Satirische Sportvorschau auf das nächste Jahr

Prognonsens 2016: Hoeneß wird FIFA-Präsident - Okotie zum FCB

+
Uli Hoeneß wird 2016 FIFA-Präsident und holt davor noch Rubin Okotie vom TSV 1860 München zum FC Bayern. Sepp Blatter wird dafür neuer Oberlöwe.

München - Uli Hoeneß wird 2016 FIFA-Präsident und holt davor noch Rubin Okotie vom TSV 1860 München zum FC Bayern. Sepp Blatter wird dafür neuer Oberlöwe. Die nicht ganz ernst gemeinte Jahresvorschau.

Januar

Der TSV 1860 hat drei Neuzugänge an der Angel. Sportchef Oliver Kreuzer will noch nicht zu viel verraten, weist nur darauf hin, dass „es sich um drei Spanier handelt, die bereits Zweitligaerfahrung bei einem bayerischen Klub gesammelt haben“.

Fix und fertig kehren die Bayern aus dem Trainingslager in Katar zurück. Neben den Übungseinheiten musste die Mannschaft täglich noch ein Privatspiel gegen dortige Klubs austragen. Sportvorstand Matthias Sammer: „Sollte irgendjemand, und sei es dieser oder jener, der Ansicht sein, dass da, und sei es auch nur sachlich, was dahintersteckt, dann entgegne ich demjenigen, dass er inhaltlich absolut recht hat.“

Februar

Die Löwen verlieren die ersten drei Spiele nach der Winterpause gegen Nürnberg, Union Berlin und Bochum – Benno Möhlmann muss gehen. Der Aufsichtsrat entscheidet sich mit 5:4 Stimmen gegen ihn. Möhlmann: „Schade, keiner der Herren war krank. Ich hatte eigentlich auf ein 4:4 getippt.“ Wie geht’s weiter mit ihm? Möhlmann: „St. Gallen würde sich für mich eigentlich anbieten.“ Die drei Spanier, deren Namen immer noch geheim gehalten werden, sind übrigens nach Keilereien untereinander mittlerweile alle gesperrt.

März

Uli Hoeneß wird aus dem Gefängnis entlassen. Vom FC Bayern ist niemand vor Ort, um ihn zu empfangen, nur eine Blaskapelle im weiß-blauen Outfit, dirigiert von einem gewissen Manfred Stoffers, begleitet Hoeneß mit dem Bayerischen Defiliermarsch in die Freiheit.

Der Löwen-Retter: Ski-Ass Linus ­Straßer spendet seine Weltcuppunkte und rettet 1860 vor dem Abstieg.

Linus Strasser lässt die 20 Punkte, die er beim Weltcup-Finale in St. Moritz als 16. im Slalom einfährt, den Fußballern seines Vereins TSV 1860 gutschreiben, wodurch der Tabellenletzte mit einem Schlag aller Abstiegssorgen ledig ist und ins obere Mittelfeld vorrückt.

April

1860-Geschäftsführer Markus Rejek gibt voller Stolz bekannt, einen neuen Sponsor an Land gezogen zu haben: Einen Pizzaservice aus Untergiesing. Als eine Lieferung von dort in der Geschäftsstelle ankommt, die überraschenderweise bezahlt werden muss, erklärt Rejek: „Ja schon. Aber dafür sind die Schachteln umsonst.“

Mai

Jetzt wird das Geheimnis gelüftet, warum die FIFA-Wahl um drei Monate verschoben wurde: Uli Hoeneß wird neuer Präsident. Im Februar wäre er noch unabkömmlich gewesen. „Ausschlaggebend war vor allem seine Knasterfahrung“, sagte ein honduranisches ehemaliges Exekutivmitglied, das derzeit im Untergrund lebt.

Die Bayern stehen am Mailänder Meazza-Stadion vor verschlossenen Toren. Das Champions-League-Finale gegen KAA Gent wurde abgesagt. Grund: Der gesperrte UEFA-Präsident Michel Platini rückte aus Rache die Schlüssel des Tresors nicht raus, in dem sich der Pokal befindet. Robert Lewandowski wird trotzdem als Held des Abends gefeiert. Innerhalb von nur drei Minuten hat er sechs Bekannte aus Polen vor dem Stadion getroffen. Und das ohne Ball.

Juni

Der FC Bayern feiert das Jubiläum seines ersten großen Erfolgs nach dem Aufstieg in die Bundesliga: 50 Jahre Pokalsieger (4:2 gegen den Meidericher SV). Alle damaligen Spieler folgen der Einladung, nur Franz Beckenbauer fehlt. Begründung: „Ich kann mich nicht erinnern, jemals bei diesem Verein einen Vertrag unterschrieben zu haben.“ Beckenbauers Intimus Fedor Radmann schwört beim Leben von Theo Zwanziger (na ja), dass es 1966 noch gar keinen Pokalwettbewerb in Deutschland gegeben habe. Wolfgang Niersbach gibt Radmann mit einem kräftigen „Äääääääh“ recht.

Deutschland scheidet bei der EM in der Vorrunde kläglich mit null Punkten aus. „Mein Vorschlag, hinten mit der Dreierkette Bülow, Schindler, Wittek zu spielen, war wohl nichts“, sagt ARD-Experte Mehmet Scholl tief betrübt, während Gerd Delling den gerade entlassenen Jogi Löw auf der menschenleeren Fan-Meile in Berlin mit Helene Fischers neuem Song „Aaarbeitslos“ zu trösten versucht. Jogi summt leise mit.

Juli

Der FC Bayern verpflichtet Linus Strasser für 20 Millionen Ablöse und errichtet in München drei alpine Zentren im Hasenbergl, in Berg am Laim und auf dem Nockherberg.

Österreich ist Fußball-Europameister. Im Endspiel besiegen die Ösis dank dreier Treffer von Bundesliga-Torschützenkönig Rubin Okotie (FC Bayern) Albanien mit 3:0. Anschließend geht endlich ein Traum von vielen in Erfüllung: Die Bayern übernehmen Österreich. Auf Wunsch von Carlo Ancelotti.

August

Aufgrund alter Abmachungen aus den Neunzigerjahren mit dem damaligen IOC-Präsidenten Juan Antonio Samaranch darf Sepp Blatter das Olympische Feuer bei der Eröffnungsfeier in Rio de Janeiro entzünden. Der 80-Jährige, der demnächst als Präsident des TSV 1860 kandidieren will, verbrennt sich dabei leicht an den Armen, weil ihn die Handschellen behindern. Der russische Mannschaftsarzt hilft Blatter mit einer Wundersalbe.

Pep Guardiola (l.) und Carlo ­Ancelotti, sein Nachfolger auf dem FCB-­Trainerstuhl.

Pep Guardiola wird bei Manchester City noch vor dem ersten Spieltag entlassen. Sein deutsches Kauderwelsch in Mannschaftssitzungen und Pressekonferenzen, vor allem das Wort "Gegenpressingrückwärtsumschaltbewegung“, trieb die Engländer zur Verzweiflung. Mit Guardiola muss City-Mannschaftsarzt Dr. Müller-Wohlfahrt ebenfalls den Verein verlassen. Noor Basha, der beim TSV 1860 gerade Peter Neururer gefeuert hat, trifft sich mit Guardiola zu geheimen Gesprächen am Stachus. Jogi Löw hatte zuvor abgesagt, er feile derzeit an den Plänen für den Aufbau eines Nagelstudios, ließ er ausrichten.

September

Der TSV 1860 muss nachträglich doch in die Dritte Liga absteigen, weil der SC Paderborn (Effenbergs Truppe scheiterte in der Relegation an Nonnenhof Prost Asbach oder so) Filmaufnahmen aufgetrieben hat, die beweisen, dass Linus Strasser damals in St. Moritz kurz vor dem Ziel eingefädelt hat. Strasser kommt beim FC Bayern übrigens nicht in Schwung, es heißt, ihm fehle die Bindung. „Gerade in unserem Metier ist die natürlich sehr wichtig“, weiß sein Spezl Felix Neureuther.

Oktober

Carlo Ancelotti hat Schwierigkeiten beim FC Bayern und wird nach einer 0:3-Heimniederlage gegen den SV Sandhausen (dreifacher Torschütze ist der vom neuen Manager Gerhard Poschner verpflichtete Rodri) entlassen. Nachfolger wird Ancelottis Deutschlehrer Giovanni Trapattoni. Franz Beckenbauer nimmt’s gelassen: „Ich kannte diesen Ancelotti gar nicht.“

Zwei Ex-Präsidenten, die auch 2016 noch lachen: Sepp Blatter (l.) und Wolfgang Niersbach.

Enttäuschender Auftritt von Wolfgang Niersbach bei „Promi-Millionär“. Der neue Vorstand des Brieftaubenvereins Kamen Rote Erde geht mit null Euro heim, nachdem er auf jede Frage von Günther Jauch mit „Weiß ich nicht“, „Kann ich im Moment nicht sagen“ und „Entzieht sich meiner Kenntnis“ geantwortet hat.

November

Die UEFA beschließt, 52 Teilnehmer bei der EM 2020 zuzulassen. 53 Verbände stimmen zu, nur Holland lehnt ab. Das Risiko, in der Qualifikation zu scheitern, sei zu groß.

Sepp Blatter tut sich mal wieder leid. Bei der Verleihung des Friedensnobelpreises zieht er knapp gegenüber Jose Mourinho den Kürzeren.

Dezember

Franz Beckenbauer bringt ein neues Buch heraus. Titel: „Ich hab’s vergessen.“ Anfragen wegen Signierstunden nimmt Beckenbauer gerne an: „I unterschreib’ ois.“

Sepp Blatter will mit Hasan Ismaik ein neues Stadion in Obersendling auf dem Gelände eines stillgelegten Supermarkts bauen.

Bastian Schweinsteiger wechselt aus familiären Gründen zum AFC Wimbledon.

Wolfgang Niersbach verblüfft mit der Aussage, dass er sich „genau erinnert“. Er weiß nur nicht mehr an was.

Die Fußballwelt staunt: Die Löwen stehen vor der Pleite.

auch interessant

Meistgelesen

Vidal: „Ich muss pausieren, zwei bis drei Wochen“
Vidal: „Ich muss pausieren, zwei bis drei Wochen“
Lewandowski: Ein Tor wie aus einem Zeichentrick - „Wer kann des?“
Lewandowski: Ein Tor wie aus einem Zeichentrick - „Wer kann des?“
Ribéry und Alaba in Kitzbühel: „Das ist eine geile Stimmung!“
Ribéry und Alaba in Kitzbühel: „Das ist eine geile Stimmung!“
Nach FCB-Stotterstart: Mister, wir hätten da ein paar Fragen ...
Nach FCB-Stotterstart: Mister, wir hätten da ein paar Fragen ...

Kommentare