Rom-Trainer heiß auf Bayern

"Wir haben Hunger und Lust"

Rom - Der AS Rom will sich im Champions-League-Duell mit dem FC Bayern München trotz seiner Außenseiterrolle nicht verstecken.

Rudi Garcia (r.) und Daniele de Rossi.

„Wir respektieren unsere Gegner immer, aber wir haben keine Angst. Wir haben Hunger und Lust, ein großartiges Spiel zu machen“, kündigte Trainer Rudi Garcia am Montag an. „Wir werden alles tun, um es dem FC Bayern schwer zu machen und zu punkten.“ Die Favoritenrolle sieht der Franzose in der Partie am Dienstag (20.45 Uhr/Sky) trotzdem beim deutschen Fußball-Meister: „Wir sind Außenseiter, das wissen wir.“

Dennoch ist Garcia optimistisch. „Wir haben nur ein Ziel: Die Prognosen zu widerlegen, die uns bereits im Moment der Auslosung draußen gesehen haben“, erklärte er. Mittelfeldspieler Daniele de Rossi ergänzte: „Ich bin überzeugt, dass wir die Gruppenphase überstehen können.“ Ziel sei, mit offenem Visier anzutreten. „Wir gehen nicht auf den Platz, um Unentschieden zu spielen.“

Ein Spiel in der Königsklasse sei immer etwas besonderes, erklärte der italienische Nationalspieler. „In der Champions League ist es von der Atmosphäre her immer ein Gänsehaut-Gefühl, es ist der wichtigste Wettbewerb, den es gibt“, sagte De Rossi. Italiens Vize-Meister spielt nach drei Jahren Abstinenz in diesem Jahr wieder in der Champions League und ist derzeit Gruppenzweiter hinter dem FC Bayern.

dpa

Gute Laune beim Abschlusstraining vor CL-Duell gegen Rom

Gute Laune beim Abschlusstraining vor CL-Duell gegen Rom

Rubriklistenbild: © AFP

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Goretzka: Angeblich gibt es eine Tendenz
Goretzka: Angeblich gibt es eine Tendenz
Nach Ancelotti-Trennung: Inter will Vidal im Winter holen
Nach Ancelotti-Trennung: Inter will Vidal im Winter holen
Nagelsmann folgt Hummels: Hoffenheim-Coach spendet ein Prozent seines Gehalts
Nagelsmann folgt Hummels: Hoffenheim-Coach spendet ein Prozent seines Gehalts

Kommentare