Aufsteiger Amberg ergattert einen Punkt

Rückschlag! Kleine Bayern nur Unentschieden

+
Lucas Scholl machte Werbung in eigener Sache: Kurz nach seiner Einwechslung traf er per Freistoß zum 2:2.

FC Bayern München II - Rückschlag für die kleinen Bayern bei der Aufholjagd auf Jahn Regensburg. Die Elf von Trainer Heiko Vogel kommt gegen Aufsteiger Amberg nicht über ein 2:2 hinaus.

Die erste gute Chance des Spiels hatte die Reserve des Rekordmeisters. Karl-Heinz Lappe traf nach Vorarbeit von Patrick Weihrauch in der 8. Minute aus spitzem Winkel allerdings nur das Außennetz. Elf Minuten später bediente Weihrauch erneut seinen Kapitän. Dessen Versuch, FCA-Keeper Matthias Götz zu umspielen, scheiterte allerdings. Der Schlussmann pflückte dem Routinier die Kugel vom Fuß.

Mitte des ersten Durchgangs hatten dann die Gäste die erste gute Szene vor dem Bayern-Tor. Tobias Wiesner zimmerte die Kugel aus 25 Metern auf das Tornetz. Sechs Minuten später verpasste Benjamin Weber für Amberg die Führung. Nach einer Gorgiev-Flanke konnte er den folgenden Kopfball nicht richtig platzieren.

Sechs Minuten vor der Pause dann der erste Treffer. Torjäger Weihrauch zirkelte einen Freistoß von der linken Seite per Aufsetzer ins lange Eck des FCA-Kastens. Umittelbar vor dem Seitenwechsel schlug der Aufsteiger aber zurück. Nach Vorarbeit von Christian Knorr markierte Tobias Wiesner den 1:1-Ausgleich.

Im zweiten Durchgang dauerte es 13 Minuten, ehe die Fans den nächsten Treffeer serviert bekamen. Voraus ging ein Patzer der Bayern-Defensive. Felix Pohl passte die Kugel zurück zu Torwart Ivan Lucic. Christian Knorr, der Vorbereiter des Ausgleichstreffers, spritzte dazwischen und vollendete zum 2:1 für Amberg.

Der Nachwuchs des Rekordmeisters brauchte eingie Minute, ehe er wieder in die Spur fand. In der 67. Minute scheiterte Julian Green mit einem Lupfer nach Vorarbeit von Steeven Ribéry. Drei Minuten später machte es der wenige Augenblicke zuvor eingewechselte Lucas Scholl besser. Ein Freistoß aus 25 Metern wurde von einem FCA-Verteidiger unhaltbar zum 2:2 abgefälscht.

In der Schlussphase vergaben Green für die Bayern und Sebastian Hauk für Amberg weitere Möglichkeiten und es blieb bei der Punkteteilung im Stadion an der Grünwalder Straße. Mit einem Sieg in Nürnberg kann Tabellenführer Jahn Regensburg den Vorsprung auf die Vogel-Elf am Dienstag auf zehn Punkte ausbauen.

Quelle: fussball-vorort.de

auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Hackenberg über Bayern: „Die sprechen alle Deutsch!“
Hackenberg über Bayern: „Die sprechen alle Deutsch!“
Systemfrage nervt Müller: „Lasst doch die Kirche im Dorf“
Systemfrage nervt Müller: „Lasst doch die Kirche im Dorf“
Finalsieg gegen Mainz: Bayern räumt Telekom Cup ab
Finalsieg gegen Mainz: Bayern räumt Telekom Cup ab
Bayern sichtet Megatalent - und holt Luxemburg-Juwel
Bayern sichtet Megatalent - und holt Luxemburg-Juwel
<center>Brotzeit-Brettl mit Messer</center>

Brotzeit-Brettl mit Messer

6,65 €
Brotzeit-Brettl mit Messer
<center>De gloane Raupm Griagnedgnua - Hörbuch auf Bayerisch</center>

De gloane Raupm Griagnedgnua - Hörbuch auf …

10,50 €
De gloane Raupm Griagnedgnua - Hörbuch auf Bayerisch
<center>Brotzeit-Brettl "Brotzeit"</center>

Brotzeit-Brettl "Brotzeit"

4,85 €
Brotzeit-Brettl "Brotzeit"
<center>Bayerisches Schmankerl-Memo</center>

Bayerisches Schmankerl-Memo

9,95 €
Bayerisches Schmankerl-Memo

Kommentare