So umging er die Presse

Lewandowskis Trick: Am Brot vorbei zum Doc

München - Seit Samstag Abend ist der Wechsel von Robert Lewandowski zum FC Bayern perfekt. Davor trickste er beim Medizincheck die Presse aus.

Hier betritt Robert Lewandowski die Praxis von Dr. Hans-Wilhelm Müller-Wohlfarth.

Mit einigen der besten Käsesorten Europas und täglich frischem Sauerteigbrot wirbt das Geschäft "Manufactum brot&butter" in der Münchner Dienerstraße. Doch am Samstag gab es für die Angestellten eine ganz andere Attraktion zu bestaunen: Robert Lewandowski (25) nutzte die Bäckerei, um (fast) unbemerkt in die Praxis von Bayern-Doc Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt zu gelangen.

Am Samstagmittag war durchgesickert, dass Lewandowski zum Medizincheck nach München kommen würde. Prompt positionierte sich die versammelte Presse mit ihren Schreibblöcken, Kameras und Fotoapparaten vor Müller-Wohlfahrts Praxis. Doch die meisten schauten in die Röhre. Weil sich Lewandowski auch abseits des Rasens als trickreich erwies! 

Lewandowski beim Bayern-Doc: Bilder

Robert Lewandowski war in der Praxis von Bayern-Arzt Dr. Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt zum Medizincheck. Hier sehen Sie den Stürmer bei seiner Ankunft und beim Verlassen des Gebäudes. © tz.de
Robert Lewandowski war in der Praxis von Bayern-Arzt Dr. Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt zum Medizincheck. Hier sehen Sie den Stürmer bei seiner Ankunft und beim Verlassen des Gebäudes. © dpa
Robert Lewandowski war in der Praxis von Bayern-Arzt Dr. Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt zum Medizincheck. Hier sehen Sie den Stürmer bei seiner Ankunft und beim Verlassen des Gebäudes. © dpa
Robert Lewandowski war in der Praxis von Bayern-Arzt Dr. Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt zum Medizincheck. Hier sehen Sie den Stürmer bei seiner Ankunft und beim Verlassen des Gebäudes. © dpa
Zwei Fans vor der Praxis. © dpa
Zwei Fans vor der Praxis. © dpa

Um kurz vor halb zwei schmuggelte sich Lewandowski, bekleidet mit einer dunklen Jacke, einer dunklen Mütze und einer hellen Hose, durch die Bäckerei in das Gebäude mit der Praxis. Videojournalist Frederik Klapp aus unserer Onlineredaktion erhaschte noch einen kleinen Blick auf den Polen und sah, wie er in den Aufzug stieg. Vor dem Stürmer selbst waren seine Berater bereits in der bayerischen Landeshauptstadt eingetroffen - in ihrem Fall ohne Versteckspiel.

Gegen 18 Uhr hat der Pole die Praxis von Müller-Wohlfahrt wieder verlassen - vermummt bahnte er sich seinen Weg durch die wartenden Pressevertreter und ließ sich in einem dunklen Auto wegfahren - offenbar Richtung Säbener Straße zur Vertragsunterzeichnung.

Denn um 19.33 Uhr verschickte der FC Bayern eine Pressemitteilung: Robert Lewandowski wird ab Sommer ein Roter.

lin

Rubriklistenbild: © Merkur/tz

Auch interessant

Meistgelesen

FC Bayern gegen Piräus: Durchwachsener Auftritt - individuelle Klasse rettet Flick
FC Bayern gegen Piräus: Durchwachsener Auftritt - individuelle Klasse rettet Flick
Lewandowski muss operiert werden: Entscheidung über Zeitpunkt offenbar gefallen 
Lewandowski muss operiert werden: Entscheidung über Zeitpunkt offenbar gefallen 
Ausschreitungen bei Bundesliga-Kracher: BVB-Fanschal löst heftigen Zwist aus
Ausschreitungen bei Bundesliga-Kracher: BVB-Fanschal löst heftigen Zwist aus
Zwei Fünfer, eine Zwei: Noten für die Bayern-Spieler gegen Piräus
Zwei Fünfer, eine Zwei: Noten für die Bayern-Spieler gegen Piräus

Kommentare