Verteidiger vorr Vertragsverlängerung

Rodriguez: Wolfsburg statt FC Bayern, aber ...

+
Ricardo Rodriguez (r.) bleibt beim VfL Wolfsburg.

Berlin - Ricardo Rodriguez, an dem auch der FC Bayern interessiert sein soll, bleibt dem VfL Wolfsburg treu. Doch es gibt ein "aber".

Der Schweizer Nationalspieler Ricardo Rodriguez steht nach „kicker“-Informationen unmittelbar vor der Vertragsverlängerung beim VfL Wolfsburg bis 2019.

Nach erfolgreichen Verhandlungen seien „nur noch Formalitäten zu erledigen“, berichtet das Fachmagazin in seiner Online-Ausgabe. Da der 22 Jahre alte Außenverteidiger derzeit Urlaub macht, fehle noch dessen Unterschrift unter den neuen Kontrakt, der eine Ausstiegsklausel enthalte.

Ausstiegsklausel in neuem Vertrag

Aufgrund der Klausel ist ein Wechsel zum FC Bayern wohl noch nicht für alle Zeiten vom Tisch. Erst im September hatte eine Wolfsburger Zeitung berichtet, dass die Münchner an dem Schweizer interessiert seien.

Rodriguez war im Januar 2012 vom FC Zürich zu den „Wölfen“ gewechselt. Der VfL Wolfsburg hat seine erfolgreichste Bundesliga-Hinrunde auf Platz zwei hinter Herbstmeister Bayern München abgeschlossen. Trainingsauftakt bei den Niedersachsen ist am 5. Januar.

sid

"Watzke ist sympathisch": Was Bayern-Fans nie sagen würden

"Watzke ist sympathisch": Was Bayern-Fans nie sagen würden

Auch interessant

Meistgelesen

Rummenigge über Back-up hinter Lewy: „Wer tut sich das an?“
Rummenigge über Back-up hinter Lewy: „Wer tut sich das an?“
Lahm zum Abschied in die Hall of Fame des FC Bayern aufgenommen
Lahm zum Abschied in die Hall of Fame des FC Bayern aufgenommen
Diese fünf Baustellen warten auf den FC Bayern im Sommer
Diese fünf Baustellen warten auf den FC Bayern im Sommer
„Satt und müde“: So lautet die Saisonbilanz der Bayern-Fans 
„Satt und müde“: So lautet die Saisonbilanz der Bayern-Fans 

Kommentare