Pressekonferenz vor Athen-Spiel

Kovac-PK vor AEK: Das wusste er von der Attacke-PK der Bosse - Bayern-Star droht auszufallen

+
Neben Trainer Niko Kovac (Foto) wird auch Niklas Süle auf der Pressekonferenz in Athen erwartet.

Pressekonferenz des FC Bayern München im Ticker: Trainer Niko Kovac und Niklas Süle stellen sich vor dem Champions-League-Match gegen AEK Athen den Fragen der Journalisten.

  •  Der FC Bayern München spielt am Dienstag, den 23. Oktober, auswärts gegen AEK Athen
  • Nach dem Unentschieden gegen Ajax Amsterdam wollen sich die Bayern in der Champions League in eine gute Ausgangslage bringen
  • Auf der finalen Pressekonferenz vor dem Spiel sprechen am Montag um 16.15 Uhr Trainer Niko Kovac und Verteidiger Niklas Süle

Pressekonferenz von Niko Kovac: Bayern-Star droht auszufallen

16.52 Uhr: Das war es mit der Pressekonferenz des FC Bayern vor dem Spiel bei AEK Athen.

16.49 Uhr: Kovac über die wichtigen Spieler von AEK: „Natürlich hat AEK sehr gute Spieler, das zeige ich heute den Spielern in Einzelanalysen. Das Spiel gegen Benfica haben wir gesehen.“

16.47 Uhr: Kovac über AEK: „Ich habe keine Angst, aber Respekt! Ich habe großen Respekt vor AEK. Das ist eine Mannschaft, die vor ausverkauften Haus nach vorne getrieben wird. Wir wissen selbst, wie wichtig gute Fans sind. Das werde ich meiner Mannschaft mitteilen, dass uns ein schwerer Gang erwartet. Alle griechischen Fußballer sind technisch sehr gut.“

16.45 Uhr: Kovac über sein Wissen über die Wut-PK vor ihrem Beginn: „Ich wusste nicht, in welche Richtung es geht. Das „Viel Spaß“ war gar nicht auf die PK bezogen, das war höflich gemeint für den Nachmittag und nicht meine Absicht. Aber man lebt besser, wenn Sie wenig bis gar nichts lesen - glauben Sie mir! Das zieht Sie nur runter. Ich will klaren Kopfes entscheiden.“

16.43 Uhr: Kovac über Süle und dessen Entwicklung: „Der Niklas ist ein sehr entspannter Zeitgenosse, der sehr ehrgeizig ist. Er ist aber auch locker, das macht ihn sympathisch. Er hat große Fähigkeiten, ich fand ihn in Hoffenheim schon gut. Seine Schnelligkeit und Zweikampfstärke, es ist schwierig gegen ihn zu spielen. Die Erfahrung, die er in den nächsten Jahren sammeln wird, wird ihn noch besser machen.“

Pressekonferenz: Niko Kovac über Bayerns Müller

16.40 Uhr: Kovac über einen möglichen Einsatz von Thomas Müller, der in Wolfsburg nicht ran durfte: „Siege gehören jedem einzelnen Spieler. Es gewinnen nicht nur die Spieler auf dem Platz, sondern alle. Er hat sich genauso gefreut, wie alle anderen auch. Er hat zwar nicht gespielt, aber die Rotation ist ein Teil dieses Spiels.“

16.39 Uhr: Kovac über das Zusammengehörigkeitsgefühl des Teams nach der Wut-PK: „Das Team hat auch davor schon funktioniert, aber es kann schon sein, dass das bei den Spielern ein großes Thema war und dann zusammengerückt ist.“

16.37 Uhr: Kovac über das Spiel: „Siege sind immer wichtig. Es geht in erster Linie um Siege und in zweiter Linie um die Ausführung. Für die B-Note gibt es keine Punkte. Wir möchten das Spiel gewinnen, wissen aber, dass das so leicht nicht werden wird. AEK sieht seine letzte Chance, da in der Champions League noch mitzumischen.“ Nur David Alaba wackelt für die Partie, die Entscheidung über einen Einsatz des Österreichers fällt morgen.

16.36 Uhr: Kovac über den Kader für das Spiel gegen AEK: „Wir sagen der Mannschaft erst heute den Kader vorstellen werden. Körper und Köpfe sind ein wenig leer, wir sind heute früh abgereist. Ich persönlich habe mich schon seit zwei, drei Wochen vorbereitet. Wir haben uns die Spiele von AEK angesehen.“

16.35 Uhr: Kovac über die Wut-PK vom Freitag: „Wir haben alle die PK mitbekommen, aber sie war nicht maßgebend, was die Vorbereitung des Wolfsburg-Spiels anbetraf. Wir haben uns zwei Wochen genügend Gedanken gemacht, entsprechend haben wir versucht in die richtigen Bahnen zu lenken. Das ist uns gelungen.“

16.34 Uhr: Und wir machen weiter in Athen, Niko Kovac ist da!

Das sagte Niklas Süle vom FC Bayern vor dem Athen-Spiel

16.28 Uhr: Das war es schon mit Niklas Süle, gleich geht es weiter mit Trainer Niko Kovac.

16.26 Uhr: Süle über das Verhältnis zu Boateng und Hummels: „Wir haben drei sehr gute Innenverteidiger, das hat bis jetzt immer ganz gut geklappt. Vor allem am Anfang der Saison hat das sehr gurt geklappt. Ich bin jetzt im zweiten Jahr bei Bayern, da haben sich Mats und Jerome ganz gut auf mich eingestellt.“

16.25 Uhr: Bayern ist Zweiter, aber das soll sich ändern. Süle: „Letztes Jahr war es nicht verkehrt, als wir Zweiter geworden sind. Aber natürlich ist es das Ziel, dass wir als Erster da rausgehen.“

16.24 Uhr: Was weiß Süle über AEK? „Wir haben heute Abend die erste Videoanalyse zum Gegner. Ich weiß dass sie Dritter sind in der Liga, mehr weiß ich noch nicht. Aber ich habe mir das Stadion angesehen, das interessiert mich immer sehr.“

16.23 Uhr: Spielt Süle von Beginn an, weiß er das schon? „Nein, das weiß ich weiß es noch nicht.“

16.22 Uhr: Süle über den Druck: Bei Bayern ist immer eine gewisse Unruhe, wenn man vier spiele am Stück nicht gewinnt. Das hat man auch in der Mannschaft gespürt. Aber wir wollen jetzt eine Siegesserie starten. Ich versuche mein Teil dazu beitragen. Mit Gelassenheit auf und neben dem Platz will ich meinen Teil dazu beitragen.“

16.19 Uhr: Niklas Süle über den Gegner Athen und die Stimmung im Team: „Ich sehe es mehr so, dass nicht der Freitag, sondern der Samstag entscheidend war. Die Stimmung ist besser als zuvor, wir erwarten ein schweres Spiel. Wir müssen dagegen halten, dann werden wir ein positives Ergebnis herausholen.“

16.19 Uhr: Niklas Süle ist da, wir legen los in Athen!

16.15 Uhr: Noch tut sich nichts, wir warten auf Niko Kovac und Niklas Süle. Wir sind jedenfalls bereit.

16.10 Uhr: Gleich geht es los im Bauch des Olympiastadion von Athen, um 17.00 Uhr deutscher Zeit steht dann auf dem Rasen der Arena das Abschlusstraining des FC Bayern an.

15.52 Uhr: Es ist wohl klar, dass diese Pressekonferenz vor dem Spiel bei AEK Athen in keinster Weise an die explosive Darbietung vom Freitagmittag heranreichen wird. Macht aber nichts, denn es geht ja in erster Linie um den dritten Gruppenspieltag der Champions League, an dem der FC Bayern schlicht und ergreifend einen Sieg braucht, um Spitzenreiter Ajax Amsterdam unter Druck zu setzen.

15.39 Uhr: Wie bereits erwähnt, wird Niklas Süle auf dem Podium Platz nehmen. Süle ist übrigens der einzige Bayern-Spieler, der beim Marktwert-Update von transfermarkt.de zulegen konnte. Hingegen büßten gleich fünf Rote ordentlich sein.

15.15 Uhr: Hallo und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker zur Pressekonferenz des FC Bayern München vor dem dritten Champions-League-Gruppenspiel. Trainer Niko Kovac und Niklas Süle sprechen in Athen am Montag ab 16.15 Uhr und stellen sich den Fragen der Journalisten.

Pressekonferenz des FC Bayern München mit Niko Kovac und Niklas Süle im Live-Ticker

München - In der Bundesliga haben die Fußballer des FC Bayern eine Reaktion gezeigt. Und in der Champions League? Am Dienstag (18.55 Uhr, wir berichten im Live-Ticker) trifft der deutsche Meister auswärts auf AEK Athen - und steht ein wenig unter Zugzwang. Nach dem 1:1 gegen Ajax Amsterdam kämpfen die Bayern im dritten Gruppenspiel um eine günstige Ausgangslage.

Ihr Bundesliga-Auftritt in Wolfsburg machte Mut. 3:1 setzten sich die Bayern durch, Robert Lewandowski traf doppelt. Der Sieg beruhigte die Diskussionen, die durch die Wut-Pressekonferenz der Bayern-Bosse am vergangenen Freitag angefeuert worden war. 

Vor dem Abflug nach Athen meldete sich einer der Protagonisten zu Wort: „Sinn und Ziel der ganzen Geschichte war, der Mannschaft und dem Trainer zu zeigen, dass wir bereit sind, sie nach außen zu schützen“, sagte Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge. Entscheidend sei, schnell die Kurve zu kriegen. Das Wolfsburg-Spiel sei ein erster wichtiger Schritt gewesen. „Ich hoffe, dass jetzt weitere folgen.“

Auch interessant

Meistgelesen

„Peinlich“, „Lächerlich“ und ein Rensing-Vergleich: Heftige Reaktionen auf Hoeneß-Wutrede 
„Peinlich“, „Lächerlich“ und ein Rensing-Vergleich: Heftige Reaktionen auf Hoeneß-Wutrede 
Ärger über neues Mannschaftsfoto des FC Bayern - Fans meckern über komische Details
Ärger über neues Mannschaftsfoto des FC Bayern - Fans meckern über komische Details
Bundesliga: RB Leipzig gegen FC Bayern München heute live im TV und Live-Stream
Bundesliga: RB Leipzig gegen FC Bayern München heute live im TV und Live-Stream
Rassismus-Eklat um Lukaku: Italienisches Sportgericht mit unfassbarem Urteil 
Rassismus-Eklat um Lukaku: Italienisches Sportgericht mit unfassbarem Urteil 

Kommentare