Nachfolger von Lahm und Müller

Robert Lewandowski räumt den nächsten Preis ab

+
Hat schon vor dem Weihnachtsfest Grund zum Feiern: Robert Lewandowski kann auf ein überragendes Jahr zurückschauen.

München – Nach der Ehrung ist vor der Ehrung – so könnte aktuell das Motto bei Robert Lewandowski lauten. Am Mittwoch wird er schon zum zweiten Mal in dieser Woche ausgezeichnet.

Für Robert Lewandowski wird der Jahresausklang zum regelrechten Schaulaufen. Erst am Montag wurde der Bayern-Torjäger für seinen Fünfer-Pack binnen neun Minuten beim 5:1 über Wolfsburg ins „Guinness Buch der Rekorde“ aufgenommen – und das gleich vier Mal. Am Mittwoch folgt schon die nächste Ehrung für Lewy.

Bei der Gala zum „9. Audi Generation Award“ erhält der 27-Jährige im Münchner Hotel „Bayerischer Hof“ den Preis in der Kategorie „Sport“. Mit der Auszeichnung befindet sich der Pole an der Säbener in guter Gesellschaft. 2007 wurde Philipp Lahm geehrt, drei Jahre später ging der Titel an Thomas Müller.

Lewy als Polens Sportler des Jahres nominiert

Auch in den vergangenen beiden Jahren zählten Bayern-Stars zu den Geehrten. Manuel Neuer 2013 und Jerome Boateng 2014 räumten den Publikumspreis ab. Über diese besondere Auszeichnung wird online abgestimmt – diesmal jedoch ohne Beteiligung der Roten.

Übrigens: Lewy wurde in Polen auch für die Auszeichnung als Sportler des Jahres nominiert – als einer von 20 Kandidaten. Könnte also durchaus sein, dass im Trophäenschrank der Lewandowskis demnächst noch einmal Platz geschaffen werden muss.

Auch interessant

Meistgelesen

Exklusiv: Geheim-Hochzeit! Neuer im Glück
Exklusiv: Geheim-Hochzeit! Neuer im Glück
Lahm zum Abschied in die Hall of Fame des FC Bayern aufgenommen
Lahm zum Abschied in die Hall of Fame des FC Bayern aufgenommen
Alonso im Abschiedsinterview: „Innerlich gab es Tränen“
Alonso im Abschiedsinterview: „Innerlich gab es Tränen“
Abschied von Brasilianer? Ex-Bayer Sergio stemmt sich dagegen
Abschied von Brasilianer? Ex-Bayer Sergio stemmt sich dagegen

Kommentare