Brauseklub streckt Fühler aus

Jetzt will RB Leipzig den ersten Bayern-Spieler

+
Daniel van Buyten (l.) beim Jubel mit den Kollegen im Pokalfinale.

München - Viele Experten glauben, dass RB Leipzig dem FC Bayern langfristig Konkurrenz machen wird. Jetzt hat der Brauseklub offenbar erstmals einen Münchner Profi im Visier.

Nüchtern betrachtet spricht vieles dafür, dass Daniel van Buyten den FC Bayern am Saisonende verlässt. Der Vertrag des 36-Jährigen läuft Ende Juni aus, zudem verstärkt in der Vorbereitung zur neuen Saison mit Rekonvaleszent Holger Badstuber mindestens ein Verteidiger den Bayern-Kader. Wahrscheinlich werden die Bayern sogar noch auf dem Transfermarkt aktiv und holen sich einen internationalen Top-Verteidiger - da wäre dann wohl kein Platz mehr für den altgedienten Belgier.

Neues RB-Logo: Erkennen Sie einen Unterschied?

Um einen neuen Arbeitsplatz müsste sich der WM-Fahrer aber wohl keine Sorgen machen. Das Interesse von Bundesliga-Aufsteiger 1. FC Köln ist verbrieft. "Er ist ein erfahrener, ablösefreier Spieler. Dass man den Namen irgendwann mal auch hier diskutiert, ist doch normal. Ob es zur Umsetzung kommt, wird man sehen", sagte FC-Sportdirektor Jörg Schmadtke Anfang Mai. Seither hat sich in der Domstadt in der Personalie van Buyten offenbar aber nicht mehr viel bewegt, möglicherweise spekuliert der Spieler doch noch auf eine Vertragsverlängerung bei den Bayern.

Der 1. FC Köln scheint jedenfalls nicht der einzige Klub zu sein, der um die Dienste des Routiniers buhlt. Wie der "Express" erfahren haben will, ist auch Zweitliga-Aufsteiger Rasenballsport Leipzig hinter van Buyten her. Deren Sportdirektor Ralf Rangnick würde van Buyten gerne als erfahrenen Abwehrchef verpflichten.

Beim 1. FC Köln ist man über die neue Konkurrenz offenbar nicht begeistert. "Red Bull Leipzig ist eine Bedrohung für uns", schimpft FC-Fußballchef Jörg Jakobs. Das gelte im Falle der Verpflichtung van Buytens im Kleinen, wie auch im Allgemeinen. Jakobs: „Ich bin mir sicher, dass sie spätestens in der übernächsten Saison an der Bundesliga anklopfen werden. Und wenn sie erst mal in der Bundesliga sind, dann können sie einen ähnlichen Weg wie Hoffenheim gehen. Das heißt im Umkehrschluss: Die Anzahl der Vereine, die um das sportliche Überleben kämpfen, wird größer. Da werden auch Klubs von betroffen sein, die jetzt als Traditionsvereine in der Bundesliga sind.“

So wie der 1. FC Köln. Ob das alles einen Einfluss auf die Entscheidung van Buytens haben wird? Dass der Ex-Hamburger in die 2. Bundesliga wechseln wird, scheint schwer vorstellbar. Doch das "Projekt Leipzig" könnte auch seinen Reiz haben.

"Die werden keine Kompromisse machen und wollen oben angreifen", hatte Christian Nerlinger jüngst über RB Leipzig bei Sport1 erklärt. Das Interesse an einem Bayern-Spieler ist da wohl der nächste Schritt.

So oder so: Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge deutete jüngst eine baldige Entscheidung in der Personalie des Belgiers an. Dann steht zumindest fest, ob van Buyten bleibt oder geht.

Eine Entscheidung gab van Buyten am Samstag immerhin bereits bekannt: Die WM in Brasilien soll das letzte internationale Großturinier werden, an dem der Verteidiger teilnimmt. „Ich werde bald 37. Ich weiß, dass die Stunde des Rücktritts näher rückt“, sagte van Buyten. Van Buyten hatte schon 2002 an der Weltmeisterschaft in Japan und Südkorea teilgenommen. „Ich habe mit einer WM begonnen und werde mit einer WM aufhören, bei der ich noch einmal das Maximum gebe. Danach ist es besser aufzuhören und Platz für die Jugend zu machen."

wi

Bayern-Stars privat: Haben Sie die Profis so schon mal gesehen?

Bayern-Stars privat: Haben Sie die Profis so schon mal gesehen?

auch interessant

Meistgelesen

Sammer über Rücktritt: „Wusste schnell, was ich nicht mehr will“
Sammer über Rücktritt: „Wusste schnell, was ich nicht mehr will“
Sammer: Anruf bei Hoeneß nach öffentlicher Kritik
Sammer: Anruf bei Hoeneß nach öffentlicher Kritik
Hackenberg über Bayern: „Die sprechen alle Deutsch!“
Hackenberg über Bayern: „Die sprechen alle Deutsch!“
Systemfrage nervt Müller: „Lasst doch die Kirche im Dorf“
Systemfrage nervt Müller: „Lasst doch die Kirche im Dorf“
<center>Baby-Rassel aus Holz</center>

Baby-Rassel aus Holz

17,50 €
Baby-Rassel aus Holz
<center>Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder rot</center>

Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder rot

35,00 €
Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder rot
<center>Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder schwarz</center>

Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder …

35,00 €
Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder schwarz
<center>Höfer2 - Silvaner Sekt brut 0,75</center>

Höfer2 - Silvaner Sekt brut 0,75

10,90 €
Höfer2 - Silvaner Sekt brut 0,75

Kommentare