Mit Schwung zurück zu Bayern

Höjbjerg: "Ich habe sehr viel gelernt in Augsburg"

+
Pierre-Emile Höjbjerg freut sich auf die Bayern.

Prag - Für Pierre-Emile Höjbjerg war die Ausleihe zum FC Augsburg ein Segen. Mit breiter Brust kehrt er zurück zum FC Bayern, wo er sich jetzt durchsetzen will.

Philipp Lahm ging einst zum VfB Stuttgart, David Alaba zur TSG 1899 Hoffenheim. Und beide sind jetzt nicht mehr wegzudenken aus der Stammelf des FC Bayern. Ausleihgeschäfte können sich richtig lohnen. Klappt das auch bei Pierre-Emile Höjbjerg?

Das halbe Jahr bei FC Augsburg hat dem 19-jährigen Dänen scheinbar gut getan. "Ich habe sehr viel gelernt in Augsburg. Das hat mir sehr gut getan", sagte er nun am Rande der U21-EM in Prag. Es sei für ihn wichtig gewesen "neue Erfahrungen zu machen, einen neuen Druck, eine neue Atmosphäre zu spüren".

Trotzdem, die Vorfreude auf sein FCB-Comeback ist groß. "Ich freue mich, dass ich zu Bayern zurückkomme. Ich freue mich auf den Auftakt und auf die Saison." Forderungen wird er aber nicht stellen. "Was passieren wird, das muss man schauen. Ich muss noch viel lernen, jeden Tag gut trainieren und dann schauen, was ich mitnehmen kann." Höjbjerg wolle im Training seine Qualität zeigen, reden lohne sich nicht wirklich, sagte er.

fw

Auch interessant

Meistgelesen

FCB sucht Flügelflitzer: Weltmeister empfiehlt Talent aus der Bundesliga
FCB sucht Flügelflitzer: Weltmeister empfiehlt Talent aus der Bundesliga
Uli Hoeneß: Das war seine legendäre Wutrede bei der JHV
Uli Hoeneß: Das war seine legendäre Wutrede bei der JHV
Goretzka-Wechsel: Statt Bayern doch nach Spanien?
Goretzka-Wechsel: Statt Bayern doch nach Spanien?
Gnabry-Leihe zu Hoffenheim: „Vielleicht wird sie verlängert“
Gnabry-Leihe zu Hoffenheim: „Vielleicht wird sie verlängert“

Kommentare