Riberys Rückzug auf Nationalteam

Guardiola: Platini ist ein Polemiker

+
Bayerns Trainer Pep Guardiola reagiert mit Unverständnis auf die Aussagen des UEFA-Präsidenten Michael Platini.

München - UEFA-Boss Platini hatte Ribery mit Sperre gedroht, sollte der Franzose nicht wieder für das Nationalteam auflaufen. Nun hat sich Bayerns Coach Guardiola geäußert.

Bayerns Trainer Pep Guardiola hat mit Unverständnis auf die Aussagen des UEFA-Präsidenten Michel Platini zum Rückzug von Franck Ribery aus der französischen Nationalmannschaft reagiert. „Ich verstehe die Polemik von Platini nicht. Franck hat mit seinem Trainer gesprochen. Am Ende muss jeder Spieler seine eigenen Entscheidungen treffen“, sagte Guardiola.

Platini hatte gesagt, es sei „nicht die Entscheidung der Spieler, ob sie zur Nationalmannschaft kommen. Das ist die Entscheidung der Trainer. Franck Ribery kann nicht einfach selbst entscheiden, ob er für Frankreich spielt oder nicht.“ Der UEFA-Präsident hatte ergänzt, dass Ribery gesperrt werden würde, sollte er einer Einladung von Nationaltrainer Didier Deschamps nicht nachkommen.

SID

Die FC-Bayern-Trikots 2014/2015 - und ein historischer Streifzug

Die FC-Bayern-Trikots 2016/2017 - und ein historischer Streifzug

Auch interessant

Meistgelesen

Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Goretzka: Angeblich gibt es eine Tendenz
Goretzka: Angeblich gibt es eine Tendenz
Transfergerüchte und aktuelle News: Welche Spieler sind beim FC Bayern München im Gespräch?
Transfergerüchte und aktuelle News: Welche Spieler sind beim FC Bayern München im Gespräch?
Vergleich mit Pep und Carlo: Wie Heynckes das FCB-Training umkrempelt
Vergleich mit Pep und Carlo: Wie Heynckes das FCB-Training umkrempelt

Kommentare