Kapitän Karl-Heinz Lappe feiert Comeback

Pleite beim Club! Talfahrt der kleinen Bayern hält an

+
Lichtblick für die kleinen Bayern: Kapitän Karl-Heinz Lappe ist wieder am Ball.

FC Bayern München II - Die Reserve des FC Bayern ist seit einem Monat ohne Sieg. Die ersatzgeschwächten Youngster unterlagen beim 1. FC Nürnberg II mit 0:1.

Die jungen "Glubberer" holen einen Big Point im Aufstiegskampf, eine weitere Niederlage für den FC Bayern II im Jahr 2016. Cedric Teuchert markierte am Montagabend im Nachholspiel der Regionalliga den entscheidenden Treffer. Damit mischt die Zweitliga-Reserve im Meisterschaftskampf mächtig mit und hat nur noch einen Zähler Rückstand auf Tabellenführer Regensburg.

Ziele, die sich eigentlich der Nachwuchs von der Säbener Straße in dieser Saison gesetzt hat. Doch davon ist die Mannschaft aktuell mit 39 Punkten weit entfernt. Mit zwei Siegen, einem Unentschieden und fünf Niederlagen hat sich das Team von Heiko Vogel im Jahr 2016 schnell aus dem Meisterschaftsrrennen verabschiedet.

"Es ist eine extrem unglückliche und unverdiente Niederlage", wird Trainer Heiko Vogel auf der vereinseigenen Website zitiert. "Wir waren über 90 Minuten das überlegene Team, waren im Abschluss aber zu wenig konsequent." Immerhin: Kapitän Karl-Heinz Lappe feierte nach ausgeheilter Fußverletzung seine Rückkehr, wurde in der 63. Minute eingewechselt und verschaffte dem gebeutelten Kader etwas Luft. Vor der Partie hatte sich auch noch Lucas Scholl kurzfristig wegen Rückenproblemen abgemeldet.

Im ersten Durchgang gab es zunächst wenige Torszenen. Nachdem Rurik Gislason die erste Chance (17.) für Nürnberg ausgelassen hatte, erzielten die Franken mit dem zweiten Versuch das Tor des Tages (32.). Eine Ecke der Vogel-Elf leitete einen Konter der Hausherren ein, Ex-Löwe Mike Ott bediente Teuchert und es klingelte im Kasten von Leo Weinkauf.

Weitere Tore sollten trotz einiger guter Möglichkeiten auf beiden Seiten nicht mehr fallen. Die FCB-Youngster hatten zwar mehr Spielanteile, aber auch diese konnten das fünfte sieglose Spiel (vier Niederlagen, ein Unentschieden) nicht verhindern. Während der FCN II punktgleich mit Wacker Burghausen auf Rang drei steht und von der Meisterschaft und den Aufstiegsspielen träumen darf, rutschen die Roten in der Tabelle weiter ab und stehen mittlerweile auf Platz 8.

Quelle: fussball-vorort.de

auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Englischer Topklub baggert an Bayerns Superhirn
Englischer Topklub baggert an Bayerns Superhirn
Neues Parkhaus an der Allianz Arena: Platz für 1245 Autos
Neues Parkhaus an der Allianz Arena: Platz für 1245 Autos
FCB-Zentrale immer dünner besetzt - Effenberg bleibt zuversichtlich
FCB-Zentrale immer dünner besetzt - Effenberg bleibt zuversichtlich
Hoeneß: Darum holen wir keinen Ersatz für Lewandowski
Hoeneß: Darum holen wir keinen Ersatz für Lewandowski

Kommentare