Pläne für das Karriereende

Lahm als Bayern-Boss? "Klingt gut für mich"

+
Philipp Lahm zusammen mit seiner Frau Claudia.

München - Zur Zeit arbeitet Philipp Lahm noch an seinem Comeback. Für die Zeit nach seiner Karriere hat sich der Weltmeister jedoch schon Gedanken gemacht.

Laufen kann Philipp Lahm schon wieder. Im November zog sich der Bayern-Kapitän einen Bruch im oberen Sprunggelenk zu. Der Weltmeister soll Ende Februar wieder in den Trainingsbetrieb des Rekordmeister einsteigen - bis dahin schuftet Lahm an seinem Comeback und denkt über die Zeit nach seiner Karriere als Fußballer nach.

Zuletzt hatte Lahm verlauten lassen, er plane, 2018 seine Fußballschuhe an den Nagel zu hängen. Doch das soll nicht bedeuten, dass er bis dahin eine ruhige Kugel schieben will. Gegenüber SportBild  stellte er klar: "Dass das Ende meiner Karriere 2018 feststeht, bedeutet nicht, dass ich die letzten Jahre gemütlich ausklingen lassen möchte." Ganz im Gegenteil - der 31-Jährige hat im Trikot des Rekordmeisters noch so einiges vor: "Ich möchte in dieser Saison den dritten Meistertitel in Folge, wie die große Mannschaft aus den 70ern. Und mein Ziel ist es auf jeden Fall, noch einmal die Champions League zu gewinnen. Und das lieber früher als später."

Lahm: Trainerjob ist ausgeschlossen

Doch was sind die konkreten Pläne für die Zeit nach der Laufbahn als Fußballstar? Wird man Lahm auf der Trainerbank sitzen sehen? "Im Moment kann ich ausschließen, Trainer zu werden. Obwohl du im Fußball niemals nie sagen solltest", lässt der Bayern-Spieler verlauten. Dass Lahm dem FC Bayern in irgendeiner Funktion erhalten bleiben wird, scheint da schon wahrscheinlicher. Zuletzt hatte der Vorstandsvorsitzende Karl-Heinz Rummenigge den Weltmeister als seinen Nachfolger ins Spiel gebracht. Lahm scheint nicht abgeneigt zu sein: "Das klingt gut für mich. Jeder weiß, dass es mir schwer fallen würde, ohne Fußball und den FC Bayern zu leben." 

kus

auch interessant

Meistgelesen

Nach FCB-Stotterstart: Mister, wir hätten da ein paar Fragen ...
Nach FCB-Stotterstart: Mister, wir hätten da ein paar Fragen ...
Vidal: „Ich muss pausieren, zwei bis drei Wochen“
Vidal: „Ich muss pausieren, zwei bis drei Wochen“
Lewandowski: Ein Tor wie aus einem Zeichentrick - „Wer kann des?“
Lewandowski: Ein Tor wie aus einem Zeichentrick - „Wer kann des?“
Ticker: Aus! Lewandowski besiegt Freiburg
Ticker: Aus! Lewandowski besiegt Freiburg

Kommentare