1. tz
  2. Sport
  3. FC Bayern

FC Bayern: Hoffnung bei Lewandowski - doch nur der Stürmer selbst bremst

Erstellt:

Von: Momir Takac

Kommentare

Wo immer es etwas zu gewinnen gibt, hat Robert Lewandowski seine Füße im Spiel.
Wo immer es etwas zu gewinnen gibt, hat Robert Lewandowski seine Füße im Spiel. © Sven Simon / Imago

Der FC Bayern will verlängern, Robert Lewandowski sagt, es ist noch genug Zeit: Doch jetzt scheint es im Vertragspoker konkreter zu werden.

München - Unruhe ist man an der Säbener Straße ja gewohnt. Das Umfeld des FC Bayern wird schnell nervös, wenn es mal nicht läuft. Aus rein sportlicher Sicht gibt es derzeit keinen Grund zum Klagen. Abgesehen des frühen Aus‘ im DFB-Pokal stimmen die Ergebnisse. In der Bundesliga-Tabelle liegen die Bayern deutlich vor Borussia Dortmund, in der Champions League steht das Achtelfinale gegen RB Leipzig an.

FC Bayern: Was macht Robert Lewandowski? Vertrag läuft 2023 aus

Doch trotz des Erfolges gibt es Unruhe in München. Grund dafür ist das Personal. Nicht nur, dass der FC Bayern immer wieder von Corona geplagt wird - aktuell fehlt Jamal Musiala nach einem positiven Test, in den nächsten Wochen fehlt mit Manuel Neuer eine absolute Stütze nach einer Knie-OP. Leon Goretzka und Alphonso Davies stehen Trainer Julian Nagelsmann ebenfalls nicht zur Verfügung.

Die aktuellen Ausfälle sind das eine, allerdings gibt es eine weitere Baustelle, auf der hauptsächlich Sportchef Hasan Salihamidzic zu grübeln hat: die Vertragssituation einiger Spieler. Bei zwei Profis laufen die Verträge aus, einer von ihnen hat seinen Abschied bereits vollzogen: Niklas Süle wechselt im Sommer ablösefrei zum Erzfeind BVB. Bei Corentin Tolisso ist die Zukunft noch unklar. Zwar bahnt sich eine Verlängerung an, dennoch gilt Real Madrid als Kandidat für eine Verpflichtung Tolissos.

Robert Lewandowski: FC Bayern will demnächst mit Berater Pini Zahavi sprechen

Das Stichwort Real Madrid führt uns damit zum „größten“ Thema: Was passiert mit Robert Lewandowski, der einmal mehr mit den Königlichen in Verbindung gebracht wird? Sein Vertrag läuft noch bis Juni 2023, der FC Bayern will verlängern. Genauso wünschen es sich die Bosse bei Neuer und Thomas Müller. „Ich würde mich freuen, wenn alle drei ihre Karriere hier beenden“, sagte Präsident Herbert Hainer bei Bild TV.

Aber was will Robert Lewandowski? Bislang hielt sich der 33-Jährige bedeckt, verwies darauf, dass er noch Vertrag bis 2023 hat, und es deshalb kein Grund zur Eile gibt. Doch jetzt scheint die Angelegenheit in Fahrt zu kommen. Wie Sport1 berichtet, soll es demnächst Gespräche zwischen „Lewys“ Berater Pini Zahavi und Verantwortlichen des FC Bayern geben. Weiter heißt es, dass die Münchner dem Weltklasse-Stürmer einen Vertrag bis 2025 schmackhaft machen wollen.

Auch interessant

Kommentare