht. Aber in zwei Spielen können wir jeden schlagen“, sagte Scholes bei einem PR-Termin in Singapur zu den Chancen der Red Devils gegen München.

Für den Fall eines Erfolgs gegen München traut der 39-Jährige, der 1999 bei Manchesters legendärem Last-Minute-Finaltriumph gegen die Bayern wegen einer Sperre gefehlt hatte, seinem Ex-Klub auch noch mehr zu: „Wenn wir München schlagen können, ist das Finale auch möglich, und in einem Finale kann viel passieren.“

Scholes nimmt Coach Moyes in Schutz

Trotz Manchesters bisher nur mäßiger Saison - der Meister rangiert in der Premier League lediglich auf dem siebten Platz - nimmt Scholes den umstrittenen Coach David Moyes  in Schutz. „Man sollte seine Leistung noch nicht abschließend bewerten. Er hatte so viel mit Verletzungen von Spielern zu kämpfen und konnte noch niemals die gleiche Abwehrreihe auflaufen lassen. Er sollte versuchen, die Liga mit noch so vielen Siegen wie möglich zu beenden und das Finale in der Champions League zu erreichen. Wenn man ins Champions-League-Finale kommt, kann eine Saison gar nicht schlecht gewesen sein“, sagte Scholes zur Bilanz des Nachfolgers von Manchesters Erfolgstrainer Sir Alex Ferguson.

SID

Bayern-Gegner Manchester United im Kurzporträt

Der neue Trainer David Moyes (Foto) musste zu Beginn dieser Saison das schwere Erbe des Erfolgstrainers Sir Alex Ferguson übernehmen. Bislang erwies sich diese Aufgabe als zu groß für den Schotten Moyes. © dpa
Unter Sir Alex Ferguson holte United unter anderem 13x die englische Meisterschaft, 5x den Pokal und 2x die Champions League. © dpa
Die Heimspiele der "Red Devils" finden im größten Stadion der englischen Premier League statt. Das "Old Trafford" fasst 76.212 Zuschauer und wird von vielen Fans als „Theatre of Dreams“ (deutsch „Theater der Träume“) genannt. © AFP
Der englische Rekordmeister spielt eine schwache Saison wie schon lange nicht mehr. Das erfolgsverwöhnte ManUnited rangiert (Stand 21.03.) in der Premier League auf einem enttäuschenden siebten Platz - sogar die Qualifikation zur Europa League ist für den Dauergast der Champions League gefährdet. © dpa
Ein kleiner Lichtblick: Das 3:0 im Achtelfinal-Rückspiel gegen Piräus nach der 0:2-Hinspielpleite. © dpa
Im Europapokal traf Manchester bislang neunmal auf den FC Bayern. Dabei spielte ManUnited gegen den deutschen Rekordmeister viermal Remis, kassierte drei Niederlagen und gewann zweimal. © dpa
Legendär ist der dramatische 2:1-Sieg im Finale der Champions League von 1999. In der Nachspielzeit entrissen die Engländer durch zwei Treffer von Ole Gunnar Solskjaer und Teddy Sheringham den Münchnern den sicher geglaubten Titel. © dpa
Das bislang letzte Duell mit den Bayern fand im CL-Viertelfinale 2010 statt. Nach einem Last-Minute-Sieg der Bayern im Hinspiel in München (2:1), sicherte Arjen Robben (Foto) mit einem Traumtor in Old Trafford den Bayern den Einzug ins Halbfinale. Das 2:3 reichte für das Weiterkommen. © picture alliance / dpa
Größte Erfolge von Manchester United: Champions League/Europapokal der Landesmeister: 3x; Europapokal der Pokalsieger: 1x; englischer Meister: 20x; englischer Pokalsieger 11x © dpa
Topspieler: Wayne Rooney (Sturm) sowie ... © dpa
... Robin van Persie (Sturm, bei den Spielen gegen Bayern verletzt), ... © dpa
... Ryan Giggs (Mittelfeld), ... © dpa
... und Rio Ferdinand (Abwehr). © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Wen holt der FC Bayern für den Flügel? Ein Kandidat ist Ex-Roter - ein anderer „besser als Mbappé“, aber Raucher
Wen holt der FC Bayern für den Flügel? Ein Kandidat ist Ex-Roter - ein anderer „besser als Mbappé“, aber Raucher
„Bayerns erstes Massaker!“: Pressestimmen zur Auftakt-Gala - Spanier verzweifelt: „Wie schlägt man dieses Team?“
„Bayerns erstes Massaker!“: Pressestimmen zur Auftakt-Gala - Spanier verzweifelt: „Wie schlägt man dieses Team?“
Neuer Alaba-Wirbel! Abwehrchef fehlt gegen Schalke - Salihamidzic gibt Wasserstandsmeldung durch
Neuer Alaba-Wirbel! Abwehrchef fehlt gegen Schalke - Salihamidzic gibt Wasserstandsmeldung durch
FC Bayern: Hat Kahn Transfer verraten? Einigung mit begehrtem Spieler laut übereinstimmenden Berichten
FC Bayern: Hat Kahn Transfer verraten? Einigung mit begehrtem Spieler laut übereinstimmenden Berichten

Kommentare