Wer bisher wie lange spielte

Peps Rotation: Überraschende Statistik

1 von 23
Wer hat in der Bundesliga bisher wie viele Minuten gespielt für die Bayern? Die Rangliste!
2 von 23
1 Manuel Neuer (1890 Minuten)
3 von 23
2 Philipp Lahm (1712)
4 von 23
3 David Alaba (1653)
5 von 23
4 Dante (1624).
6 von 23
5 Rafinha (1574)
7 von 23
6 Jerome Boateng (1540)
8 von 23
7 Thomas Müller (1519)

München - Nicht erst jetzt, in der heißen Saisonphase, läuft Pep Guardiolas Rotationsmaschine auf Hochtouren. Wir zeigen, wer bisher wie lange spielte - die Statistik hält durchaus Überraschungen bereit.

Es war der 22. Spieltag, und Pep Guardiola setzte seinen 22. Spieler ein – so geschehen am letzten Sonntag in Hannover. Die Idee hinter der Rotation: Jeder der Stars beim FC Bayern soll das Pep-System verinnerlichen, es von jetzt auf gleich spielen können. Das ist der Kerngedanke im Kosmos des Spaniers – beim Sieg gegen Hannover durfte sogar mal Ersatztorwart Tom Starke spielen. Matthias Sammer erklärte anschließend: „Für Pep war es schon länger die Überlegung, weil er im letzten Jahr mitbekommen hat, dass Tom in der Kabine und neben dem Spielfeld ein unglaublich wichtiger Faktor ist, dass er im Rhythmus bleiben muss, wenn irgendwann Manuel was passieren sollte. Die Gedanken gab es schon länger.“

Und am Sonntag wurden sie Realität. Das Ergebnis auf dem Feld lautete am 4:0, das 22. Spiel in dieser Saison, das der FC Bayern nicht verlor. Die tz zeigt auf, wer von den eingesetzten 22 Spielern hauptsächlich am Erfolg und der Superserie des FC Bayern beteiligt ist: Klicken Sie sich dafür oben durch die Bilder (mit dem Pfeil-Symbol können Sie die Bildunterschriften öffnen)

Und da gibt es doch ein paar Überraschungen! So sind es weniger die Stars mit der spektakulären Spielweise, die die meisten Spielanteile haben. Von den Offensivraketen ist lediglich Thomas Müller weit vorn mit dabei, Franck Ribéry, Arjen Robben oder Mario Götze schaffen es nur ins Mittelfeld – natürlich auch, weil alle drei länger verletzt waren. Und dennoch: Pep wechselt vor allem offensiv durch, in der Defensive vertraut er stets den gleichen Kräften. Da ist er doch eher konservativ eingestellt.

Unterm Strich zeigt sich, dass ein Rafinha auf 1574 von 1980 Spielminuten kommt, das ist der fünfhöchste Wert im FCB-Team! Wer hätte das vor der Saison gedacht? In der gesamten letzten Spielzeit hat der Brasilianer gerade mal ein Drittel von den Minuten heruntergespielt, die er schon jetzt auf der Uhr hat.

An der Spitze der Spielzeiten steht nach Torwart Manuel Neuer Peps Super-Super-Spieler Philipp Lahm (1712 Minuten hinten rechts und im Mittelfeld), auf gerade einmal 14 Minuten kommt Nachwuchsmann Pierre-Emile Höj­bjerg.

mic

auch interessant

Meistgesehen

Bayern siegt dank Last-Minute-Lewy: Vier 5er und eine 1
Bayern siegt dank Last-Minute-Lewy: Vier 5er und eine 1

Kommentare