Ribéry verzückt Bayern

+
Nicht nur Zé Roberto hat Franck Ribéry lieb gewonnen.

Allez, Franck! Der Superstar des FC Bayern verzauberte die Fans beim Spiel auf Schalke mit einem Tor, das wohl nur er so schießen kann.

No-Look-Pass auf Zé Roberto, durchgelaufen, Ball kommt zurück, reingehämmert: Wahnsinn! Mit einem Ribéry in dieser Form wird es für jeden Gegner schwer, Bayern zu knacken.

Bayern gegen Schalke: Die Spieler in der Einzelkritik

Michael Rensing: Bekam eine Menge gefährliche Dinger auf den Kasten und hielt (fast) alle. Beim Ausgleich hätte er etwas länger stehen bleiben können – so bekam er ihn durch die Beine. Trotzdem kein Vorwurf. Gute Reflexe. Die Flanken kann er zwar wegdrücken, die Gefahr vereitelt er dabei nicht ganz. Kurz vor Schluss dann aber noch ein grober Schnitzer, als er eine Flanke unterläuft. Note: 4 © dpa
Massimo Oddo: Unkonzentriert und hektisch. Oft einen Haken zu viel. Verlor Bälle, bei denen keine Gefahr in Verzug herrschte. War permanent in der Defensive beschäftigt, erledigte die Aufgaben, tat aber nicht mehr als notwendig. Note: 4 © dpa
Lucio: Klärte häufig in höchster Not. Hatte viel zu tun. Auch, wenn es nicht immer ästhetisch aussah, entschäfte er so gut wie immer die Situation. Note: 3 © dpa
Martin Demichelis: Konnte den Fehler seiner Vorderleute beim 0:1 nicht ausbügeln. Hatte eine Menge zu tun, weil die Schalker unglaublich viel und gut in der Vorwärtsbewegung taten. Fast 70 Prozent Ballbesitz für Königsblau bedeutete in der Anfangsphase eine Menge Defensiv-Arbeit. Kein Fehler nach dem Tor der Schalker. Note: 3 © dpa
Zé Roberto: Wieder auf der ungeliebten Lahm-Position und ziemlich defensiv ausgerichtet, da Ribéry ausschließlich nach vorne arbeitet. Und wenn er mal bis auf die Grundlinie lief? Dann klingelte es, wie nach seiner Maßvorlage bei Ribérys 2:1. Note: 3; ab der 62. Minute: Christian Lell: Machte seine Sache anständig. Etwas überhastet, aber dafür mit vollem Einsatz. Note: 3 © dpa
Toni Kroos: Spielte für den verletzen Schweinsteiger. Der feine Techniker leitete die Führung durch seinen Super-Pass auf van Bommel ein und machte auch sonst ein gutes, diszipliniertes Spiel. Note: 3 © dpa
Mark van Bommel: Tolle Vorarbeit auf Toni zum 1:0. In der Zentrale läuft es mit Zé reibungsloser als mit Borowski. Arbeitete ordentlich nach hinten. Seine gefürchteten Diagonalpässe blieben weitestgehend aus. Stand beim Tor des Schalker schlecht. Ansonten machte er es gut. Note: 3 © dpa
Tim Borowski: Sehr unauffällig. Wenig Präsenz und zu zaghaft in den Zweikämpfen. Zu wenig Akzente in der Vorwärtsbewegung. Auch deshalb ging bei Bayern wenig durch die Mitte. Note: 5 © dpa
Franck Ribéry: Sein Fehlpass auf Zé Roberto leitete den Ausgleich ein. Weniger Tempodribblings als sonst. Manchmal zu eigensinnig. Aber dann: Die 2:1-Führung erledigte er genial und eiskalt und bereitete sie sogar mit Zuckerpass auf Zé Roberto ein. Geniales Tor. Note: 3 © dpa
Miro Klose: Ließ sich oft nach hinten fallen. Strahlte wenig Torgefahr aus, leitete aber das 2:1 durch Pass auf Ribéry ein. Mannschaftsdienlich, aber nicht durchschlagskräftig. Note: 4 © dpa
Luca Toni: Bewies seinen Torriecher. Netzte souverän zur Führung ein. Immer ein Gefahrenherd für die Schalker Hintermannschaft. In Halbzeit zwei ließ die Kraft nach. Note: 3; ab der 71. Minute: Andreas Ottl: Ohne Bewertung. © dpa

„Das war Weltklasse“, schwärmte Franz Beckenbauer. Und Jürgen Klinsmann vermutet das Erfolgsgeheimnis in höheren Sphären. „Er hat das von Gott gegebene Talent ein Spiel zu entscheiden. Franck ist sehr wichtig, weil er dieses überraschende Moment drin“, sagte der Trainer. Ribéry hat eben alles: Fantasie, Ballbeherrschung, ein super Auge, dazu einen bomben Schuss. Er war lange verletzt, doch nun ist er fast wieder der Alte. Vier Tore in den letzen vier Liga-Spielen.Mann, ist der wertvoll!„Die Rückkehr von Franck hilft uns sehr weiter“, sagt Michael Rensing. Ribéry selbst freut sich in erster Linie über die ansteigende Form der Mannschaft und die tolle Aufholjagd in Richtung Platz eins. „Das Wichtigste ist nicht Hoffenheim oder Leverkusen, sondern, dass Bayern gewonnen hat. Wir werden von Spiel zu Spiel immer besser. Das ist auch wichtig für das Selbstvertrauen, dass der FC Bayern endlich wieder gute Resultate hat“, sagt der Franzose.

Und: Ribéry nimmt Klinsmann und sein Trainerteam für den holprigen Start in Schutz. „Für die Trainer war es schwer am Anfang, weil enorm viel Druck auf ihnen lastete. Die Ergebnisse waren nicht so, wie sich der FC Bayern das erhofft hat, Aber wir haben zusammengehalten, wir haben einen guten Dialog gehabt und die Spieler haben zu den Trainern gestanden“, so Ribéry.

Schlusswort Uli Hoeneß: „Es liegt an allen Spielern, nicht an Franck allein. Aber er ist ein richtig Guter, das hat man bei dem Tor ja gesehen…“

Die Spieler der Saison: Sechs Bayern unter den Top Ten

01_franck
756 Fußballer aus den ersten vier deutschen Fußball-Ligen haben entschieden: Franck Ribéry ist "Spieler der Saison 2007/2008". Auf den Franzosen entfielen 37,3 Prozent der abgegebenen Stimmen. Sehen Sie hier die Top Ten. © dpa
02_luca_f4
Platz 2: Luca Toni (FC Bayern München, 19,3 Prozent) © Fishing4
03_diego_f4
Platz 3: Diego (Werder Bremen, 7,1 Prozent) © Fishing4
04_kahn_sampics
Platz 4: Oliver Kahn (FC Bayern München, 3,7 Prozent) © sampics
05_adler
Platz 5: René Adler (Bayer Leverkusen, 4,5 Prozent) © dpa
06_gomez
Platz 6: Mario Gomez (VfB Stuttgart, 2,9 Prozent) © dpa
07_demichelis_f4
Platz 7: Martin Demichelis (FC Bayern München, 2,3 Prozent) © Fishing4
08_podolski
Platz 8: Lukas Podolski (FC Bayern München, 1,3 Prozent) © dpa
09_lahm
Platz 9: Philipp Lahm (FC Bayern München, 1,1 Prozent) © dpa
10_rolfes
Platz 9 mit gleicher Prozentzahl: Simon Rolfes (Bayer Leverkusen, 1,1 Prozent) © dpa
11_sestak
Platz 9 mit gleicher Prozentzahl: Stanislav Sestak (VfL Bochum, 1,1 Prozent) © dpa

Quelle: tz

Auch interessant

Meistgelesen

FC Bayern München: Transfer-News und aktuelle Gerüchte 2020
FC Bayern München: Transfer-News und aktuelle Gerüchte 2020
FC Bayern: Transfer von südamerikanischem Außentalent? Salihamidzic mit erster Millionen-Offerte
FC Bayern: Transfer von südamerikanischem Außentalent? Salihamidzic mit erster Millionen-Offerte
Wer war der beste Bayern-Spieler gegen Frankfurt? Stimmen Sie ab
Wer war der beste Bayern-Spieler gegen Frankfurt? Stimmen Sie ab
Hat Nübel mit FCB-Transfer seine Karriere zerstört? Ex-FCB-Kapitän mit niederschmetternder Prognose
Hat Nübel mit FCB-Transfer seine Karriere zerstört? Ex-FCB-Kapitän mit niederschmetternder Prognose

Kommentare