Gespräche allenfalls am Saisonende

Rummenigge: Götzes Zukunft wird als Thema vertagt

+
Mario Götzes Zukunft beim FC Bayern soll nach den Worten von Karl-Heinz-Rummenigge frühestens zum Saisonende als Thema auf den Tisch kommen.

München - Bayern Münchens Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge will Gespräche über die Zukunft des zuletzt wenig berücksichtigten Mario Götze allenfalls am Saisonende führen.

„Wir sind in den entscheidenden Wochen dieser Saison, mit voller Konzentration auf das Hier und Heute. Wenn alle Spiele gespielt sind, kann Mario gerne zu mir auf einen Kaffee ins Büro kommen, um mit dem FC Bayern über seine Zukunft zu sprechen“, sagte Rummenigge in einem Interview der „Schwäbischen Zeitung“ (Dienstag).

Der Finaltorschütze der Fußball-WM 2014 in Brasilien ist bei seinem Ex-Club Borussia Dortmund im Gespräch. Unter Bayern-Trainer Pep Guardiola, der im Sommer den deutschen Rekordmeister verlässt, spielt Götze derzeit keine große Rolle. Rummenigge dementierte allerdings Meldungen, wonach es bereits ein Gespräch zwischen einem Bayern-Verantwortlichen und Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke wegen Götze gegeben habe.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Spielpraxis für Talente: Plant der FCB Kooperation mit Top-Klub?
Spielpraxis für Talente: Plant der FCB Kooperation mit Top-Klub?
Transfergerüchte und aktuelle News: Welche Spieler holt der FC Bayern München 2017?
Transfergerüchte und aktuelle News: Welche Spieler holt der FC Bayern München 2017?
Analyse: Darum bröckelt der Mythos Thomas Müller
Analyse: Darum bröckelt der Mythos Thomas Müller
Ticker: Bayern-U19 verliert dramatisches Elferschießen
Ticker: Bayern-U19 verliert dramatisches Elferschießen

Kommentare