Nach dem 6:2-Erfolg

FCB-Star geht einen Tag nach Sieg durch München spazieren - Fans verwirrt: „Schaust aus wie ein Obdachloser“

Robert Lewandowski im ungewohnten Blau.
+
Robert Lewandowski im ungewohnten Blau.

Der FC Bayern München hat gegen FC Salzburg in der Champions League 6:2 gewonnen. Ein FCB-Star war am Tag danach in der Stadt spazieren.

München - Der FC Bayern München hat gegen FC Salzburg 6:2 in Österreich gewonnen. Da gestaltet sich der Tag danach natürlich viel lockerer als bei einer Niederlage. Auch wenn der FCB ganze 80 Minuten um den Sieg kämpfen musste, gestaltete er sich im Nachhinein doch ziemlich deutlich.

FC Bayern: Star am Tag nach Sieg in München spazieren

Mit dafür verantwortlich war Robert Lewandowski. Der Pole traf via Elfmeter und legte später mit einem wunderschönen Kopfball nach. Der Pole ist die personifizierte Leichtigkeit, denn er trifft wie er will und so oft er will - zumindest könnte man das denken. Und am Wochenende steht das Spiel gegen Ex-Verein Borussia Dortmund an. Um Kraft zu tanken war der Stürmer am Mittwoch in München unterwegs. Ein Spaziergang mit Kind und Frau.

FC Bayerns Torjäger „wie ein deutscher Obdachloser“?

Doch ein Detail verwirrt viele Fans schon sehr. Das Vorhängeschild der roten Bayern war in komplett blauer Montur unterwegs. Eigentlich klare 1860-Kleidung. Blauer Hoodie, blaue Jogginghose, weiße Schuhe. Dabei strahlt der Torjäger auch noch mit einem breiten Grinsen in die Kamera, die höchstwahrscheinlich Ehefrau Anna Lewandowska hielt.

„Was trägst du?“, fragt ein Fan, der daraufhin einige „Gefällt mir“-Angaben bekommt. Ein anderer schreibt: „Ich will deine Schuhe“. Ein polnischer Follower ist von der Kleidung verwirrt. Er schreibt auf Polnisch: „Du schaust aus wie ein deutscher Obdachloser“. Auch ein „Styler“ ist in der Kommentarspalte zu lesen. Einigen ist der schrille Spaziergang nicht entgangen.

Teamkollege Alphonso Davies freut sich über das Grinsen des sichtbar glücklichen Papas. Viele Fans feiern seine Leistung gegen Salzburg und wollen, dass er der nächste Weltfußballer wird. (ank)

Auch interessant

Kommentare