Bayern-Star will mehr spielen

Im Winter weg? Rafinha verrät seine Strategie

+
Will die gute Laune nicht nur im Training versprühen: Rafinha zählt beim FC Bayern zu den Backups.

Die Zukunft von Rafinha ist alles andere als geklärt. Zuletzt wurde sogar über einen Abschied im Winter spekuliert. Nun äußert sich der Bayern-Brasilianer zur Situation.

München - Was wird aus Rafinha? In den vergangenen Tagen hatte der Berater des Bayern-Brasis von einem möglichen Abschied im Winter gesprochen. Mögliche Ziele: Cruzeiro und Palmeiras in Brasilien. Was der 32 Jahre alte Außenverteidiger denkt, verrät er in der tz.

„Im Moment will ich nicht sagen, ob ich gehe oder nicht“, so Rafinha nach dem 3:1-Sieg gegen Hannover 96. „Zuallererst will ich mit dem Klub sprechen. Und erst, wenn ich eine Antwort habe, werde ich anfangen, mir Gedanken zu machen. Aus Respekt will ich aber erst mit den Klub reden.“

Bilder: Bayern ringen Hannover nieder - Eine 1 und viele 3er

Rafinha kann Kimmich adäquat ersetzen

Rafinha steht noch bis Ende der Saison unter Vertrag. Dass die Bosse den Triple-Sieger, der seit über sechs Jahren für den Rekordmeister kickt, abgeben, ist jedoch unwahrscheinlich. Nicht nur, dass der Spaßvogel für das Klima in der Kabine von großer Bedeutung ist, Rafinha ist zudem der einzige 1:1-Ersatz für Joshua Kimmich rechts hinten. „Das stimmt“, gibt der blondierte Bayernkicker zu, fügt aber auch an: „Das ist nicht mein Problem. Der Klub muss das entscheiden. Im Moment konzentriere ich mich aber nur auf die Spiele und mache mir keine Sorgen deswegen.“

Nächtliche Sonderschichten: So hart schuftet Rafinha

Jupp Heynckes hatte bereits vor der Partie gegen Hannover erläutert, dass eine Freigabe eher unwahrscheinlich ist, nach dem Sieg fügte der Trainer der Roten an: „Ich finde Rafinha einfach nicht nur klasse, sondern auch professionell. Er arbeitet sehr gut. Rafa hat auch innerhalb der Mannschaft einen hohen Stellenwert, auch wenn er nicht häufig spielt. Ich kann verstehen, dass er häufiger spielen möchte. Aber er weiß auch, dass er dem FC Bayern einiges zu verdanken hat.“ Was Rafinha auch zugab, Reisende allerdings soll man bekanntlich auch nicht aufhalten…

lop

WhatsApp-News zum FC Bayern gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für FCB-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Roten direkt per WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Draxler an die Säbener Straße? Diesen Rat hat Effenberg
Draxler an die Säbener Straße? Diesen Rat hat Effenberg
Transfergerücht: Spurs-Star Dele Alli schwärmt vom FC Bayern
Transfergerücht: Spurs-Star Dele Alli schwärmt vom FC Bayern
Sky-Experte Erik Meijer über PSG: „Das ist ihre DNA: Tor, Tor, Tor“
Sky-Experte Erik Meijer über PSG: „Das ist ihre DNA: Tor, Tor, Tor“
Matthäus macht Hoffnung: „PSG ist verwundbar“
Matthäus macht Hoffnung: „PSG ist verwundbar“

Kommentare