Möglicher Manuel Neuer-Nachfolger

Ron-Thorben Hoffmann: Alle Infos zum deutschen Torhüter – Spielerprofil, Karriere, Stationen

Ron-Thorben Hoffmann
+
Ron-Thorben Hoffmann

Der Fußballspieler Ron-Thorben Hoffmann ist seit Beginn der Saison 2021/2022 auf Leihbasis für den englischen Klub AFC Sunderland aktiv. Davor spielte der Torhüter beim FC Bayern München.

Sunderland – Ron-Thorben Hoffmann steht auch in der Saison 2021/22 beim deutschen Rekordmeister FC Bayern München unter Vertrag, jedoch spielt er auf Leihbasis in der dritten englischen Liga.

Ron-Thorben Hoffmann: Leben und Beginn seiner jungen Karriere

Ron-Thorben Hoffmann wurde am 04. April 1999 in Rostock geboren. Die Jugendkarriere von Ron-Thorben Hoffmann begann vielversprechend, denn im Alter von sechs Jahren spielte er bereits für die Jugendauswahl des FC Hansa Rostock. Die Profis des ostdeutschen Vereins spielten zu diesem Zeitpunkt (Saison 2005/2006) in der 2. Bundesliga, daher war der Beginn einer Karriere in der Jugend dieses Vereins ein mögliches Sprungbrett für die Zukunft. Schon bei seinem ersten Jugendverein nahm Ron-Thorben Hoffmann die Position eines Torhüters ein.

Nach fünf Jahren bei Hansa Rostock wechselte der Fußballspieler in die Jugend von Hertha BSC. Dieser Wechsel stellte für die Karriere von Ron-Thorben Hoffmann einen entscheidenden Schritt dar, denn Hertha BSC Berlin spielte in der Saison 2009/2010 in der Bundesliga. Häufig berufen Profivereine ihre Jugendspieler in die A-Auswahl, doch Ron-Thorben Hoffmann war zu diesem Zeitpunkt erst elf Jahre alt. Auf den Torhüter wartete eine noch lukrative Alternative für seine Jugendkarriere, nämlich ein Wechsel in die Jugendabteilung des RB Leipzig.

Ron-Thorben Hoffmann: Durchbruch in seiner Jugendkarriere

Ron-Thorben Hoffmann war von 2013 bis 2015 beim RB Leipzig. Zur Zeit seines Wechsels spielten die Profis des im Jahr 2009 gegründeten Vereins noch in der dritten Liga. Der Torhüter weckte aufgrund seiner guten Leistungen das Interesse des FC Bayern München und wechselte 2015 schließlich in die Jugendabteilung (U17). Eine Ablösesumme zu diesem Wechsel ist nicht bekannt. Der FC Bayern München war Ron-Thorben Hoffmanns letzte Station als Jugendspieler und in dieser Zeit bewährte er sich.

Während seiner Debütsaison (2015/2016) absolvierte der Fußballspieler 15 Ligaspiele für seinen Verein und beendete vier Partien ohne ein Gegentor. Es folgte der Aufstieg in die U19-Mannschaft des FC Bayern. Er absolvierte insgesamt zehn Partien für die U19 und hielt im Spiel gegen den Karlsruher SC seinen ersten Elfmeter für den FC Bayern München. 2018 gab der Fußballspieler sein Debüt für die zweite Mannschaft des FC Bayern München. Der 2:0-Sieg über den SV Schalding-Heining markierte den Beginn seiner Profikarriere.

Ron-Thorben Hoffmann: Weiterer Verlauf in seiner Profikarriere

Ron-Thorben Hoffmann überzeugte die Akteure des FC Bayern München mit seinen guten Leistungen, außerdem hatte er mit seiner Größe von 192 Zentimetern die idealen Voraussetzungen eines Torhüters. Auf Erfolge kann der Fußballspieler während seiner vier Jahre beim FC Bayern München II nicht zurückblicken, jedoch auf folgende Spielbilanz:

  • 36 Spiele in der 3. Liga
  • 9 Partien ohne Gegentor

Während seiner Zeit bei der zweiten Mannschaft des FC Bayern München fiel Ron-Thorben Hoffmann des Öfteren wegen Verletzungen aus.

Im Mai 2018 wechselte der Torhüter in die Profimannschaft des FC Bayern München. Seit 2018 steht Ron-Thorben Hoffmann für den FC Bayern München unter Vertrag, jedoch absolvierte er keine einzige Partie. Seinen einzigen Einsatz seit 2018 hatte der Fußballspieler in der Saison 2019/2020. In dieser Saison absolvierte er für die Amateure des FC Bayern eine Partie gegen Hansa Rostock. Obwohl Ron-Thorben Hoffmann keine Spielpraxis sammelte, verlängerte er seinen Vertrag beim FC Bayern bis zum 30. Juni 2023.

Trotz vertraglicher Bindung sind Wechsel auf Leihbasis möglich. Zur Saison 2021/2022 wechselte Ron-Thorben Hoffmann auf Leihbasis zum englischen Drittligisten AFC Sunderland. Seit Beginn der Saison absolvierte der Torhüter bisher drei Ligaspiele (Stand: 20. September 2021).

Auch interessant

Kommentare