Achtelfinale der Königsklasse

FC Bayern "besorgt" vor CL-Reise in die Ukraine

+
Der FC Bayern trifft im Achtelfinale der Champions League auf Schachtjor Donezk.

München - Am Montag reist Bayern München nach Lwiw zum Achtelfinalhinspiel der Champions League gegen das vom Krieg vertriebene Schachtjor Donezk. Ein Europacupspiel unter besonderen Vorzeichen.

Die Debatte um den umstrittenen Saudi-Arabien-Trip des deutschen Fußball-Rekordmeisters Bayern München ist kaum beendet, da steht bereits die nächste politisch brisante Dienstreise auf dem Programm. Am Montag um 14.45 Uhr starten die Münchner mit dem Lufthansa-Sonderflug LH 2570 in Richtung Lwiw zum Achtelfinale in der Champions League gegen den vom Krieg vertriebenen ukrainischen Serienmeister Schachtjor Donezk. Und, das wollte der FC Bayern in aller Deutlichkeit klarstellen: Vor der Reise ins Ungewisse haben die Münchner aus den Fehlern der Vergangenheit gelernt.

FC Bayern will humanitäre Hilfe leisten

„Natürlich sind wir besorgt über die Situation in der Ukraine“, sagte Bayern-Trainer Pep Guardiola am Freitag: „Wir hoffen, dass die Politiker so schnell wie möglich eine Lösung finden.“ Zuvor hatte der Verein der Sport Bild mitgeteilt: „Uns ist bewusst, dass das Spiel des FC Bayern bei Schachtjor Donezk in einer besonderen Situation stattfindet.“ Zudem bekräftigte der Rekordmeister die Absicht, mit der Bitte an das Auswärtige Amt heranzutreten, „den Wunsch des FC Bayern zu unterstützen, angemessene humanitäre Hilfe zu leisten.“

Wie diese konkret aussehen soll, steht bislang nicht fest - auch ob es eine Schweigeminute geben wird oder die Spieler mit Trauerflor auflaufen werden, ließen die Münchner zunächst offen. Entsprechende Anträge müssen vorab bei der UEFA gestellt werden. Klar ist aber, dass sich die Bayern nicht länger als nötig in der Ukraine aufhalten werden. Auf das übliche Mitternachtsbankett verzichten sie dieses Mal - stattdessen geht es schon in der Nacht um 0.30 Uhr zurück in die Heimat.

Kritik nach Testspiel in Saudi-Arabien

Anfang Januar hatten die Münchner für ein Testspiel in Riad gegen Al-Hilal (4:1) zum Ende des Trainingslagers in Katar vor allem aus der Politik heftige Kritik einstecken müssen. Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge hatte anschließend Fehler eingeräumt. „Der FC Bayern München als Verein verurteilt jede Form von grausamer Bestrafung, die nicht im Einklang mit den Menschenrechten steht, wie im aktuellen Fall mit dem islamkritischen Blogger Raif Badawi. Es wäre besser gewesen, das im Rahmen unseres Spieles in Saudi-Arabien deutlich anzusprechen“, hatte er mitgeteilt, gleichzeitig aber auch klargestellt: „Wir sind ein Fußballverein und keine politischen Entscheidungsträger, aber natürlich tragen am Ende alle, also auch wir, dafür Verantwortung, dass Menschenrechte eingehalten werden.“

Auch Michael Brand, Vorsitzender des Menschenrechtsausschusses des Bundestags, erwartet eine klare Stellungnahme der Bayern: „Der FC Bayern ist das Aushängeschild für Deutschland. Sie sollten klar kommunizieren, dass ihnen bewusst ist, wie dreckig es den Leuten im Kriegsgebiet, sozusagen in der Nachbarschaft des Stadions geht“, sagte der CDU-Politiker der Sport Bild: „Auch während des Spiels wird dort gefroren, gehungert und sogar gestorben.“

SID

auch interessant

Meistgelesen

Systemfrage nervt Müller: „Lasst doch die Kirche im Dorf“
Systemfrage nervt Müller: „Lasst doch die Kirche im Dorf“
Finalsieg gegen Mainz: Bayern räumt Telekom Cup ab
Finalsieg gegen Mainz: Bayern räumt Telekom Cup ab
Bayern sichtet Megatalent - und holt Luxemburg-Juwel
Bayern sichtet Megatalent - und holt Luxemburg-Juwel
Das denkt Robben über die Reform-Ideen von van Basten
Das denkt Robben über die Reform-Ideen von van Basten
<center>Bayerisches Schmankerl-Memo</center>

Bayerisches Schmankerl-Memo

9,95 €
Bayerisches Schmankerl-Memo
<center>Magnet mit Kuhflecken</center>

Magnet mit Kuhflecken

3,95 €
Magnet mit Kuhflecken
<center>Rehbockgehörn mit Strass</center>

Rehbockgehörn mit Strass

65,00 €
Rehbockgehörn mit Strass
<center>Schlüzi mit Masskrug - der Schlüsselüberzieher</center>

Schlüzi mit Masskrug - der Schlüsselüberzieher

4,90 €
Schlüzi mit Masskrug - der Schlüsselüberzieher

Kommentare