Für seine Tor-Gala gegen Wolfsburg

London calling: Engländer ehren Bayern-Star Lewandowski

+
So sieht ein fünffacher Torschütze aus: Robert Lewandowski bejubelt eines seiner zahlreichen Tore gegen den VfL Wolfsburg.

München – Manche Fußballstars benötigen nur wenige Minuten, um unsterblich zu werden. Bei Robert Lewandowski sind es exakt neun. Nun bekommt der FCB-Torjäger gleich vier Auszeichnungen.

Von der Ersatzbank ins Guinessbuch der Rekorde! Jetzt zahlt sich Robert Lewandowskis unfassbare Tor-Gala beim 5:1 gegen den VfL Wolfsburg gleich vierfach aus. Der 27-Jährige wird für seine einmalige Leistung ausgezeichnet. „Die Redaktion aus London hat sich bei uns gemeldet. Es wird demnächst eine Ehrung für Robert für vier Rekorde geben“, verrät Bayerns Pressesprecher Markus Hörwick und zählt auf: „Für den schnellsten Hattrick, die schnellsten vier Tore, die schnellsten fünf Tore - und dass ein Spieler, der eingewechselt wurde, fünf Tore macht, hat es auf der Welt auch noch nicht gegeben.“

Bayerns Torschützen gegen Wolfsburg

Ein vierfaches Hoch auf Lewy! Den 22. September 2015 wird der Pole sicher niemals vergessen. Bis zur Pause musste er auf der Bank schmoren, dann ersetzte der Torjäger beim Stand von 0:1 gegen die Wölfe Thiago – um dem Pokalsieger zwischen der 51. und 60. Minute fünf Mal einzuschenken. An jenem Dienstagabend startete Lewandowski auch seine unheimliche Torserie, die bis heute anhält. Die Partie mitgerechnet, traf er seither in sechs Pflichtspielen für die Roten und seine Nationalmannschaft 15 Mal. Wenn der gebürtige Warschauer so weiter einnetzt, werden sich die Damen und Herren aus London wohl noch häufiger beim FC Bayern melden.

Auch interessant

Meistgelesen

Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Nach Ancelotti-Trennung: Inter will Vidal im Winter holen
Nach Ancelotti-Trennung: Inter will Vidal im Winter holen
Arbeitet Philipp Lahm bald für den DFB?
Arbeitet Philipp Lahm bald für den DFB?
Hummels erklärt die Heynckes-Bayern: Warum es jetzt klappt
Hummels erklärt die Heynckes-Bayern: Warum es jetzt klappt

Kommentare