Wichtiger Dreier gegen Heimstetten

Ribéry schießt Bayern II zum Sieg

+
Steeven Ribéry (l.) traf gegen Heimstetten.

München - Einen wichtigen Dreier hat der FC Bayern II gegen den SV Heimstetten geholt. Mit 2:1 gewann die Mannschaft von Erik ten Hag im Derby und bleibt damit dem Spitzenduo auf den Fersen.

Vor 920 Zuschauern im Heimstettener Sportpark wurden die kleinen Bayern ihrer Favoritenrolle gerecht. Nach holprigem Saisonstart zeigt die Mannschaft von Erik ten Hag, welche individuelle Klasse inzwischen im Team steckt. „Wir waren dominant und haben sehr verdient gewonnen“, sagte ten Hag nach dem Spiel. „Die Mannschaft hat die Vorgaben gut umgesetzt.“

Der FC Bayern II ging nach 26 Minuten durch einen Abstauber von Gerrit Wegkamp in Führung. Der Stürmer stand nach einem gescheiterten Schussversuch von Lukas Görtler goldrichtig. Steeven Ribéry erhöhte nach einer Stunde auf 2:0.

Heimstetten warf danach nochmal alles nach vorne, brachte mit Marco Bläser einen weiteren Mann für den Sturm. Doch mehr als der Anschlusstreffer durch Clemens Kubina war für den SVH an diesem Tag nicht drin.

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Analyse: Darum bröckelt der Mythos Thomas Müller
Analyse: Darum bröckelt der Mythos Thomas Müller
Griezmann mit Manchester einig? Stürmer dementiert Gerüchte
Griezmann mit Manchester einig? Stürmer dementiert Gerüchte
Ticker: Bayern-U19 verliert dramatisches Elferschießen
Ticker: Bayern-U19 verliert dramatisches Elferschießen
Abschied von Lahm und Alonso: So läuft die Bayern-Meisterparty
Abschied von Lahm und Alonso: So läuft die Bayern-Meisterparty

Kommentare