Permanent-Patient

So dick ist die Münchner Krankenakte von Leon Goretzka

+
Bayern-Doc Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt und Dauerpatient Leon Goretzka.

Bayern-Tausch bei Jogi: Serge Gnabry reiste anstelle von Leon Goretzka zur deutschen Nationalmannschaft, mischte erstmals im DFB-Training mit. Goretzka fügte seiner ohnehin schon langen Krankenakte ein weiteres Kapitel hinzu. 

München - Aktuell plagt den 23-Jährigen eine Muskelverhärtung, die in München behandelt und auskuriert werden soll. Wieder keine große Verletzung, aber eben genau das, was dem Sommer-Zugang (kam von Schalke 04) immer wieder den so wichtigen Rhythmus raubt. Ein Blick in Goretzkas Verletzungshistorie beim FC Bayern.

Nach der völlig verkorksten WM in Russland nahm der Mittelfeldmann erst am 25. Juli das Training an der Säbener Straße auf. Es dauerte nicht lange, bis der erste kleine Rückschlag folgte: Im Test gegen Manchester United (5. August) trat ein Gegenspieler auf Goretzkas rechte Hand, brach ihm dabei ein Gelenk des Mittelfingers. Zunächst bekam der Ex-Schalker einen Gips verpasst und musste sich im Trainingslager in Rottach-Egern u.a. von Joshua Kimmich die Schuhe binden lassen. Später gab’s einen Tapeverband, eine Pause blieb Goretzka erspart.

Mehr zum Thema: Bundestrainer Löw muss auf Bayern-Star verzichten - Gnabry rückt nach

Ende August dann der nächste Schreckmoment: Bei Schweinsteigers Abschiedsspiel räumt Chicagos Christian Dean den Neu-Münchner ab. Die Diagnose: Gelenkverrenkung am rechten Fuß. Kurze Pause, wieder muss Goretzka sich zurückkämpfen. Vor dem Wechsel zum FCB hatte Schalke-Manager Christian Heidel im tz-Interview erklärt: „Leon hat ohne jeden Zweifel das Potenzial, in München zu spielen, wenn er verletzungsfrei bleibt.“ Wenn…

Probleme am rechten Sprunggelenk

Und genau das war ihm bisher nicht vergönnt. Die Liga-Partie gegen Leverkusen (15. September) musste Goretzka wegen Hüftproblemen sausen lassen. Zwei Tage später brach er das Training nach einem Zweikampf mit Amateur Maxime Awoudja ab. Dieses Mal hatte er Probleme am rechten Sprunggelenk. Goretzka lässt diese Stelle an beiden Beinen regelmäßig vor den Einheiten mit einem Tapeverband stabilisieren.

Eurosport-Experte Matthias Sammer hatte mit Blick auf die lange Krankenakte voll auf die Bayern-Ärzte gesetzt: „Schalke hat eine gute medizinische Abteilung, aber ich weiß, dass die von Bayern München noch besser ist. Ich kenne Mull, seine Kollegen und die Physios. Wenn bei Leon nicht genetisch etwas vorhanden ist, werden sie das hinbekommen.“

Noch ist Goretzka das Verletzungspech aber auch in München treu geblieben. Gegen Augsburg foulte der 23-Jährige seinen Gegenspieler Andre Hahn, knickte um, sah Gelb und musste zur Pause raus. Befund: geschwollener, rechter Knöchel – Goretzkas Achillesferse. Er verpasste das Spiel in Berlin, rund zehn Tage später folgte besagte Muskelverhärtung. Und das alles, obwohl Niko Kovac viel rotiert, den empfindlichen Mittelfeldmann nicht über die Maßen belastete.

Goretzka tut auch privat viel, um seinen Körper zu stärken. Er kocht oft selbst, ließ sich von einer Ernährungsexpertin beraten. Es gilt: keine Kuhmilch, kein Gluten, kein Schweinefleisch – und bald hoffentlich: keine Verletzungen.

Goretzkas Einsätze für den FC Bayern

Vier Mal stand Goretzka in der Bundesliga in der FCB-Startelf. Drei Partien absolvierte er über die vollen 90 Minuten, gegen Augsburg musste er wegen eines geschwollenen Sprunggelenks zur Pause raus. Die Spiele gegen Leverkusen (Hüftprobleme) und Hertha (Sprunggelenk) verpasste er komplett. In der CL durfte Goretzka bei Benfica elf Minuten ran, gegen Ajax blieb er auf der Bank. Sowohl im Supercup gegen Frankfurt (26 Minuten) als auch im DFB-Pokal gegen Drochtersen-Assel (37) kam Goretzka rein.

WhatsApp-News zum FC Bayern gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für FCB-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Roten direkt per WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

Werden Sie jetzt Fan unserer Facebook-Seite „FC Bayern News“!

Auch interessant

Meistgelesen

„Hör bloß auf damit!“: Guardiola und Ancelotti spötteln über Zeit beim FC Bayern
„Hör bloß auf damit!“: Guardiola und Ancelotti spötteln über Zeit beim FC Bayern
Nations League: Bayern-Star fällt gegen Frankreich aus
Nations League: Bayern-Star fällt gegen Frankreich aus
Der FC Bayern schweigt die Krise tot
Der FC Bayern schweigt die Krise tot
Daum warnt die Bayern-Bosse - und ein anderer Trainer zeigt sich irritiert von einer Kovac-Aussage
Daum warnt die Bayern-Bosse - und ein anderer Trainer zeigt sich irritiert von einer Kovac-Aussage

Kommentare