Interview vor RB-Erstliga-Auftakt

Rangnick: "Leipzig ist spannender als Bayern"

+
Ralf Rangnick.

Leipzig - Leipzig-Sportdirektor Ralf Rangnick hat vor dem Bundesliga-Debüt seines Klubs über die Zukunft des Vereins gesprochen.

Vor RB Leipzigs Bundesligaauftakt am Sonntag gegen seinen Ex-Klub 1899 Hoffenheim spricht Sportdirektor Ralf Rangnick mit dem RedaktionsNetzwerk Deutschland über … 

… den Unterschied zwischen Bayern und RB Leipzig: „Bayern ist der bestgeführte Verein in Europa, vielleicht der Welt. Bei uns ist vieles in der Entwicklung, hier gibt es die Chance, sehr viel zu gestalten – insofern ist Leipzig natürlich spannender als Bayern. Wenn ich Leipzig als Projekt gesehen hätte, hätte ich jetzt sagen müssen: Das war es. Ich sehe es aber nicht als Projekt. Es ist einer der spannendsten Standorte in Deutschland in einer der meistunterschätzten Städte. Wir wollen uns etablieren und den nächsten Schritt machen. Jetzt fängt es eigentlich erst richtig an, spannend zu werden. Und dabei brauchen wir uns vor niemandem verstecken.“

… Leipzigs Meisterschancen in den kommenden fünf Jahren: „Sehr unwahrscheinlich! Aber auch nicht völlig ausgeschlossen. Wer hätte gedacht, dass Leicester City die Premier League gewinnt? Wenn wir weiter vieles richtig machen und gleichzeitig in einer Saison die großen Klubs vieles falsch machen, dann könnte das auch in Deutschland mal passieren. Aber planen können wir das sicher nicht. Was wir planen können ist unsere eigene Entwicklung. Wir spielen in jedem Spiel auf Sieg – egal gegen wen.“

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Nach Bayern-Ausgleich: Ancelotti gerät mit Hertha-Fans aneinander
Nach Bayern-Ausgleich: Ancelotti gerät mit Hertha-Fans aneinander
Eberl zu Bayern? Gladbach-Vize poltert: „Keinen Bock mehr“
Eberl zu Bayern? Gladbach-Vize poltert: „Keinen Bock mehr“
Matthias Sammer übernimmt pikante Aufgabe
Matthias Sammer übernimmt pikante Aufgabe
Bericht: Ribéry besucht Opfer mutmaßlicher Polizeigewalt
Bericht: Ribéry besucht Opfer mutmaßlicher Polizeigewalt

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare