Pressekonferenz beim FC Bayern

Guardiola widerspricht dem Kaiser und warnt vor Darmstadt

+
Pep Guardiola.

München - Für den FC Bayern geht es nach dem gelungenen Start in der Königsklasse zu Bundesliga-Aufsteiger Darmstadt 98. Wie Trainer Pep Guardiola die Aufgabe einschätzt? Die PK zum Nachlesen im Ticker.

----- AKTUALISIEREN -----

+++ Das war's!

+++ Rafinha ist wieder für die brasilianische Nationalmannschaft berufen worden. "Ich freue mich für ihn", sagt Guardiola. "Aber ich hoffe, dass er gesund zurückkommt."

+++ Zu der Aufgabe bei den Lilien sagt Pep: "Sie haben in Leverkusen gewonnen. Wir haben großen Respekt vor Darmstadt."

+++ Nach dem Sieg in Piräus musste Arturo Vidal Kritik von Franz Beckenbauer einstecken. Er sei ein Standfußballer, "die brauchen wir nicht beim FC Bayern. Das war nicht das, was man von ihm erwartet. Er kann sicher besser spielen. Man kann Fehlpässe spielen und Zweikämpfe verlieren, aber der Einsatz muss stimmen", wetterte der Kaiser bei Sky. Guardiola widerspricht vehement. Er lege keinen Wert auf Laufwerte und die Zahl der geführten Zweikämpfe.

+++ Fangen wir an mit dem Personalstatus. Lewandowski, Alonso und Vidal sind ja angeschlagen aus Piräus abgereist. "Es sind keine schlimmen Verletzungen, aber ich weiß nicht, ob sie spielen können", erklärt Pep und gibt immerhin leichte Entwarnung.

+++ Es geht los, Pep ist da.

Vorschau

Der Auftakt in die Champions League ist geglückt, jetzt wartet auf die Stars des FC Bayern der Liga-Alltag. Am Samstag geht es für die Mannen von Trainern Pep Guardiola zum Underdog Damstadt 98, der es in der Vorwoche immerhin geschafft hatte, Bayer Leverkusen mit 1:0 zu schlagen. Wie der Rekordmeister diese Aufgabe angehen will, erklärt Pep Guardiola in der Pressekonferenz vor dem Spiel.

Auch interessant

Meistgelesen

Gratulation zum Meister-Titel 2018, lieber FC Bayern!
Gratulation zum Meister-Titel 2018, lieber FC Bayern!
Lucio verteidigt den FC Bayern
Lucio verteidigt den FC Bayern
Transfergerüchte und aktuelle News: Welche Spieler holt der FC Bayern München 2017?
Transfergerüchte und aktuelle News: Welche Spieler holt der FC Bayern München 2017?
Ancelotti nach Vancouver: Bayern-Coach hat vor allem eine Sache vor
Ancelotti nach Vancouver: Bayern-Coach hat vor allem eine Sache vor

Kommentare