FCB empfängt am Freitag den VfL

PK-Ticker: Ancelotti über Wolfsburg, den Buli-Titelkampf und Neuer

+
Carlo Ancelotti.

Vor dem Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg spricht Carlo Ancelotti über den Trainerwechsel beim kommenden Gegner, den Titelkandidaten in der Bundesliga und den Fall Manuel Neuer.

  • Carlo Ancelotti hat sich in der Pressekonferenz vor dem Spiel gegen Wolfsburg (Freitag, 20.30 Uhr) den Fragen der Medienvertreter gestellt.
  • Der neue VfL-Trainer Schmidt brachte dem FC Bayern mit Mainz die letzte Bundesliga-Heimpleite bei
  • Vorwürfe an die medizinische Abteilung im Fall Neuer weist Ancelotti ab - und verteidigt besonders Fitness-Coach Giovanni Mauri: „Er ist für mich der beste Physio der Welt“
  • Neben Bayern rechnet Ancelotti auch Dortmund gute Meisterschaftschancen ein. Hoffenheim hat der Italiener ebenfalls auf der Rechnung. Gleiches gilt für Leipzig
  • Wer wird gegen den VfL auflaufen? „Die Spieler, die gegen Schalke nicht von Anfang an aufliefen, haben sehr gute Chancen“ - Thiago muss verletzungsbedingt passen
  • Wenn die Flügelzange Ribery/Robben nicht auf dem Feld ist, spielen die Münchner weniger über die Außen sondern kommen mit Müller und Rodriguez mehr durch die Mitte
  • 13.26 Uhr: Das war es: Nach einem kurzen Lob für den kommenden Gegner Wolfsburg zieht sich Carlo Ancelotti aus dem Presseraum zurück. Wir danken Ihnen für die Aufmerksamkeit und wünschen noch einen schönen Tag.


    13.23 Uhr: Ancelotti nimmt nochmal zum verletzten Manuel Neuer Stellung und die Vorwürfe in Richtung medizinische Abteilung: Als Manu wieder begann zu spielen, dachten wir es wäre das richtige. Es ist natürlich sehr unglücklich gelaufen, weil er jetzt drei Monate ausfällt. Der einzige Mann der hier nicht involviert war beim Thema Neuer, ist Torwarttrainer Giovanni Mauri. Deshalb ist es unfair, wenn er Kritik bekommt. Er ist im Trainerstab gar nicht zuständig für den Gesundheitszustand von Manuel. Meiner Meinung nach ist Mauri der beste Fitness-Coach auf der ganzen Welt, bricht Ancelotti eine Lanze für seinen italienischen Landsmann.


    13.19 Uhr: Fünf Partien sind gespielt - wer sind die Titelkandidaten? Ich denke, Dortmund ist wieder ganz vorne mit dabei und auch Hoffenheim scheint wieder eine starke Runde zu spielen.“ Auch Leipzig traut der Italiener wieder eine ähnlich starke Saison zu 2016/17.


    13.17 Uhr: Worte an die Erdbeben-Opfer in Mexiko: Man kann dem Volk nur alles Gute und das Beste ausrichten. Die ganze Welt steht hinter den Opfern und wir hoffen, dass sie bald wieder in ihr altes Leben zurückkehren können.


    13.15 Uhr - nun wird es spanisch: Die Leistung von James wird stetig besser. Liegt es vielleicht daran, dass du ihn aus der gemeinsamen Zeit bei Real Madrid kennst? Am Anfang ist es immer schwer für Spieler, neue Sprache, neue Kultur, neue Teamkollegen.


    13.13 Uhr: Zur Aufstellung für das Spiel gegen die „Wölfe sagt Ancelotti (diesmal wieder auf deutsch): Die Spieler, die in Gelsenkirchen nicht gespielt haben, haben größere Chancen auf einen Einsatz gegen Wolfsburg. Wir werden auf jeden Fall rotieren. Thiago fehlt in dieser Partie. Er hat ein kleines Problem mit dem Schambein.


    13.10 Uhr: Wie hat Carlo Ancelotti der Auftritt auf Schalke ohne die Flügelzange Ribery/Robben gefallen? Das möchte der Coach lieber auf englisch erzählen: „Wir haben das gleiche System, aber unterschiedliche Spieler. Mit Thomas Müller und James Rodriguez spielen wir etwas weniger über die Flügel, sondern mehr durch die Linie.“


    13.08 Uhr: Wie zufrieden waren Sie mit der Leistung von James Rodriguez gegen Schalke? Sehr zufrieden und auch mit der Leistung der ganzen Mannschaft. Die Atmosphäre ist gut, aber wir wissen im Fußball kann jedes Spiel besser laufen und schlechter.


    13.06 Uhr: Wie ist der Comeback-Plan von Manuel Neuer? Ich habe ihn jetzt gesehen. Die Operation verlief gut und wir erwarten, dass er im Januar zurückkommt. Im Moment braucht er Ruhe und dann werden wir uns gemeinsam auf den zweiten Teil der Saison vorbereiten.


    13.03 Uhr: (Fast) pünktlich erscheint Trainer Ancelotti und nimmt erstmal Stellung zu der Frage, ob der FC Bayern nach 10:0 Toren in den letzten drei Spielen ins Rollen kommt: „Wir müssen fokussiert bleiben und dürfen Wolfsburg nicht unterschätzen“, mahnt der Italiener.

    +++ Hallo und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker von der Pressekonferenz des FC Bayern vor dem Heimspiel am Freitag gegen den VfL Wolfsburg. Die Partie steigt bereits am Freitagabend (bei uns im Live-Ticker), entsprechend findet die PK bereits am Donnerstag statt. Um 13.00 Uhr wird Carlo Ancelotti vor die Presse treten und sich den Fragen der Journalisten stellen.

    Der Meister steuert einem weiteren sichern Sieg entgegen - zumindest dürfte man beim Blick auf die Statistik davon ausgehen. Denn der VfL Wolfsburg konnte in München in seiner Geschichte erst einen Punkt erbeuten - mit einem 3:3 vor 16 Jahren.

    fw

    WhatsApp-News zum FC Bayern gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für FCB-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Roten direkt per WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

    Auch interessant

    Meistgelesen

    So kommen Sie noch an Tickets für den FC Bayern
    So kommen Sie noch an Tickets für den FC Bayern
    FCB sucht Flügelflitzer: Weltmeister empfiehlt Talent aus der Bundesliga
    FCB sucht Flügelflitzer: Weltmeister empfiehlt Talent aus der Bundesliga
    Goretzka-Wechsel: Statt Bayern doch nach Spanien?
    Goretzka-Wechsel: Statt Bayern doch nach Spanien?
    Gnabry-Leihe zu Hoffenheim: „Vielleicht wird sie verlängert“
    Gnabry-Leihe zu Hoffenheim: „Vielleicht wird sie verlängert“

    Kommentare