Drei Fragen an den Bayern-Spieler

Ribéry: "Schwierig für den Trainer" 

+
Kaum zu halten: Franck Ribéry ist fit.

München - Er kennt den Konkurrenzkampf, aber er musste ihn bislang nicht fürchten: Franck Ribéry! Der tz beantwortete er die drei dringenden Fragen zur neuen (Luxus-)Situation des FCB 2015.

Herr Ribéry, wie sehen Sie die Rückkehr der Verletzten?

Ribéry: Das ist super. Wir spielen alle drei oder vier Tage, da ist es ganz wichtig, alle an Bord zu haben. So eine Saison ist lang.

Spüren Sie den verschärften Konkurrenzkampf?

Ribéry: Das merkt man schon. Das gehört aber dazu. Und letztlich ist das nicht schwierig für uns Spieler, sondern nur für den Trainer. Er muss die Entscheidung treffen, wer spielt. Ich finde, er macht das gut. Er wechselt viel durch.

Wie ist das mit Franck Ribéry? Wenn Sie fit sind, spielen Sie auch – oder?

Ribéry: (lacht) Jeder weiß, wie ich spiele, wenn ich 100 Prozent fit bin. Wenn wir alle 100 Prozent fit sind, dann ist das super für die Mannschaft…

mic, lop

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Erste Spieler-Fotos von neuem Bayern-Heimtrikot aufgetaucht?
Erste Spieler-Fotos von neuem Bayern-Heimtrikot aufgetaucht?
„Satt und müde“: So lautet die Saisonbilanz der Bayern-Fans 
„Satt und müde“: So lautet die Saisonbilanz der Bayern-Fans 
Kroos über Bayern-Rückkehr: „Wird nicht passieren“
Kroos über Bayern-Rückkehr: „Wird nicht passieren“
Alexis Sanchez zum FC Bayern? Wie Vidal beim Transfercoup mitmischt
Alexis Sanchez zum FC Bayern? Wie Vidal beim Transfercoup mitmischt

Kommentare